Hab zwei ET... eure Erfahrungen sind gefragt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von herzchen82 01.05.11 - 13:01 Uhr

Hallo Mädels,

ich bin jetzt in der 39. SSW eigentlich aber schon 40. SSW.

Kurz zu uns:

Wir wurden in der 33. SSW NOCH um 6 Tage zurück gestuft. Doch eigentlich sehr ungewöhnlich für diese Zeit, oder?

ET war erst der 09.05. und nun ist es der 15.05.

Habe seit einigen Tagen immer mal wieder Rückenschmerzen und nen Ziehen im Leistenbereich und Unterbauch. Unser Wurm liegt seit der 29. SSW in SL und hat sich auch nicht mehr verändert. Seit 2-3 Tagen ist er schon ruhiger geworden...ich habe meist ab Nachmittag bis in den Abend hinein immer mal wieder nen harten Bauch und dieses Ziehen nach unten. Seit gestern Abend auch so komisches Gefühl. Seit ca. 2 Stunden immer mal wieder Bauchschmerzen, aber nur leichte und nen Stechen im Bauch.

Bin mir jetzt unsicher ob es vielleicht doch schon so weit ist. Der 09.05. ist ja nicht mehr lange hin bis zum 15.05. aber noch ne Weile. An welchen ET kann ich mich den richten...

Vielleicht wurde bei euch auch noch so spät zurück gestuft und wann sind eure Baby's dann gekommen?
LG Sandra

Beitrag von sephora 01.05.11 - 13:05 Uhr

Hatte auch zwei ET's:
Einen am 12. Oktober, einen am 24.Oktober...
Die Maus kam am 31. OKTOBER

Beitrag von herzchen82 01.05.11 - 13:08 Uhr

Okay, das klingt nach langem Warten.

Vielen dank für deine Antwort.

Beitrag von sivima 01.05.11 - 13:12 Uhr

Einer war bei mir am 3.9 und der andere am 16.9.

Sie kam am ersten Termin der eigentlich schon immer feststand 3.9.

Aber sie war eine kleine Maus 2.700g

Beitrag von sephora 01.05.11 - 13:11 Uhr

Quatsch! Meine Entbindung hat ja mit deiner nix zu tun!!
Jede Frau ist individuell..die einen kommen 3 Wochen vor Termin, die anderen 10 Tage später...das kann leider kein ARzt der Welt oder Hebamme genau wissen. Daher, mach dir einfach mal keinen STress und warte ab:-)

Richten würde ich mich nach dem ET, welche jetzt auch tatsächlich gültig ist. Diesen nehmen sie auch im Krankenhaus als Richtwert falls es zur Übertragung kommen sollte.

Beitrag von caramaus 01.05.11 - 13:32 Uhr

Hallo!

Ich wurde bei meiner Tochter noch drei Tage vor der Geburt zurückgestuft...

Mein eigentlicher ET war der 9.11. da sich bis zum 18. immer noch nichts getan hatte, sollte ich zur Einleitung ins Khs.. Bei der Untersuchung dort wurde dann festgestellt, dass mein toller FA den Termin gar nicht korrigiert hatte, obwohl die Maus bei jedem US eindeutig immer zurück war. In dem Khs. wird aber nicht so schnell eingeleitet und so wurde ich dann unverrichteter Dinge wieder nach hause geschickt mit neuem ET, der wäre dann der 15.11. gewesen. Gekommen ist die MAus dann ohne Einleitung am 21.11..

Vielleicht hat dein FA einfach mit der Korrektur des Termines gewartet.

C.

Beitrag von emma-rose 01.05.11 - 14:46 Uhr

Hab auch zwei. Am 2.5 und am 9.5.
Zurückgestuft wurde ich bereits ca in der 11 Woche. Wobei ich aber sagen muss, wenn es wirklich so wäre, hätte ich noch gar nicht positiv testen können, wäre ich wirklich eine Woche später schwanger geworden.
In der Feindiagnostik und meine Entbindungsklinik gehen auch vom 2.5 aus. Nur mein FA bleibt da hartnäckig :-[. Naja was solls. Sollte das Baby am 9.5 noch nicht da sein, soll ich mich auf jeden Fall in der Entbindungsklinik vorstellen, und dann wird entschieden ob schon eingeleitet wird oder noch gewartet wird....