Verzweifelt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rubensengel 01.05.11 - 10:14 Uhr

Ich 29 hatte vor einem halben Jahr mit meinen Freund gesprochen, dass ich mir ein Kind wünsche. Würde dann arbeitszimmer einrichten und verdien genug. Leider sucht mein Freund 25 noch eine Ausbildung.
Deswegen war er nicht begeistert aber hat mitgezogen.


In den letzten Monaten seid er bei mir wohnt hab ich ihn durchgebracht, jetzt arbeitet er seid 3 Wochen in ner Zeitarbeitsfirma. Ich hab letzte Woche einen positiven schwangerschaftstest gemacht. Seid dem behandelt er mich wie scheiße. Ich würde sein Leben ruinieren. Ich könnte die scheiße schön drin behalten. etc. In 9 monaten wenn er immer noch kein Kind will haben wir ein Problem....

Ich werd aber definitiv nicht abtreiben.
Bin echt am überlegen ob ich ihn vor die Tür setzte.
Musste mich mal ausheulen....

Beitrag von amina-85 01.05.11 - 10:18 Uhr

zuerst mal herzlichen glückwunsch zu deinem wunschkind :-)

echt blöd, dass dein freund jetzt so macht...er war damit einverstanden und jetzt??? gib ihm noch ein bissel zeit...redet nochmal offen....und dann mal sehen.

klar, wenn er dich schleht behandelt und dir nur noch vorwürfe macht etc und es einfach so nicht klappt...dann ab vor die tür....denn so viel stress in der ss brauchst du nicht.

aber echt super schade....ihr habt über den kiwu gesprochen und jetzt gibt es unstimmigkeiten....traurig...

wünsche dir alles gute und eine tolle ss :-)

Beitrag von tina2609 01.05.11 - 10:23 Uhr

Hallo liebes,
auch von mirHerzlichen Glückwunsch zum Wunschkind! Freu dich auf das kleine Würmchen :-)
Viele Männer sind am Anfang überfordert und er äußert es leider auf seine Art.... ich würde ihm auch noch etwas Zeit lassen und dann nochmal mit ihm in Ruhe reden. Vielleicht warst du bis dahin beim Fa und hast ein Bild !? Das würde ich ihm zeigen und ihm auch nochmal "erklären" Das es sein Kind ist ... und er die Verantwortung trägt.
Sollte er dennoch "Theater"machen, schmeiß ihn raus ! Er kann ja nicht seine Zustimmung geben und dann "den Schwanz" einziehen... :-(

Ich wünsch dir Alles Gute und Viel Kraft, pass auf dich auf

Beitrag von sunny217 01.05.11 - 10:21 Uhr

Hallo liebes Engelchen...
also wenn ich das so lese, dann könnt ich echt ausflippen!!!!
Was is das denn für ein Typ? Also würde mein Freund sowas sagen, wäre er schneller vor der Tür als er schauen könnt.
Davon abgesehen, ihr habt euch vielleicht nicht unbedingt den günstigsten Zeitpunkt für ne SS rausgesucht. Aber jetzt ist es so, und ihr müsst damit leben. Andere wären mehr als glücklich würden sie dieses Ergebnis haben!!

LG SUnny

Beitrag von sonne1984 01.05.11 - 10:22 Uhr

Hey,

sry aber wenn es wirklich so war wie du es bechreibst dann raus mit ihm..Das geht ja gar nicht..

Wenn er mit dir ohne Verhütung schläft, muss er auch zu den Konsequenzen stehen. Oder dachte er du nimmst die Pille?

#winke

Beitrag von rubensengel 01.05.11 - 10:34 Uhr

Nein er wusste das ich nicht verhüte...