ich kann einfach nicht mehr. psychisch voll am Ende....-länger-

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fastmami 01.05.11 - 12:56 Uhr

hallo Ihr lieben! muss mich einfach mal ausheulen. bin in der 37 ssw und habe in der ss irgendwie nen hygienewahn entwickelt. Hab ständig Angst vor Keimen die meiner Maus schaden, wasche mir zich mal am Tag die Hände. Alles hat damit angefangen das wir Welpen bekommen haben und ich Angst hatte mich mit Würmern ober so anzustecken da die Mäuse Durchfall hatten.... alles wurde abgeputzt zich mal umgezogen und so weiter. Dann waren die Welpen weck und ich 2 Wochen wegen ner anderen Sachen im KH. Als ich zu Hause war wollte ich Wäsche waschen, da mein Freund das nicht macht und sich n übelster Berg angesammelt hat. Leider hat er irgendwo was feuchtes dazwischen geschmissen so das an 1-2 Sachen leichter schimmel war. Dann ging das theater weiter.... Nun hab ich tierische angst vor dem Schimmel,die sporen in der ganzen Wohnung zu verteilen und das dadurch meine Bauchmaus krank wird, ich alle anderen Sachen auch mit den Sporen angesteckt habe und nun meine ganze Wohnung Schimmerl sporen verseucht ist:-(, und mein freund sie auch schön mir verbreitet. bin immernoch nicht fertig damit die Sachen zu waschen weil ich mich aus Angst ständig umziehe und so der Berg kaum weniger wird...... es macht mich sebst total fertig...
Dazu kommt noch das ich nur noch Stress mit meinem Freund habe, der das halt nicht versteht ( tu ich ja teilweise selbst nicht) und mich als total bescheuert beschimpft. Wir streiten uns nur noch, er schreit mich ständig an wenn er mal da ist. Oft lässt er mich allein damit er was mit seinen Freunden unternehmen kann. Wenn er da ist streiten wir oder spielt Playstation. Ihn interessiert nicht wies mir geht. bin nur noch am heulen.... wenn ich weine und in einem anderenZimmer bin, kommt er und macht die Tür zu damit ers nicht hört.Mit Ihm über meine Angst oder sonstiges reden kann ich nicht, dann sagt er immer ich brabbel ihn nur voll und das es ihn nicht interessiert. Heut hat er das Fenster über dem Sofa aufmachen wollen, wo es dann aber so sehr zieht, hab gesagt das er bitte das andere aufmachen soll... er hat mich dann angeschriehen und mich sogar als Nutte bezeichnet.... Weiss echt nicht mehr weiter... bin total am Ende. Ich kann so einfach nicht mehr..... Ich hoffe so das es bessser wird wenn die kleine da ist! Das das zumindest mit meinem Putzzwang und meiner Angst besser wird. Das wird mir alles zu viel und wenn man keinen Rückhat hat......
sorry aber musste das einfach mal loswerden...
fastmami + Prinzessin 37 ssw

Beitrag von derhimmelmusswarten 01.05.11 - 12:59 Uhr

Du hast schon erkannt, dass das nicht normal ist und ich kann deinen Freund auch verstehen, dass er sich drüber aufregt. Aber dass er dich als Nutte bezeichnet, wäre für mich schon fast ein Trennungsgrund. Was sind denn das bitteschön für Umgangsformen???

Beitrag von steffken80 01.05.11 - 13:09 Uhr

Hallo,

also ich sehe das ganz genau so. Kann verstehen, dass es deinen Mann auf die Nerven geht und mein Mann hätte bestimmt auch irgendwann Theater gemacht. Aber so auffallend zu werden, wäre für mich auch ein Grund ernsthaft über meine Beziehung nachzudenken.

