Wehe wenn sie losgelassen :D Seit gestern 2 Kaninchen...Frage dazu

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von dina131283 01.05.11 - 09:37 Uhr

Schönen 1.Mai euch :-)


Wir waren gestern auf einem Kinderbauernhof und kamen mit 2 Löwenköpfchen nach Hause #gruebel :-)

Meine Freundin hatte zum Glück noch den Aussenstall übrig ;-)

Dort waren sie nur in der Scheune und im Heuboden. Ich hoffe es war noch nicht zu früh sie draussen schlafen zu lassen.#kratz

Hab den Stall mit ner Decke abgedeckt.

Jetzt eben fiel mir aber auf, das der eine Bock immer niesen muss. Gestern dachte ich, es wäre vielleicht vom ganzen Heustaub dort, aber heute? #kratz

Es kam auch grad etwas raus. Nicht viel aber bisschen.

Da ich sie sowieso durch checken und impfen lassen muss, werde ich Montag zum Tierazt und auf Schnupfen untersuchen lassen.

Ich hoffe ja, das es milde ausgeht.

Ca 8-10 Wochen sind die beiden.

Wie ist das mit dem Standort des Stalles? Er steht nun an der Hauswand, an einer etwas Windgeschützteren Stelle.
Wie ist das mit der Sonne? Mittagssonne ist klar, wird gemieden. Aber so ein bisschen Sonne schadet auch nicht oder?

Als Kind hatte ich auch Kaninchen, aber leider nicht mehr viel in Erinnerung :-D

Wieviel dürfen die beiden denn an Apfel und zb Kohlrabi Blätter?
Andere Kohlsorten mag ich nicht ausprobieren, wegen den Blähungen usw.

Löwenzahn hat meine Tochter gestern sofort gesammelt. Haben ja genung im Rasen hängen #aerger ;-)

Ab wann kann man Böckchen kastrieren lassen? Ich hab nämlich 2 Böcke geholt #hicks Aber unerwarteten Nachwuchs wollte ich auch nicht ;-)


So das wars erst mal mit Fragen..

Lg
Dina

Beitrag von anarchie 01.05.11 - 10:00 Uhr

Hallo!


Erstmal brauchen die tiere Platz - gerade wenn sie schon draussen sind, es wird nachts noch empfindlich kalt.
Eigentlich sollten sie erst ab den Eisheilligen raus.
Mind. 2 m² pro Tier, damit sie sich warmlaufen können.
das ist super-wichtig!
Zudem niest dein hasi ja schon, doppelt wichtig also, dass er nicht friert!

Vieeeeeel Einstreu und heu zum reinkuscheln sind auch wichtig.

futter solltest du langsam umstellen von dem, was es dort gab zu heu, Gras, kräuter, Obst und gemüse...mehr braucht man nicht.

Kastrieren am besten sofort.
Suxh dir nen TA, der frühkastriert.
2 Böcke vertragen sich so gut wie nie, wenn sie geschlechtsreif werden.
daher frühkastrieren und das beste hoffen - kann trotzdem schief gehen.
Die beste Komnbi ist immer ein kastrat plus Mädel.
wenn du aber möglichst rasch kastrieren lässt, hast du ne reele Chance - wenn sie genug Platz bekommen, sich aus dem weg zu gehen.

2m² ständiger(und sicherer!!!) Auslauf pro Tier sind das Minimum.
Achte auf Absicherung nach unten beim bau(Räuber - und ninis können bis zu 1m tief graben..) Marder kommen durch jede Öffnung, durch die ein gekochtes hühnerei passt, auch können sie klettern...6-eck-draht ist nicht sicher, der wird durchgebissen.
und du willst ja deiner Tochter sicher nicht erklären, warum morgens nur noch ein kopf im gehege liegt..

es ist auch keine Lösung, sie nur tags laufen zu lassen, denn sie sind dämmerung s-und nachtaktiv und müssen sich wie gesagt warmlaufen.

artgerechte Kaninchenhaltung ist aufwändig, ich vermute, darüber hast du nicht wirklich nachgedacht...aber nun sind sie da und es ist deine Verpflichtung, es ihnen nett zu machen:-)+


lg

und viel Spaß mit den langohren

melanie mit 4 kids, pferd, hund und langohren

Beitrag von dina131283 01.05.11 - 10:25 Uhr

Hi

Danke für deine Antwort.

