Katze 8 wochen alt mit was entwurmt ihr ?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von rollerblade 01.05.11 - 13:14 Uhr

haben am Fr eine kleinen Kater geschenkt bekommen hatte zwar scho mal eine kleine Katze das ist aber schon Jahre her was kauft ihr so zum entwurmen ? ich möchte es gerne online bestellen da es ja dort bei weitem billiger ist als beim tierarzt, ich werde zwar morgen mit dem kleinen Tiger mal zu Doc schaun zu rundumcheck aber ich kann ja schlecht fragen was gut ist und dann sagen ich kaufe es im internet das kommt ja dann auch blöd. So könnte ich dann sagen das ich es schon zuhause habe. wär für ein paar tips recht dankbar lg

Beitrag von mali888 01.05.11 - 13:38 Uhr

Du kannst auch in der Apotheke nachfragen , da gibt es Tabletten die du klein machst und mit ins Essen mischst. Glaub die kosten an die 8 Euro.

LG

Beitrag von windsbraut69 02.05.11 - 06:57 Uhr

Und die sind für so junge Kitten geeignet und wirken ausgerechnet gegen die Wurmarten, die das Lütte haben könnte?

Gruß,

W

Beitrag von caidori 01.05.11 - 13:40 Uhr

Warum habt ihr den Zwerg nicht noch 4 Wochen bei seiner Mutter und den Geschwistern gelassen?
8 Wochen ist für ein Kitten viel zu jung!, da gibt es für mich auch ehrlich gesagt keine Ausrede für.

Wurmkur, ja gibt einige, lass lieber erstmal den Kot untersuchen, ob überhaupt Würmer da sind, anstatt wahllos den kleinen Zwerg mit Chemie vollzupumpen.

Caidori

Beitrag von k_a_t_z_z 01.05.11 - 13:43 Uhr




#pro

Beitrag von rollerblade 01.05.11 - 14:54 Uhr

1. waren all seine geschwister schon weg hätte ich ihn nicht genommen hätte ihn eine andere Familie gekriegt

2. habe ich geschrieben das ich morgen mit dem zweg zum Tierarzt geh zum check.

so genug gerechtfertigt ??????

Beitrag von caidori 01.05.11 - 18:23 Uhr

zu 1: schlimm genug das auch noch zu unterstützen sry. Den Schaden der bei den Kitten angerichtet wird, kann man als Mensch kaum bis garnicht wieder ausgleichen.

Warum ich dabei so stinkig werde? Weil ich blöd genug bin immer wieder genau solche armen Würmchen später bei mir aufzunehmen, weil ihre Besitzer sie rausgeschmissen haben, weil sie die Bude vollpinkeln, aggressiv werden oder unverträglich sind.
Besondern wie wenn ich deinem Fall offensichtlich nicht mal eine zweit Katze vorhanden ist.

zu 2. ja du wolltest hingehen zum checken, dort aber nicht fragen weil du im Internet kaufen wolltest, weil ist ja billiger.

Und zu so einer Einstellung fällt mir nix mehr ein, da werd ich einfach nur stinkig.

Bei jedem Wasserkocher (Handy, TV, was weiß der Geier) den die Leute sich kaufen, wird sich vorab mehr informiert, als bei einem Lebewesen was im ideal Fall die nächsten 10-20 Jahre mit einem zusammen leben soll.

Und ich kann es nicht nachvollziehen, es hätte dich 5 min gekostet 1x Onkel Google zu bemühen und du hättest das wichtigste schon vorher gewusst, nämlich das mindest!!!! Abgabgealter (min. 12 Wochen, jede Woche mehr schadet auch nicht) und das Würmchen nicht genommen.

Denn nur wenn die Leute auf ihren Tieren sitzen bleiben, wird sich was ändern, solange es genug "geiz is geil" Typen gibt, denen die Haltungs-/Aufzuchtsbedingungen egal sind, wird dubiosen Typen in die Hände gespielt und nachher gejammert und geheult.

Gruss Cai

Und nein,

Beitrag von rollerblade 01.05.11 - 19:30 Uhr

also meine erste Katze bekam ich mit 7 wochen BEGRÜNDUNG: Mama von den kleinen wurde überfahren und ich hatte nie Probleme mit ihr bis sie nach 5 Jahren spurlos verschwand. So mein kleiner macht NICHT rein der geht mit seinen 8 Wochen brav aufs Katzenklo. UND er schreit auch nicht nach Mama oder den Geschwistern ist super lieb und spielt sehr viel. Also man kann es auch übertreiben so wie du hier ganz ehrlich wenn du der meinung bist weitere 4 wochen seien besser, spreche ich dir nicht mal dagegen aber du tust so wie wenn ich was verbrochen hätte. Das wichtigste ist ja das ich mich gut um ihn kümmere und ja entschuldige bitte das ich mir etwas geld sparen will das tust du sich NIEMALS oder ?????

Beitrag von caidori 01.05.11 - 19:59 Uhr

Du, die Katzen die hier landen tun das meistens erst nach etlichen Monaten, wenn es bei dir gut läuft, gut. Hoffentlich bleibt es dabei.

