Pflaster zum Abkleben bei empfindlicher Kinderhaut

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sterni2009 01.05.11 - 09:53 Uhr

Hallo, in zwei Wochen ist es leider soweit. Wir müssen beginnen das rechte Auge unseres Kleinen für 1 1/2 Stunden am Tag abzukleben (nachdem er sich an seine neue Brille gewöhnt hat). Nun hat uns die Ärztin zwar verschiedene Proben von Abklebepflastern mitgegeben. Ich möchte aber vermeiden, dass ich den Kleinen durch zu viele Versuche zu sehr quäle. Außerdem habe ich gehört, dass bei manchen Pflastern der Kleber wirklich schlecht abgeht und teikweise sogar Teile der Augenbrauen hängenbleiben. Deswegen wäre ich einfach um Erfahrungen dankbar. Welches Klebepflaster erfüllt seinen Zweck und quält die Kinder nicht mit zuviel bzw. zu starken Kleber. Bei welchem Pflaster wurde die Haut der Kinder wenig in "Mitleidenschaft" gezogen? Kurz und bündig. Welche Abklebepflaster könnt ihr empfehlen?

Danke

PS. Der Kleine wird jetzt 2 Jahre

Beitrag von dragonmam 01.05.11 - 10:26 Uhr

weise pflaster sind besser bei sensibler haut!
ich darf nur weise tragen da ich auf braune allegisch reagiere!

Beitrag von nini.78 01.05.11 - 11:27 Uhr

Hallo,

wir sind nach mehreren Fehlversuchen (unter anderem mit denen hier: http://solutions.3mdeutschland.de/wps/portal/3M/de_DE/eye-occlusion/opticlude/ ) und zum Teil nach wenigen Abklebezyklen fast offener Haut nun bei folgenden Pflastern gelandet, die Sarah schon seit Monaten problemlos verträgt:

http://www.tshs.eu/augenprodukte-und-wundmanagement/augenprodukte-und-elterninformation/augenokklusionspflaster-ortopad-und-ortopad-mix-augenpflaster/

Man kann sogar die Muster selbst zusammenstellen - klar ist das eigentlich unwichtig, aber doch ein netter Gimmick :)

LG,
Nini mit Sarah (22 Monate), die seit 17 Monaten abgeklebt wird und seit einem halben Jahr eine Brille trägt

Beitrag von -lullaby- 01.05.11 - 13:49 Uhr

Hy,

Also wir mussten auch früh abklemmen u nach einer Pause nun wieder. Hatte zu Anfang etliche pflaster ausprobiert wie die 3M pflaster haben die Haut sehr doll gereizt, auch die comfort. Dann waren wir bei Piratoplast aber die sollen lt der Augenklinik nicht soooo gut sein, weil das Pflaster kleine Löcher hat u einige da wohl doch durchgucken können.
Nun sind wir auch bei ortpad gelandet u sind super zufrieden u wir suchen uns auch immer die Motive aus mit Glitzer :-)
Ich musste dem Arzt vor Ort aber genau sagen welche ich will, damit das auch in der APO klappt.

Hoffe ich konnte helfen

LG

Beitrag von -lullaby- 01.05.11 - 20:48 Uhr

abklemmen?? mein natürlich abkleben im ersten Satz :-) schöne Worterkennung....

Beitrag von supermaus72 01.05.11 - 19:11 Uhr

Hallo Nini, #winke

meine Tochter muß nun schon fast 4 Jahre abkleben.
Auch wir sind mit Ortopad von Trusetal super zufrieden #pro .
Unter
http://www.tshs.eu/augenprodukte-und-wundmanagement/augenprodukte-und-elterninformation/augenokklusionspflaster-ortopad-und-ortopad-mix-augenpflaster/
kannst Du Dir das Bestellformular zum selber zusammenstellen ausdrucken, Dein Apotheker wird es Dir danken ;-)
Normalerweise reicht auf dem Rezept z.B. "100Stk. Okklusionspflaster Ortopad Junior".

Kopf hoch, die Kinder gewöhnen sich schnell daran!

Alles Gute

Beitrag von handymaus83 01.05.11 - 21:05 Uhr

Hallo,

wir können auch die Pflaster von Ortopad empfehlen. Die sind echt super! Lassen sich sehr leicht von der Haut entfernen und es gibt keine Klebereste. Die Pflaster von Piratoplast sind ebenfalls sehr gut. Wir kleben nun seit knapp 1 Jahr ab.

LG Handymaus83 & Vanessa (15 Monate)