Habe ich heut nacht meine Krümmel verloren??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von cleopatra30 01.05.11 - 09:40 Uhr

Guten morgen liebe Mädels!

Viele kennen ja meine Geschichte. Kurze Info. Heute ist Kryo TF+16. Seit Fr. habe ich Blutungen, die immer stärker geworden sind. Trotzdem habe ich gestern morgen noch positiv getestet. Hatte auch die ganze Zeit seit dem TF Ziehen in den Leisten und meine Brustwarzen haben gejuckt. Ich war mir bevor die Blutungen kamen ziemlich sicher, daß es geklappt hat. Gestern abend habe ich starke Unterleibsschmerzen bekommen. :-( Heute morgen waren in der Binde zwei Schleimklumpen von fester Konsistenz mit jeweils einem Blutfaden dran (sorry, für die detaillierte Beschreibung)!!Könnten das meine zwei Krümmelchen gewesen sein, die sich da verabschiedet haben! Bin ziemlich traurig!!! #heul

GlG Cleo #herzlich

Beitrag von manu582 01.05.11 - 09:45 Uhr

Guten Morgen,
klingt nicht sehr gut #liebdrueck, aber am besten du gehst zu einem Arzt oder ins KH. Ich wünsche euch nur das beste.
Gruß Manu

Beitrag von kruemelchen-84 01.05.11 - 09:58 Uhr

Guten Morgen Cleo!!

lass dich mal drücken#liebdrueck.

Kann dir leider auch nur einen Arztbesuch empfehlen, um Sicherheit zu haben. Aber TF +16 sind die noch so klein, meinst du da kann man schon etwas erkennen...? Evtl ist es nur ein Bluterguss der da abgegangen ist.

Ich hab immer mitgelesen und #pro gedrückt. Ich halte sie für euch weiter gedrückt. #klee#pro#klee

Viel Kraft und alles Gute für euch. Gib nicht auf. Negativ ist erst dann, wenn der BT negativ ist!!!

Viele Grüße
Krümelchen

Beitrag von tritratrullalala 01.05.11 - 10:22 Uhr

Hallo,
das tut mir alle sehr leid für dich, aber was du da gesehen hast, waren garantiert nicht deine Krümelchen. Selbst wenn sie sich eingenistet hätten, wären sie jetzt noch so klein, dass man sie nicht mit bloßem Auge erkennen könnte. Zu diesem Zeitpunkt kann der Arzt normal nicht einmal mit vergrößterem US etwas sehen.

Durch das Utrogest hat sich deine Schleimhaut sehr gut aufgebaut. Das kann schon etwas unheimlich aussehen, wenn das abgeht. Ich habe allgemein immer eine stark aufgebaute Schleimhaut. Nach Utrogest verliere ich Gewebestücke, die zum Teil wirklich schockierend groß sind. Aber es sind halt wirklich nur Gewebestück der Gebärmutterschleimhaut.

Alles Gute,
Trulli

Beitrag von kleinepueppy81 01.05.11 - 10:59 Uhr

Ich empfehle auch zum Arzt zu gehen. Der Urintest hinkt auch immer 2 Tage hinterher ungefähr, kann sein, dass deine beide Krümel es nciht geschafft haben, aber der Test noch positiv ist... Aber es kann auch sein, dass beide krümel es trotz der Blutung schaffen.... Wenn sie es schaffen sollen musst du zum Arzt es abklären lassen!!! Viel Glück!

Beitrag von diddy26 01.05.11 - 11:38 Uhr

Hallo Cleo,

So leid es mir tut #liebdrueck, aber ja, dass hört sich leider nach sehr frühem Abort an.
Hatte etwas Ähnliches erlebt, aber ich kann dir natürlich nicht genau sagen, was es war...

Ich leide mit dir :-(, ach wenn ich doch nur irgendwie aufmuntern könnte...aber dich könnte jetzt bestimmt nichts trösten, egal was ich schreiben würde....

Vllt. tut es gut zu wissen, dass wir mit dir fühlen und an dich denken #liebdrueck.

Glg, Diddy :-)

Beitrag von cleopatra30 01.05.11 - 12:36 Uhr

Vielen herzlichen Dank für eure Antworten!
Ich habe morgen früh BT. Ich werde dort hin gehen! Mein Gefühl sagt mir, daß ich nicht (mehr) schwanger bin. Meine Blutungen sind genauso stark wie immer. Zwar habe ich heute morgen immer noch positiv getestet, aber ich denke, es ist wirklich von der HCG Spritzerei, obwohl die letzte ja jetzt schon 13 Tage her ist!

