Mit Wasser pürrieren?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von buffel2010 01.05.11 - 08:37 Uhr

Guten morgen!

Ich versuche mich grad im selberkochen. Ich hab auch ein Kochbuch! Was mir aber immer noch nicht klar ist:

Muss ich das Kochwasser mit pürrieren? Bei Rindfleisch oder Pute zum Bsp. Bei mir ist da eher kleingeheckseltes rausgekommen. Essen tut sie's trotzdem.

Und wenn ich Apfel/birnenbrei mache? Da auch?

Und: kann ich alles bedenkenlos in Eiswürfelform einfrieren? Finde das ganz praktisch mir menüs zusammenzustellen
#winke

Beitrag von electronical 01.05.11 - 09:12 Uhr

Hallo

Klar kannst du das mit Kochwasser pürieren. Ist sogar gut, weil im Sud die ganzen Vitamine stecken. Also wenn ich 1kg Gemüse und 700g Kartoffeln koche und püriere mache ich immer so 300-400ml von dem Sud mit rein. Soll ja schön sämig werden. Und wenn kleine Stückchen drin sind ists auch nicht wild. So lernt dein Baby das Schlucken besser finde ich. Fenchel ließ sich jetzt auch nicht so toll pürieren und es sind Stückchen drin, Ben ists problemlos.

Ja du kannst alles in Eiswürfelbehälter einfrieren. Bist du noch am Anfang der Beikost?
Bei uns reichen keine Eiswürfel mehr... Ich friere in 190g Gläschen ein.

Nur das FLeisch ist in Eiwürfelform.

LG JUle mit Ben (6Monate)

Beitrag von kleineelena 01.05.11 - 10:25 Uhr

Bei uns reichen keine Eiswürfel mehr... #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Jepp, bei uns auch so. Und als Nachtisch noch minimum ein halbes kleines Obstgläschen, sonst in Terror.


Bei der Flüssigkeitsmenge beim pürrieren muß man gucken. Bei Zuccini Kartoffel zb brauch man gaaaaanz wenig. Hatte da schonmal meine übliche wassermenge wie bei Pastinake Kartoffel genommen und hinterher ne herrliche Suppe gehabt. Naja, Mausi hats trotzdem geschmeckt auch wenns bissel gematsche war.

#winke

Beitrag von electronical 01.05.11 - 10:28 Uhr

hihi #rofl Na is doch so :-D Eh ich dann 10Eiswürfel raussuche, kann ich auch gleich n Gläschen nehmen und einfrieren :-D

Stimmt, kommt aufs Gemüse an wieviel Wasser hinzukommt, hast recht.
Gibst du seit Anfang an Obst als Nachtisch? Gibst du auch schon GOB?

LG#winke

Beitrag von kleineelena 01.05.11 - 10:53 Uhr

Bei Gemüse pur hab ich noch kein Obst gegeben, dann beim kompletten Menü schon, aber meistens nur so 60g. Fand ihre Kacke recht fest, teilweise waren es richtige Kügelchen. Obst mach ich aber nicht selber, da hol ich die mini Gläschen Apfel, Birne oder Apfel-Mango

Nee GOB gibts noch nicht, hab vor knapp 2 Wochen erst mit Milchbrei abends weiter gemacht. Hab da fürn Anfang zum probieren von Hipp zuckerfreien Milchbrei mit Frucht gekauft, ist zum anrühren mit Wasser.

So, bei uns ist jetzt Raubtierfütterung... #mampf

#winke

Beitrag von electronical 01.05.11 - 11:10 Uhr

Ja Obst mach ich auch nicht selbst.

Ok... Wir macheh mit GOB weiter....

LG JUle