Fahrradanhänger

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von carinchen89 01.05.11 - 14:29 Uhr

Hallo,

eigentlich gehören ich noch nicht zu euch...mein Sohn ist morgen 11 Monate alt...


Wir suchen nun einen Fahrradanhänger, der Sommer kommt ja ;)


Welchen könnt ihr empfehlen?

Habe gesehen, die chariot kosten neu um die 1000€ ...stolzer preis....

Gebraucht habe ich die für 400 gesehen. sind die wirklich ihr geld wert?



Danke schonmal,


lg Carinchen mit Liam (fast 11 Monate)

Beitrag von franni128 01.05.11 - 16:04 Uhr

Hallo. Wir haben einen Anhänger von Croozer (den für 2 Kinder) und sind sehr zufrieden. Wir haben etwas über 400 euro für den neuen Anhänger gezahlt, und der ist sein Geld wert.

LG
Franziska mit Moritz 3 Jahre und Sophia 1 Jahr

Beitrag von sundm03 01.05.11 - 19:36 Uhr

Hallo, wir haben auch den Croozer für 2 Kinder.

http://www.croozer.de/croozer_kid.html

Haben allerdings nur 1 Kind, aber so ist noch mehr Platz neben ihm, um Sachen zu verstauen. Er ist echt super. Man hat sogar hinten noch total viel Platz um Dinge rein zu packen, wie Helm, Tasche, Sandeimer usw. Und man kann ihn sogar zusammenklappen was das abstellen im Keller wirklich erleichtert.

Kann iihn dir also wirklich empfehlen. Haben 450 € bezahlt.

Lg sundm03

Beitrag von urmel29 01.05.11 - 21:43 Uhr

Hallo,

habe mich jetzt auch laaange mit dem Thema beschäftigt. Wir haben 2 Kinder (7 Monate und 2 Jahre).
Die Entscheidung lag zwischen Croozer, Chariot und Burley.

Wollte erst einen mit Federung das wär Chariot oder Burley gewesen, aber jetzt haben wir uns gestern einen Croozer gekauft und ich bin
super zufrieden damit.
Für meine Bedürfnisse, Spazieren gehen, evtl. Joggen und Radfahren auch auf Feldwegen ist der absolut super geeignet auch für den Preis.

Der Kleine sitzt noch in einer Sitzschale, ist wie eine Hängematte, die Stöße abfängt, was man heute auf Feldwegen auch sehr gut gesehen hat.

Denke es kommt auf den Nutzen an, Chariot ist super, aber für das Zubehör zahlt man wirklich noch sehr viel, ist bei Croozer schon dabei und Burley wär auch was gewesen aber da war kein Händerl in meiner Nähe und vom Preis her auch um einiges teurer als der Croozer.

Alle mal live anschauen würd ich empfehlen und überlegen für was man sie genau benötigt.

lg
s´urmel

Beitrag von robbie1987 01.05.11 - 22:07 Uhr

Hi,

hatten mit einem Kind den Chariot Cheetah. Ein Top-Fahrradanhänger #pro. Hat uns mit allem Drumunddran an die 600 € gekostet.

Jetzt haben wir mit 2 Kindern den Croozer Kids for 2. Ist auch super, rattert nur ein wenig mehr beim Fahren. Der hat uns jetzt 440 € gekostet.

Kann dir beide Marken also nur empfehlen, wobei der Croozer halt etwas preisgünstiger ist.

Lg robbie