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag #sonne

LG Cleo #herzlich

Beitrag von .destiny. 01.05.11 - 12:44 Uhr

Hallo,

Erstmal tut mir wahnsinnig leid was du gerade durchmachen musst :-):-)#liebdrueck#liebdrueck
Dann hat es endlich geklappt und man denkt man kann sich freuen und dann passiert genau das :-):-):-)#schmoll#schmoll#schmoll

Ich kann dir mal von meiner Fehlgeburt erzählen...Meine Fehlgeburt war in der 8.ssw...sie begann mit "normalen" Schmierblutungen und endete in schwallartigen Blutungen...mir lief das Blut nur so die Beine runter....Wir waren zu dem Zeitpunkt zum Glück schon im Krankenhaus...Dort wurde ewig lange Ultraschall gemacht...ich schätze bestimmt über eine Stunde....Zudem Zeitpunkt war die Gebärmutter schon leer und die SS war nicht mehr zu sehen :-(:-(:-(:-(:-( Ich bin in der Nacht von Samstag auf Sonntag Nachts gegen 0uhr/1uhr reingekommen und bin dann am Montag gegen Mittag wieder entlassen wurden...Die Blutungen die ich in der ganzen Zeit hatte waren wirklich heftig...und die schmerzen dazu ebenfalls...solche Schmerzen konnte ich mit Mens Schmerzen nicht vergleichen,da sie viel viel heftiger waren...ich merkte richtig wie die Gebärmutter immer wieder zusammenzieht...Im Krankenhaus hat man ja die "Surfbretter" als Binden und die konnte ich wirklich alle 15-30Minuten wechseln soviel Blut habe ich verloren....Das Blut war im endefekt rot-braun-schwarz teilweise mit richtig dicken Gewebsstücken,Fäden etc...also das volle Programm....Ich war froh das ich im Krankenhaus war....mein HCG wurde mehrmals am Tag kontrolliert und dadurch das es von selbst gefallen war,blieb mir eine AS erspart...Und ich bin froh darüber...Ich konnte mich in der Zeit von meinem Krümelchen verabschieden...Auch wenn es körperlich als auch psychisch gesehen sehr sehr heftig war :-(:-(
Die Blutungen hatte ich bestimmt noch 7-14Tage später...ich erinner mich daran nicht mehr so genau...Ist auch schon dieses Jahr im September 5 Jahre her.

Ich hoffe du wirst gut unterstützt und alle stehen hinter euch....wenn dir nach heulen ist,dann heule...Trauer zulassen ist sehr sehr wichtig
#klee#klee#klee

Beitrag von cleopatra30 01.05.11 - 19:44 Uhr

Hallo destiny! #winke

Danke für´s Antworten. Es tut mir wirklich sehr leid, daß du eine FG hattest! Das war bestimmt ne ganz schreckliche Zeit für euch! Ich habe großen Respekt vor den Frauen, die nach einem solchen Verlust, positiv in die Zukunft blicken können. Das ist echt unglaublich ungerecht. Man wird schwanger. Hat sich nichts sehnlicheres gewünscht. Liebt das kleine Wesen von Anfang an. Spricht mit ihm. Freut sich auf die Geburt und auf eine schöne gemeinsame Zukunft. Hat schon einen Namen usw. !!!
Und dann passiert so was Schlimmes!!! :-(
Seid ihr denn zur Zeit wieder in Behandlung??

GlG Cleo #herzlich

Beitrag von 2tesich 01.05.11 - 16:52 Uhr

Hi Cleo,
wir kennen uns ja schon... hatte letzten Mi. ein "negativ" erhalten u letzten Fr. nachts ist auch so ein "Klumpen" aus mir rausgefallen... hab in der Kiwu angerufen, die meinten das ist nicht ungewöhnlich, kann Utro mit geronnenen Blut oder etwas Schleimhaut-Gewebe sein... zur Kontrolle nächste Woche nochmals zum FA, aber keine Sorgen machen meinten sie... drück dir die Daumen! #pro

Beitrag von cleopatra30 01.05.11 - 18:49 Uhr

Hallo 2tesich!! #winke

danke für die Antwort! Werde morgen auch mein "negativ" abholen!!!
Das komische ist, daß die SST´s noch positiv sind! Das kann doch wirklich nicht mehr vom Brevactid sein! Das ist doch jetzt schon 13 Tage her!
#kratz Ich habe immer noch dieses fiese Ziehen in den Leisten. Keine typischen Mensschmerzen. Ich verstehe das nicht!!! Blutungen sind eigentlich wie immer. Vielleicht etwas schwächer als sonst!! Naja, morgen bin ich schlauer. #zitter
Wie geht´s bei euch denn jetzt weiter???

GlG Cleo #herzlich

Beitrag von 2tesich 01.05.11 - 22:12 Uhr

Hi Cleo!
Die SST´s sind noch immer positiv? Vielleicht ist da ja doch noch was??? #schein Ich drück dir jedenfalls die Daumen für morgen!! #pro Lass uns hören was der Doc sagt!
Wir hoffen jetzt erst einmal ein paar Monate auf einen anderen Weg, der Heilpraktiker hat uns Mut gemacht... und wenn es nicht hilft, bereitet es unsere Körper zumindest auf die nächste Kiwu-Behandlung vor...
LG #winke