Hormonspirale-mehr oder weniger Blutung? ZwischenblutungeErfahrungen..

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von happy-87 01.05.11 - 11:51 Uhr

Hallo,

ich muss mich nun wieder mit der Frage der Verhütung beschäftigen und tendiere zu einer Spirale. Allerdings habe ich Bedenken das sich meine Periode noch verstärkt? Ich habe diese wirklich sehr stark und das wäre dann natürlich nicht so toll.

Wie ist es bei euch? Ist sie genauso hoch dosiert wie die Pille? Welche Nachteile hat man mit der Spirale?

Danke und LG

Beitrag von nacktschnecken 02.05.11 - 13:25 Uhr

moin,

ich bin kein fan der hormonspirale, aber es gibt auch frauen, die damit keine probleme haben, bzw hatten.

das einsetzten hat mir sehr weh getan.
meine mens war vor der mirena 5 tage lang und regelmäßig.
mit der spirale hatte ich 10 tage SB unregelmäßig.
ich hab gegessen wir früher und habe sehr viel zugenommen :-[.
mein körper hat schleichend unangenehmer gerochen.
ich wurde launisch.
aber...ich hatte kein libido verlust ;-).
nach 5 jahren gezogen, ohne probleme, nur ein kleines zwick.

dies ist nur meine erfahrung. ich habe auch schon oft gehört, das es bei anderen frauen nicht schmerzte beim einsetzten und sie gar keine mens mehr hatten. auch haben sie nicht zugenommen, oder hatte sonst irgendwelche anzeichen. andere wiederum konnten dennoch schwanger werden.

LG bettina

Beitrag von mami0089 03.05.11 - 08:19 Uhr

Habe die Hormonspirale und bin MEHR als zufrieden :-D:-D das einsetzen war schmerzlos (vil auch durch meine Geburt die 6 Wochen zuvor war) ich kenne aber niemanden dem weh getan hat

2 monate hatte ich blutungen zwischen der zeit jetzt ist alles weg und ich habe auch keine regel mehr

absolut keine bauchschmerzen wenn ich die regel habe (blutet ja auch nicht)

keinerlei nebenwirkungen wie gewichtszunahme oder ähnliches... das einzige seit Jänner habe ich EINEN einzigen Pickel am Kinn bekommen und fertig

Ich kann die Hormonspirale nur wirklich jedem weiter Empfehlen :-D:-D:-D

Beitrag von stefannette 03.05.11 - 10:51 Uhr

Die Blutung wird mit der Spirale bei den Meisten echt weniger oder hört ganz auf.
Ich hab sie allerdings auch nicht vertragen obwohl sie wohl wenig Hormone freisetzt.
Wenn man sie verträgt ist sie sicherlich ein super Verhütungsmittel,denn man muß nie an die Einnahme denken und sie bleibt 5 Jahre liegen.
Wer sie allerdings nicht verträgt hat viel GEld ausgegeben nur um sie nach ein paar Monaten/Jahr wieder ziehen zu lassen!!
Das Einlegen hat mir auch nicht weh getan (war auch ein paar Wochen nach der Geburt) und das Ziehen auch nicht!
LG Annette#liebdrueck

Beitrag von ricy_77 04.05.11 - 14:56 Uhr

Ich gehöre auch zu denen, die mit der Mirena total zufrieden sind.
Das Einsetzen (bei mir 8 Wochen nach der Geburt) tat nicht weh. Ich habe seit dem keine Regelblutungen mehr, ganz und gar nichts. Ich habe nicht zugenommen, sondern im ersten Jahr 12 Kilo abgenommen ohne Diät oder viel Sport und halte seit dem mein Wohlfühlgewicht ohne weiteres zutun. Auch sonst passt alles, keine negativen Nebenwirkungen.

Meine Mirena liegt jetzt fast 5 Jahre und im Sommer gibt es die nächste.

LG

Beitrag von sarahg0709 04.05.11 - 16:17 Uhr

Hallo,

mein FA hat mir gesagt, wenn man die Pille nicht verträgt (starke Blutungen, Kopfschmerzen etc.), dann würde man auch die Mirena nicht vertragen.

Deswegen habe ich auch davon abgesehen, mir eine einsetzen zu lassen.

Meine Schwägerin hat erst die Mirena und dann 3 Jahre lang eine Kupferspirale getragen, die Folge waren bei ihr auch starke Blutungen. Sie ist dann nach dem Ziehen vorzeitig in den Wechsel gekommen. Mit 47 Jahren war das schon alles vorbei.


LG