Aber ich bleibe halt bei meiner Meinung das nämlich das Abgabealter bei Katzen sehr oft mit späteren Problemen zusammenhängt.
Und auch das ich es nicht gut finde, wenn man eine so frühe Abgabe unterstützt, dadurch das man so ein Kitten nimmt.

Und zum Thema sparen, klar spare ich auch gern, aber bei Medis die in meine Tiere wandern, frage ich, wenn ich nicht Sicher bin, meinen TA. Davon ab gibts bei mir nur chemische Wurmkuren, wenn ich tatsächlicher Befall nachgewiesen ist.

Gruss Cai

Beitrag von redrose123 01.05.11 - 20:55 Uhr

#klatsch

Das miteinander zu vergleichen naja, sei mal dahingestellt, dann aber nochmal so ne kleine holen ok auch dahingestellt, warte mal ab obs so bleibt wir lesen es ja dann wenn du dich auskotzt....

Beitrag von windsbraut69 02.05.11 - 06:59 Uhr

Du meinst also, es macht ihm gar nix aus, viel zu früh getrennt worden zu sein und jetzt in Einzelhaft gehalten zu werden?

Beitrag von petra24 02.05.11 - 19:26 Uhr

Ihr wisst doch gar nicht ob es nicht eine Freigänger Katze ist/wird? Dann spricht doch nichts dagegen ein Kitten einzeln zu halten! Sie hat nirgends erwähnt das es ne Wohnungskatze ist/bleiben soll

Beitrag von windsbraut69 02.05.11 - 07:00 Uhr

Was willst Du denn an einer Wurmkur für ein knappes Kilo Katze sparen???
Wenn es da schon nötig ist, solltest Du Dir besser gar kein Tier anschaffen, die richtigen Kosten fangen woanders an als bei der Entwurmung.

Gruß,

W

Beitrag von kimchayenne 01.05.11 - 15:52 Uhr

#pro#pro#pro

Beitrag von seinelady 01.05.11 - 16:11 Uhr

wie kannst du dir bitte eine katze ins haus holen die grade mal 8 wochen alt ist?

Beitrag von -0815- 01.05.11 - 16:35 Uhr

Milbemax

Beitrag von geli0178 01.05.11 - 20:34 Uhr

Hallo,

die Kosten für die erste Wurmkur beim Tierarzt waren bei uns weniger als fünf Euro. Die bekam ich einfach mit und gut war. In Eurem Falle würde ich mir die erste Wurmkur beim Tierarzt holen und die weiteren im Internet.

VG Geli

Beitrag von redrose123 01.05.11 - 20:52 Uhr

Man holt sich Kitten erst mit 12 wochen #klatsch

Beitrag von mamamia-1979 01.05.11 - 21:46 Uhr

Hallo


Ich würde auf jeden Fall eine Untersuchung beim Tierarzt machen! Ich möchte schon Wisssen ob soweit alles ok ist und dafür investiere ich auch gerne ein paar Euro mehr!


Gruss

Beitrag von windsbraut69 02.05.11 - 06:56 Uhr

Keine gute Idee.
Rezeptfrei bekommst Du nicht alle Wurmmittel und gerade bei einer so (ZU) jungen Katze kannst Du auch nicht alles geben.

Laß Dir vom Tierarzt was geben und gut ist.

Gruß,

W

Beitrag von alpenbaby711 02.05.11 - 08:30 Uhr

also ich bekam auch schon 2 mal Katzen mit 8 Wochen wo aber besser gewesen ist sie waren dort raus wo sie waren. Bei mir gabs schon einige Katzen auch Junge ( hab jetzt aktuell 6 Stück an Katzen das reicht aber auch) somit waren sie nicht alleine. Sie haben auch jetzt wo sie fast 1 Jahr sind ein tolles Sozialverhalten. ABe rmal abgesehen davon würde ich da gerade am Anfang immer zum Tierarzt gehen. Ist besser so. Das Geld isses mir wert.
Ela

Beitrag von falca 02.05.11 - 15:04 Uhr

Hallo,

meine Katze habe ich auch mit 8 Wochen bekommen. Und was war? Gar nichts, sie hat sich prächtig entwickelt, war weder unsauber noch sonst was.

Lass' Dich von den Kommentaren nicht verunsichern.

LG Falca

Beitrag von seinelady 02.05.11 - 15:29 Uhr

#klatsch
dumme aussage !

Beitrag von kimchayenne 02.05.11 - 16:31 Uhr

Hallo,
dann ahst Du halt Glück gehabt.Leider gibt es sehr viele verhaltensauffällige Katzen und von diesen vielen sind bestimmt 80% zu früh von der Mutter getrennt worden.Es kann gut gehen aber leider ist häufiger das Gegenteil der Fall,also sollte man es nicht provozieren bzw. unterstützen,und wenn es dann Probleme gibt ließt man hier ja auch oft genug das die Tiere dann weg müssen,ist ja auch ganz einfach.#klatsch
Kimchayenne

Beitrag von petra24 02.05.11 - 19:28 Uhr

Ich zahl hier bei uns beim Tierarzt bei den Babykatzen für Wurmkur, entflohen, entmilben ect. ich glaub 7,50 pro Tier....

Ist also überhaupt nicht teuer!