Was sollen wir machen??? Bitte um Eure Hilfe!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von aufgehts 01.05.11 - 08:53 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

mein Mann und ich haben lange geredet wegen künstl. Befruchtung, IUI, oder GV nach Plan oder weiter Üben.

Wir sind nicht wirklich zu einer Lösung gekommen, deshalb wollen wir euch fragen, ihr habt viel Erfahrung.

Hier das Spermiogramm von meinem Mann (bei mir ist alles in Ordnung)

ph-Wert 7,2
Volumen 7,1
Konzentration 54mio/ml
Gesamtmenge 383,4 mio
Leukozyten 8 mio/ml
Motilität (a+b, C, D) in %: 6, 8, 86
totale Motilität (A+B+C) in %: 14
progressive Motilität (A+ B in %: 6
Vitalität%: 44
Porphologie%: 3
Befund: Asthenoferatzozoospermie

Vielleicht könnt Ihr uns helfen!!!!????
Wir wissen im Moment nicht weiter, ein Arzt sagt es ist gar nicht so schlecht, andere raten gleich zu ICSI.

Vielen DANK euch jetzt schon!!!!
Lg

Beitrag von es-ila 01.05.11 - 09:12 Uhr

Hi du,

erst einmal zum SG.

Asthenoteratozoospermie= Zu langsame und zuviel deformierte Spermien.

Die Konzentration und die Gesamtmenge sind gut.
Leider ist die Beweglichkeit gar nicht gut a+b sollten laut WHO mindestens 32% sein, er hat aber nur 6%.
Die Morphologie sollte bei 4% sein und er hat 3% also auch nicht so gut.

Ist das, das erste SG? Wenn nein dann würde ich in 3 Monaten noch eins machen lassen. Die Beweglichkeit ist nämlich ein Faktor der sich öfter ändert und auch Stress abhängig sein kann. Wenn das nächste SG dann auch so ähnlich ist dann kann man schon eine Tendenz erkennen.

Jetzt kommt es darauf an wie lange Euer Kinderwunsch schon besteht?
Ob Ihr selber noch warten wollt? Wenn nein, dann würde ich bei diesem SG gleich aufs ganze gehen und eine ICSI machen.

Lieben Gruß und viel Glück

Beitrag von aufgehts 01.05.11 - 09:24 Uhr

Guten Morgen,

Es ist das zweite Spermiogramm. Das erste war minimal besser. Morphologie 4% und A+B 10%.

Der Arzt meinte man kann nur bei der Gesamtmenge etwas tun, die Beweglichkeit wird sich nicht groß verbessern.

Unser Kinderwunsch besteht schon seit 2 Jahren. Gezielt üben (Ovus usw.) tun wir seit 6 Monaten. Vorher haben wir einfach nach Lust und Laune Sex gehabt ohne Verhütung.

Ich habe wahnsinnige Angst vor einer künstlichen Befruchtung und den Kosten....

Lg

Beitrag von es-ila 01.05.11 - 09:49 Uhr

Es kann sich alles verbessern oder auch verschlechtern, Menge, Beweglichkeit etc.
aber jeder Arzt sagt dir da was anderes.....

Beitrag von kalle80 01.05.11 - 09:24 Uhr

ich denke nicht dass es bei diesem spermiogramm ohne künstliche befruchtung klappt....aber ein glückstreffer ist immer möglich.... viel glück

Beitrag von rock.n.roll-fairy 01.05.11 - 09:40 Uhr

Guten morgen,

so wie das SG aussieht denke ich auch, dass es eher unwahrscheinlich ist, spontan schwanger zu werden. Eine ICSI z.B. wird von den Krankenkassen genehmigt, so bald die progressive Motilität der Spermien (also A + B) unter 15 % liegt, was ja bei diesem Spermiogramm eindeutig der Fall ist. Alerdings: habt ihr bis jetzt nur ein SG machen lassen? Ein weiteres könnte auch wieder anders ausfallen. Man sagt ja immer "Ein Spermiogramm ist kein Spermiogramm". Falls dies euer erstes SG ist, würde ich auf jeden Fall nochmal ein zweites machen lassen! Lasst euch doch vielleicht einfach mal einen Beratungstermin in eienm KIWU Zentrum geben. Die werden auch nochmal ein SG machen und ja nicht direkt gleich mit künstlicher Befruchtung los legen. Dort sind eben die kompetenten Ansprechpartner, was unerfüllten Kinderwunsch angeht.

Viel Glück!!!

Liebe Grüße!

Beitrag von aufgehts 01.05.11 - 09:42 Uhr

Hallo,

das ist das zweite Spermiogramm.
Das erste war etwas besser (A+B 10%, 40 Mio Gesamt).

Das zweite haben wir dann in einer KIWU Klinik machen lassen.
Der eine Arzt in der KIWU hat uns dann eben gleich zur ICSI geraten und die andere Ärztin meinte aufgrund der Gesamtzahl wäre GV nach Plan auch sinnvoll.... !?

Wir sind echt ratlos....

Beitrag von es-ila 01.05.11 - 09:47 Uhr

Ich bin ja kein Arzt oder Experte aber, wenn doch bei der Gesamtzahl nur 3% Morphologisch ok sind und nur 6% Beweglich dann ist die hohe Gesamtzahl doch nicht mehr relevant...

Ich würde keine Zeit mit GV nach Plan usw. verschwenden......