Ernährungsfrage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von fjordi 01.05.11 - 10:01 Uhr

Ich habe meinen Sohn 10 Wochen voll gestillt, musste dann leider wegen übler Brustentzündung abstillen. Mit der Flasche klappte es die ersten Tage super, bis plötzlich Durchfälle kamen, bis hin zu Blut im Stuhl. War im KH. Kind wurde nich behandelt, irgendwann war es weg und regulierte sich auf einmal am Tag normalen Flaschenstuhl.

Nun habe ich mit Beikost angefangen. Klappte die ersten Tage super, bis das jetzt wieder so losgeht...kein Blut, aber ziemlich oft grünlich schleimiger Stuhl, der übel riecht...Verdautes kann man da gar nicht erkennen. Die Möhren/ Kartoffeln, kommen raus und sieht normal aus, aber 3-4 mal am Tag kommen eben diese schleimigen Entleerungen hinzu, so asle wenn sich der Darm seiner selbst entledigt. FInde das komisch und bin verwirrt. Blut ist Gott sei Dank nicht dabei und der Kleene ist sonst auch echt fit. Habe gestern mal ne halbe Banane gefüttert, mochte er...seit dem ist es etwas besser.

Soll ich nochmal komplett zurück auf Flasche? Oder einfach weitermachen und warten, dass es von alleine besser wird? Hat das was mit Nahrungustellung zu tun? Der Kleine ist derzeit etwas erkältet...Er ist jetzt 4 1/2 Monate alt...Beikoststart habe ich auf anreten des Kinderarztes gemacht. Der ist allerdings bis Ende nächster Woche im Urlaub..

Wer weiß Rat?

Beitrag von ssabrina 01.05.11 - 11:21 Uhr

Eine Bekannte gibt ihrer Kleinen (5 Monate) ab und zu Brei. Da hab ich auch schon gesehen, dass da grüner richender schleimmiger Stuhlgang raus kam. Vielleicht ist das dann normal. Oder probier statt Karotte mal Kürbis, Zucchini oder Pastinake. Karotte soll/kann ja Verstopfungen bewirken, habe ich gehört.
Ich fange in 2 Wochen mit Beikost an. Mal sehen, wie es dann bei meiner Kleinen läuft.