Blutgerinnungsstörung

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sophia18.5 01.05.11 - 10:32 Uhr

Hatte jemand von euch eine Blutgerinnungsstörung und dann eine Fehlgeburt? Und kennt sich damit aus?
glg

Beitrag von tyche 01.05.11 - 11:25 Uhr

hallo!

ich hatte im februar leider eine FG in der 6. ssw.
grundsätzlich werden ja dann noch keine weiteren untersuchungen vorgenommen. da ich aber einen leisen verdacht hatte, habe ich auf eine untersuchung der blutgerinnungsfakoren bestanden. leider wurde auch dann nur faktor VIII geprüft und ich habe einen leichten mangel (56%).
aber thrombozyten sind OK und es besteht keine thromboseneigung.
muss kommende woche zu einer weiterführenden untersuchung. mein arzt meinte, dass könnte ein grund für die FG gewesen sein, muss aber auch nicht....
ich bin jedenfalls schon gespannt, was diese woche rauskommt.
welche blutgerinnungsstörung hast du?

Beitrag von jeannine1981 01.05.11 - 21:19 Uhr

Hi,

ja ich habe eine Blutgerinnungsstörung, Faktor II Mutation, und eine FG in der 6. Woche. Ob die Gerinnungsstörung ursächlich für die Fg war konnte man natürlich nicht sagen.

Die Störung war vor der SS schon bekannt, da es bei uns jedoch eine künstliche Befruchtung anstand, hat niemand damit gerechnet das ich so SS werde. Demzufolge konnte ich auch nicht mit ausbleiben der Regel das Heparin spritzen.

Beim 2. Anlauf 3 Monate später waren wir vorbereitet und ich habe sofort ab Test mit dem Spritzen begonnen.

Meine Thromboserisiko ist stark erhöht.

Lg
Jeannine und Lena 3 -jahre

Beitrag von isilay09 02.05.11 - 23:07 Uhr

Ich habe eine aber nur in der SS schon 4 FG 5 SS erfolg :-)

Wenn du mehr erfahren möchtest dann schreib mich an,weis nicht genau was du wiesen möchtest

Beitrag von loonis 03.05.11 - 17:52 Uhr




Ich.
Ich habe das Antiphospholipidsyndrom +MTHFR Mut.
Hatte insgesamt 4 frühe FG ...
Die Gerinnungsstörung wurde nach d.2.FG festgestellt ...
habe dann in d.SS Heparin (Clexane40) spritzen müssen +
zusätzl. ASS 100 genommen (dieses auch schon vor dem schwanger werden...bis einschl. 36.SSW) ...die 3.SS ging gut ...
Danach hatte ich wieder 2 FG (trotz ASS u. Heparin) ...die 6.SS
verlief wieder problemlos...
Wir haben 2 gesunde Kids bekommen,inzwischen sind sie 8 u. 4
Jahre alt ...

LG Kerstin