fast 9 monate und schläft nicht durch!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von banane2008 01.05.11 - 11:32 Uhr

hallo,

unser sohn ist nun fast 9 monate alt...am anfang hat es mit dem schlafen recht gut geklappt. seit mitte januar, als die ersten zähnchen kamen, schläft er schlechter und ich mit ihm. er schläft neben uns, somit bekomme ich seine nächtliche unruhe mit. zwischenzeitlich war es ganz schlimm.
er hat nachts immer so eine unruhe und quengelt nur rum, ist aber nicht richtig wach dabei.
von allein schläft er nicht mehr ein.

nun meine eigentliche frage, damit das er nicht durch schläft und kurz wach wird, könnte ich leben. aber er braucht nachts so zwischen 23-24 uhr unbedingt noch ne flasche. die letzte bekommt er so gegen 20 uhr, danach gehts ins bett.

aber eigentlich sind doch kinder in dem alter in der lage ohne flasche die nacht zu überstehen, oder? zudem braucht er dann morgens zwischen 5-6 uhr seine nächste flasche!

hat jemand einen tip was ich machen könnte um in eventuellvon der flasche nachts zu entwöhnen oder ihn sogar zum durchschlafen zu bewegen?

lg christiane, die endlich mal wieder ruhig schlafen möchte

Beitrag von queequeg 01.05.11 - 11:53 Uhr

Der ultimative Tipp: Akzeptiere es daß er Nachts noch Milch brauch. Kinder mit 9 Monaten schlafen längst nicht durch...glaub sogar die wenigsten tun das. Gib ihm was er braucht und erfülle seine Bedürfnisse.

Kinder schlafen im Normalfall erst zwischen 2 und 3 Jahren durch. Meine Tochter wird in 2 Wochen 1 jahr alt und weckt zwischen 1 und 6 Mal auf....naja irgendwann wird es besser.

Lg

Beitrag von caitlynn 01.05.11 - 12:05 Uhr

yep, unterschreibe ich so... john ist 15 monate und will nachts auch noch ne flasche haben ggf auch mal zwei wenn das abendessen sehr bescheiden war :-)

Beitrag von strubbelsternchen 01.05.11 - 12:29 Uhr

Hallo,

ich schließe mich der Meinung meiner Vorschreiberin an. Ist ganz normal das er noch nicht durchschläft. Evtl. kann ja dein Mann die eine oder andere 'Nachtschicht' übernehmen, und du schläfst im Wohn- oder Kinderzimmer, damit du mal wieder eine ruhige Nacht hast.

Mein Kleiner (nächste Woche 9 Monate) schläft auch mal besser und mal schlechter, aber meistens nicht durch.
Ich hab mich eigentlich innerlich schon darauf eingestellt, erst wieder ruhigen Schlaf zu haben, wenn er erwachsen ist und auszieht, denn als Mutter schläft man doch nie wirklich ruhig. ;-)#rofl

Wenn du aber trotzdem unbedingt etwas ändern willst, dann kann ich dir das Buch "Schlafen statt Schreien" von Elizabeth Pantley empfehlen. Hat meiner Cousine gut geholfen, damit ihr Kleiner durchschlief.

LG#winke

Beitrag von mell87 01.05.11 - 12:58 Uhr

Hallo....


Meine Maus ist 9 Monate alt und schläft auch nicht durch. Brauch auch noch eine Flasche in der Nacht.

Seit ca 1 Woche schläft sie von ca 19.30uhr bis 5.30/6.30uhr mit einer Flasche und 2-3 kurze Schnuller Unterbrechungen.

Und das ist für und ein Traum. Die Monate davor waren schlimm.
Mein Mann übernimmt jedes Wochenende eine Nacht und trotzdem werd ich wach:-)))

wir müssen einfach abwarten!


Lg melli

Beitrag von metapher77 01.05.11 - 13:21 Uhr

Ich habe unseren Zwerg bis zum 12. Monat noch 1-2x nachts gestillt, danach brauchte er DAS nicht mehr. Jetzt ist er 2 Jahre und schläft immer noch nicht durch. Was er bracuht, ist seine Mam und seinen Papa, und wenn die nachts nicht da sind, schläft er auch nicht allein wieder ein.

