Wasser in den Beinen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von clarabella38 01.05.11 - 07:58 Uhr

Guten morgen bin jetzt in der 30 ssw und so langsam hab ich das Gefühl meine Beine wollen bald platzen !!!! Meine Füsse sehen immer aus als wenn mich pro Fuss ein paar Bienen gestochen hätten. Trag schon lange Kompresionsstrümpfe, geh viel schwimmen, leg die Beine viel hoch, mach die Venenpumpe mehr fällt mir einfach nicht ein.....
Habt ihr noch Tipps ????? liege noch im Bett jetzt und bin schon am überlegen , ob die Strümpfe überhaubt was bringen, oer ich sie auch weglassen soll. Macht eh keinen unterschied sind immer gleich dick ob mit oder ohne. Drücken nur blöd und sind sauwarm bei dem tollen Wetter

Wer weiss noch Rat ???? Wie macht ihr das ????

Beitrag von honeybaer 01.05.11 - 08:02 Uhr

GuMo

Mir geht es genauso und da ich auch mal eine Ausbildung zur KS gemacht habe (aber nicht mehr tätig bin), weiß ich das du schon mal die Kompressionsstrümpfe getrost weg lassen kannst, die engen nur alles ein, sind eher gut zur Thrombosevorbeugung, aber nicht zur Vorbeugung von Wassereinlagerung...

Was du noch tun kannst, ist viiiiiieeeeelllll trinken und eventuell, wenn er dir schmeckt auch Brenesseltee....Ansonsten müssen wir da leider durch und es wird ja draußen auch nicht kälter...

Hoffe ich konnte dir helfen...

LG
Honey

Beitrag von goldengirl2009 01.05.11 - 08:11 Uhr

Guten Morgen,

gerade wenn Du KS (Kankenschwester ?) gelernt hast solltest Du wissen,dass man mit Brenesseltee Schaden ohne Ende anrichten kann.

Warum eben kein Brennesseltee getrunken werden soll:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&b...3129191

Gruß

Beitrag von goldengirl2009 01.05.11 - 08:12 Uhr

Guten Morgen,

zum Thema Wasser hat Hebi Gabi mal sehr gute Infos zusammen gefasst,
ich bin mal so frei und kopiere es hier rein:

NICHT AUSSCHWEMMEN!!!!

Um Gottes Willen nicht- denn damit erreicht man in der Regel genau den gegenteiligen Effekt - auch keine Reistage,Brennesseltees oder Kartoffeldiäten.

Bitte mal hier schauen: http://www.gestose-frauen.de und sich gegebenenfalls mal Ernährungstips zuschicken lassen.

Es gibt mittlerweile sehr viele geburtshilfliche Abteilungen, die nach diesen Regeln arbeiten- mit sehr gutem Erfolg.

Zusammengefasst bekommt ihr diese Tips:
- VIEL Salz - je nach Gewicht 1-3 TL Salz MEHR pro Tag, salzarm ist absolut OUT und gefährlich!!!
- viel trinken -
eiweißreich essen
- Vit B-komplex zu besseren Verstoffwechselung dazunehmen.
- baden mit 1 kg Totes-Meer-Salz bei 36-38 Grad solange, wie frau mag
- schwimmen gehen- Sole hat da den gleichen Effekt
- Kompressionsstrümpfe verschreiben lassen
- Beine viel hoch legen
- eventuell über die Hebamme Akupunktur!

Uff- das war nötig, weil leider immer noch viel zu wenig Ärzte die Fortbildungen dort mitmachen und Ratschläge von vor 15 Jahren erteilen .

Ich hatte damals auch Wasser und fleißig Brennesseltee getrunken- wurde zwar für einen Moment besser, aber auf Dauer war das NIX und besser gefühlt habe ich mich damit schon lange nicht

VERGESST DIE ALTEN RATSCHLÄGE!!! Zum Wohle eurer Kinder!

Liebe Grüße von

Gabi

PS: Auch wenn man nur mit Wassereinlagerungen nicht gleich eine Gestose hat, sind die Ratschläge genau dafür sehr hilfreich!

Originaltext ist hier zu finden:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&b...2440969

Dazu auch noch warum eben kein Brennesseltee getrunken werden soll:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&b...3129191

Gruß

Beitrag von meandco 01.05.11 - 08:34 Uhr

;-)

meine mum guckt bei dem vielen salz immer ganz komisch und ist der festen überzeugung, dass soviel salz doch sicher schlecht fürs baby ist #rofl

lg
me

Beitrag von hebigabi 01.05.11 - 09:59 Uhr

Nein- denn es wird direkt über die Mutter wieder ausgeschieden.

LG

Gabi

Beitrag von muttiator 01.05.11 - 10:41 Uhr

Probiere es mal mit Walking, das Tempo kannst du bestimmen. Meine Freundin habe ich auch dazu angestiftet sie hat viel Wasser in den Beinen. Danach muss sie auch viel auf die Toilette und es geht ihr gut dabei, angefangen hat sie damit in der 30.SSW.