Frage zum Tempi messen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von binchen-83 01.05.11 - 10:07 Uhr

Hallo und guten Morgen Mädels,

ich hab da heute mal ein Problem.
Hatten gestern abend etwas gefeiert. Hab auch Alkohol getrunken und war erst um halb vier heut Nacht im Bett.
Dann war ich um halb acht kurz auf Toi. Und hab mich dann wieder hin gelegt. Konnte aber nur noch eine Stunde schlafen. Hab dann erst meine Tempi gemessen. Jetzt weiß ich nicht ob es dadurch so abwicht.
Welche erfahrungen habt ihr gemacht?

Hier noch mein ZB
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/948572/581862

Habe den Wert mal ausgeklammert weil ich mir nicht sicher bin.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

LG Binchen

Beitrag von schmusi83 01.05.11 - 10:19 Uhr

guten morgen.

ja, durch sowas weicht der wert immer ab.
es reicht ja schon wenn du nicht die gleiche uhrzeit hast.
und durch schlafmangel und alkohol auch.

aber das ist ja nicht schlimm für das ZB. einfach weiter messen und denn wert makieren so wie du hast.

da dein ES schon war, hat der hohe wert auch keinen einfluss auf dein ZB.

schönen sonntag noch.

Beitrag von binchen-83 01.05.11 - 10:22 Uhr

Hallo,
danke für deine Antwort.

Von der Messzeit her macht bei mir aber keinen Unterschied. Das hab ich schon getestet. Aber ich denke dieses mal ist es bestimmt falsch weil ich schon auf war.

LG