Beitrag von hannih79 01.05.11 - 13:36 Uhr

Hallo,

an der Sache, dass ein Baby mit 9 Monaten nachts noch 1-2 Flaschen verlangt, finde ich überhaupt nichts Ungewöhnliches.
Auch durchschlafen muss es in dem Alter längst nicht.

Meine Maus ist fast 18 Monate, bekommt sogar ab und an noch nachts eine Flasche und schläft auch nur phasenweise nachts durch.

Mach dir keinen Stress und nimm es hin, wie es kommt.

Gruß

Beitrag von bonsche 01.05.11 - 14:39 Uhr

hallo christiane,

ich denke, solange er die flasche braucht, braucht er sie eben. finn brauchte sie bis vor kurzem auch noch und wir haben dies so akzeptiert. hat er denn wirklich hunger oder möchte er nur was trinken? finn brauchte teilweise nur was zum trinken. also haben wir ihm tee gegeben.

vielleicht braucht er aber auch sein eigenes bettchen und kommt deshalb nicht zur ruhe. finn haben wir in dem alter an sein eigenes bettchen in seinem zimmer gewöhnt und seitdem schläft er auch viel entspannter.;-)

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich

Beitrag von emmy06 01.05.11 - 15:22 Uhr

unser großer sohn ist 3 jahre und schläft noch nicht durch. jede nacht müssen wir wegen ihm mindestens 1x aufstehen, dazu dann noch etwa 1-5x stillen des babys...

für sein alter ist es doch toll, was dein sohn nachts schon leisten kann...



lg

Beitrag von cioccolato 01.05.11 - 19:01 Uhr

Mein Grosser kam mit 9 MOnaten auch nachts noch. um 19 uhr letzte flasche, dann um 23 uhr, um 2 uhr und um 5 uhr....ich hatte mir auch immer gedanken gemacht, weil viele meinten in dem alter brauchen kinder keine milch mehr nachts...
er hat es aber gebraucht, hat es sich dann mit 11 monaten von heute auf morgen abgewöhnt, (hab nix anders gemacht) und jetzt schläft er durch...

gib ihm die milch wenn er sie will, dann braucht er sie auch

lg ciocco mit jaimy 13 monate #verliebt und Keanu 8 wochen #verliebt

Beitrag von sammy270 01.05.11 - 20:37 Uhr

Hallo,

kenne das Problem auch. Mein Sohn 8 Monate kommt Nachts um zwei und dann um halb sieben. Hat sich schon gebessert. Glaub mir am Essen kann es nicht liegen, das hat man mir versucht einzureden.

Denke man muss es einfach akzeptieren.

Lg

Sammy:-)

Beitrag von daisy80 01.05.11 - 20:38 Uhr

Der Rhythmus ist doch ganz gut so.

Du könntest natürlich probieren, ihm dann um 23 Uhr eine "Schummelflasche" mit weniger Milchpulver zu geben. Wenn er dann nichts weiter verlangt, wird es wohl kein Hunger sein und er käme auch mit Streicheleinheiten oder Wasser/Tee aus. Und von da ist es dann nur noch ein kleiner Schritt, bis er von alleine weiterschläft (gesetzt den Fall er ist soweit).

Ich bin nicht dafür, Kinder zum Durchschlafen zu "dressieren", das funktioniert eh nicht. Aber ich finde es völlig in Ordnung, ihm Hilfestellung zu geben und wenn es klappt ist es toll und wenn nicht - auch gut.

Beitrag von binecz 02.05.11 - 13:43 Uhr

Babys mit 9Monaten sien PHYSISCH dazu in der Lage die Nacht ohne Flasche zu überstehen! Aber psychisch ist das noch längst nicht so. Mach dir keine Gedanken, das kommt. Halte durch, irgendwann in 1-3Jahren ist er so weit #rofl#rofl

Bine mit Phine, 8,5Monate, die normalerweise um 23h, 4h und 6h stillen will und zur Zeit ab 0h jede Stunde #gaehn....Zähnchen, Zähnchen