stillen und abpumpen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von miezn 01.05.11 - 10:47 Uhr

Eine Frage ich möchte gerne stillen, aber auch die Milch abpumpen und einfrieren sowie kühlen.
Wenn ich die Milch aus dem Kühlschrank dann für ein Fläschen wärmen möchte, wie macht man das am besten?
Fläschenwärmer möchte ich mir nicht unbedingt kaufen!

lg

Beitrag von buchi2008 01.05.11 - 11:03 Uhr

Wasserbad auf dem Herd,wie früher;-)

Beitrag von strubbelsternchen 01.05.11 - 11:39 Uhr

Wasser warm/heiß machen (im Wasserkocher oder auf'm Herd), in ein Schüssel geben und Fläschchen reinstellen.

Allerdings gibt's Fläschchenwärmer auch schon sehr günstig. Meiner hat 10 € gekostet und man kann darin auch Gläschen wärmen. #pro

LG#winke

Beitrag von ladyphoenix 01.05.11 - 12:54 Uhr

Huhu
ich werd auch abpumpen und einfrieren. Werd die Milch dann im Wasserbad warm machen, ich steh auf die ganzen natürlichen/einfachen Mittel und Wege ;-) Freu mich schon voll auf die Stillzeit #verliebt
Aber wenn ich nicht mehr stillen kann, dann greif ich auf die eingefrorene Muttermilch zurück #huepf

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Lechen 5 anner Hand und Püppi im Bauch 29.Ssw

Beitrag von yvonne-1982 01.05.11 - 13:36 Uhr

Hallo!

Du kannst die Milch zum Auftauen in den Kühlschrank stellen und dann zum Füttern im Wasserbad erwärmen. Allerdings kostet ein Flaschenwärmer echt nicht mehr viel heute, da wäre mir das Wasserbad irgendwie zu aufwändig ;-)

LG
Yvonne

Beitrag von gussymaus 01.05.11 - 20:16 Uhr

microwelle oder wasserbad tut es auch... sind ja voer allem am anfang minimengen, die sind auch in einer schüssel mit heißem wasser aus dem wasserkocher (also flasche in die schüssel und wasser drumherum) ruck zuck warm.

aber nicht zu früh anfangen abzupumpen, damit kann man sichviel kaputt machen! lass dich da persönlich und live von einer guten stillberaterin anleiten!

wenn du das dann öfter machst kann es sein dass ein flaschenwärmer praktisch ist, aber das wasserbad (auf dem herd oder wie beschrieben in schüssel mit wasserkocher-wasser) tut es an sich auch.