Das die normalen Ställe zu klein sind, das weiß ich bereits. Es war jetzt auch nur vorübergehend gedacht. Ich hab gestern schon im Inet nach etwas größerem geschaut.
Ich hatte auch schon an selber bauen gedacht, aber ob ich das hinbekomme#gruebel

Ich werde am Montag direkt zum Ta und mich dort wegen dem kastrieren erkundigen.

Der Stall ist fast zur Hälfte mit Stroh ausgelegt. So viel das sie darin fast verschwinden :-D

Soll ich sie jetzt besser erst rein holen? Aber nen Stall für drin hab ich nicht. Da dort so eine Schublade mit drin ist, wird der Urin sicher runter tropfen #zitter
Sonst hab ich nur ne große Transportbox, die eigentlich für die Katzen war ;-)

Das der Stall vor anderen Tieren und vorm Ausbüchsen sicher sein muss, steht ausser Frage. Wir haben ja auch noch die Katzen ;-)

Hhmm nun hab ich die Böcke, möchte und kann ja auch keins mehr austauschen. Vielleicht hab ich Glück und sie vertragen sich auch nach dem Kastrieren.#zitter

Ja ich weiß. War spontan und unüberlegt #hicks

Vielen Dank nochmal!

Lg
Dina

Beitrag von anarchie 01.05.11 - 11:02 Uhr

Toll, dass du es schön machen willst für die Hoppler!

Leider gibt es keine kaufbaren Ställe in vernünftiger Größe...aber selbermachen ist garnicht schwer - guck mal bei www.diebrain.de ..da gibts massig Anregungen.

tauschen würde ich auch nicht, aber eben rasch lastrieren und langfristig vielleicht sehen, ob nicht noch zwei Mädels daszu kommen können..

ich hab auch zwei Böcke;-), ging derzeit nicht anders...aber das klappt kastriert gut, wenn sie genug Platz haben:-)
Ende mai kommen noch 2 Mädels dazu, dann ist das neue, gro0e Aussengehege fertig#huepf


reinholen würde ich ...hm...naja, wenn es unter 5° geht, dann ja, ansonsten viel Einstreu und so viel Auslauf wie möglich und eben dekce drüber etc...


lg

melanie

Beitrag von susasummer 02.05.11 - 09:34 Uhr

Wir haben uns die Gehegeelemente anfertigen lassen.das geht auch.
lg Julia

Beitrag von susasummer 01.05.11 - 10:01 Uhr

hab auch erst angefangen mit kaninchenhaltung.deshalb kann ich nur sagen,das du bei zwei männchen sehr viel platz benötigst oder am besten beide kastrieren lässt und noch ein weibchen dazu setzt.so hat man es mir erklärt.
Kastrieren kannst du sie bald schon.meiner war 11 wochen alt.
Meine sind noch drin.außen musst du den boden vom auslauf sichern und oberhalb auch.
Lg julia

Beitrag von dominica 01.05.11 - 11:01 Uhr

Hi,

kennst Du www.diebrain.de? Da steht eigentlich alles, was Du über Kaninchen wissen mußt.

Naja, da kann noch so einiges auf Euch zukommen, generell sind ja Spontan-Anschaffungen nicht so toll. Aber man kann auch reinwachsen, vorausgesetzt, man ist gewillt, den Tieren ein artgerechtes Leben zu bieten.

Ein großes abgesichertes Gehege ist Pflicht. Dazu ein angeschlossener für den Winter isolierter und wetterfester Stall. Ein Gehege zu kaufen gibt es leider nicht. Da mußt Du schon selber ran oder Dir aus der Verwandschaft helfen lassen. Unter 7-8 qm würde ich nicht anfangen, vorallem Gleichgeschlechtliche brauchen VIEL PLATZ rund um die Uhr. Falls sie sich nach der Geschlechtsreife nicht vertragen, mußt Du evtl. noch 1-2 Weibchen dazuholen, oder eben einen tauschen.
Der Standort sollte am besten windgeschützt sein. Kaninchen sind sehr hitzeempfindlich. Sonne kann man nicht immer vermeiden, aber es müssen immer kühle Schattenplätze vorhanden sein (zB. Tunnel aus Pflanzsteinen.) In einem Stall kann es auch ganz schön heiß werden, wenn die Sonne draufscheint.