LG Steffken

Beitrag von tonimoni-79 01.05.11 - 13:11 Uhr

Hey,#winke

Du solltest mal mit Deinem FA reden und alles genau erklären. Viele Schwangere bekommen komische Anwandlungen und Ängste in der Schwangerschaft. Viell überweist der FA Dich zu einem Psychologen!
Wegen des Schimmels brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Du hast die Sachen ja gewaschen. In der Luft befinden sie sowieso Schimmelsporen. Sowohl draussen als auch drinnen. Allein durch Pflanzen in der Wohnung hat man immer welche. Das schadet aber weder Dir noch Deinem Kind. Schwierig wird es nur bei Schimmel in der Wand durch Feuchtigkeit, weil es meist der schwarze ist und der ist gefährlich. Süsse ich kann verstehen, dass Dir alles zuviel wird, aber versuch Dich zu entspannen. Das mit der Wäsche ist vollig unbedenklich.

Das er Dich als Nutte bezeichnet ist allerdings krass und für mich ein Trennungsgrund, aber das ist ne andere Geschichte.

Lass Dir helfen und zwar schnell!!!


Ich drücke Dir die Daumen, dass Du schnell runter kommst.

#liebdrueck

Lg Tonimoni

Beitrag von meerschweinchen85 01.05.11 - 13:13 Uhr

Also, das mit dem Putzzwang finde ich auch nicht normal, aber das hast du ja schon selber erkannt. Lass dir in dieser Hinsicht helfen. Sprich mit deiner Frauenärztin darüber und lass dir vielleicht Adressen geben, wo man dir helfen kann.

Was deinen Freund angeht, schieß ihn ab. Ich kann verstehen, dass er ein wenig genervt ist von deinem Putzzwang. Aber ich kann nicht verstehen, dass er dich nicht in den Arm nimmt, wenn du weinst oder versucht mit dir über deine Ängste zu reden. Ihr seid ein Paar und erwartet ein gemeinsames Kind. Wie soll das erst gehen, wenn die kleine Maus da ist? Macht er dann auch die Tür zu, wenn das Kind weint?? Schreit er dich auch an, wenn du mit dem Kind auch mal überfordert bist, weil du nicht weißt warum das Baby weint und du es nicht beruhigen kannst?? Entweder ihr redet über solche Sachen oder er muss gehen. Vertrauen und Verständnis sind Grundbausteine einer jeden Beziehung. Ach und vor allem, sollte man sich nicht gegenseitig derartig beleidigen. Das geht gar nicht.

Also, lass dich nicht unterkriegen und halte durch. Du schaffst das schon.

Liebe Grüße

Beitrag von judy13 01.05.11 - 13:20 Uhr

Ähh, das sind grad zwei verschieden Themen. Zum einen dein Hygienezwang zum anderen dein Freund...und du solltest an beiden was ändern! Aber zu allererst deinen Freund auf den Mond schießen!!!!

Sorry, aber ich versteh dich wirklich nicht! Wie kann man sich so behandeln lassen??? Es gibt Grenzen in einer Beziehung die dürfen nicht überschritten werden...wenn dein Freund Nutte zu dir sagt war´s das einfach mit der Beziehung. Da gibt´s nichts mehr zu retten oder schön zu reden...da gibt´s nur noch Koffer packen und gehen. Du kannst dein Kind nicht in so einem Umfeld großziehen! Kannst du zu deinen Eltern gehen bis das Kind kommt?

Dein Putzzwang ist ein anderes Thema mit dem ich notfalls zum Psychologen gehen würde wenn sich das nach der Geburt nicht ändert...

Beitrag von danyela25 01.05.11 - 15:01 Uhr

Hallo!
Das hört sich für mich ganz klar nach einem Beginn einer Angsterkrankung an in der es durchaus möglich ist dass man Zwänge entwickelt.Ruf morgen bei deinem Arzt an,sag ihm das so wie du es uns geschrieben hast,dir kann geholfen werden.Ich selber bin ein Angsterkrankter und weiss wovon ich rede.Nur Mut!!!!!Du schaffst das!!!!!!

lgdany