Kastrieren mußt Du ja beide, das geht ab der 10-12. Woche.
Ein TA-Check ist sinnvoll, nehme auch Kot von 3 Tagen mit um ihn auf Kokzidien zu untersuchen.

Was die Fütterung betrifft findest Du auf diebrain Tipps und eine Futterliste. Generell sind Wiesenkräuter aller Art (nicht nur Löwenzahn!) und Heu das richtigste Futter, dazu etwas Obst und Gemüse. Im Winter vermehrt Gemüse. Trockenfutter brauchst Du nicht, das ist ungesund für die Nins.

LG


Beitrag von tauchmaus01 01.05.11 - 15:37 Uhr

Hallo,,
schade dass Du nicht erst Infos eingeholt hast, bevor Du die Tiere angeschafft hast.

Raus sollen sie erst nach Eisheiligen wie schon geschrieben. Nachts kann es noch Frost geben.
ETWAS windgeschützt ist Mist. Der Stall und der Freilauf MUSS Windgeschützt stehen, wenigstens die VOLL isolierte Schutzhütte.
Sonne ist ok, es muß aber Schatten geben.

Und nun das was Du sicher nicht hören willst und andere Dir versichern dass es nicht stimmt. 2 Böckchen ist KÄSE! Auch wenn Du sie kastrieren läßt ist die Haltung von Gleichgeschlechtlichen Kaninchen anspruchsvoller, auf keinen Fall reicht da ein Aussenstall.

Das der eine niest und dabei was raus kommt, ist wahrlich kein gutes Zeichen, gut möglich dass er Kaninchenschnupfen hat. Hoch ansteckend.

Im Grund ist alles erstmal nicht gut, aber man kann es ja verbessern.
Zuerst Tiere einholen dann zum Tierarzt, ist ja klar. Dann lieber ein Mädchen dazu und einen der Jungs wieder retour, nicht die feine Art, aber sonst sitzen beide bald allein.

Über die Haltung mußt Du Dich dringen besser infomieren und ich denke auch über die Ernährung.

www.diebrain.de ist DIE Seite was Kanincheninfos angeht. Dann meld Dich doch noch bei www.kaninchentreff.de an. Dort bekommst Du Infos und Tips von durchgeknallten Kaninchenjunkys.

Meine Tiere leben so:

http://www.kuschelranch.de.tl/Meine-Haltung.htm

und sobald unser Haus gebaut ist, werde ich die Haltung noch verbessern, mit ein wenig Glück bekommen die Tiere dann tagsüber Auslauf auf 50 qm oder mehr, je nachdem wie der Garten angelegt wird. Das ist dann das was ich unter einer guten Haltung verstehe, keinesfalls aber einen Stall der etwas zugig steht und schon gar nicht 2 Jungs zusammen.

Ich wünsch Dir viel Spaß mit Deinen Kaninchen, man geht mit der Halunng dieser tollen Tiere ein Hobby ein, dass man bestmöglichst betreiben sollte.

Mona

Beitrag von dersonnenschein80 02.05.11 - 09:12 Uhr

Hallo.

Kann mich meinen vorrednerinnen nur anschliessen, dass man keine 2 böckchen zusammen setzen sollte.
Am besten immer pärchen weise wo dann das Männchen kastriert wird ab der 10.Woche.

Das niesen nennt man Kaninchenschnupfen und ist hoch ansteckend. das heißt, dass das andere männchen es auch haben kann aber noch nicht zum ausbruch gekommen ist. Hat ein Kaninchen Schnupfen wird es das ganze leben haben weil es nicht zuheilen ist.

Versuche den Schnupfen mit hilfe des TA einzudemmen und die böckchen zu kastrieren und hole die noch ein Mädel dazu.

Viel spass trotzdem mit den beiden:-D

Beitrag von rienchen77 02.05.11 - 09:53 Uhr

ist der Käfig von unten gesichtert? nicht das sie sich in die Freiheit buddeln oder gar unerwünschten Besuch bekommen....

und dann kauf dir und bau dir ein anständiges Gehege mit "unterbodenschutz"...

Beitrag von dina131283 02.05.11 - 21:44 Uhr

Euch allen vielen vielen Dank für eure Antworten!!!

LG