Liegen, liegen, liegen, kennt das jemand?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spritti1977 01.05.11 - 14:54 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bin jetz in der 7. SSW. Letzte Woche hatte ich leichte Blutungen und meine FA sagte, ich solle Utrogest, viel Magnesium nehmen und auf jeden Fall im Bett bleiben. Die Unterleibskrämpfe sind auf jeden Fall besser geworden. Zwischendurch mal ein Ziehen. Auch die Blutungen sind zurückgegangen, ab und zu nochmal ein bisschen Schmierblutung. Aber wirklich wenig. Sonst ist aber alles in Ordnung. Herz schlägt, Embryo wächst, alles so wie es sein soll!

Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Habt Ihr im KH oder Zuhause gelegen? Ich habe mich für Zuhause entschieden.

Gruß

Beitrag von islandelfe80 01.05.11 - 14:59 Uhr

Hallo,

mir gehts genauso !!!! Bin jetzt 8.SSW und hatte letzte Woche Blutungen, die dank Ruhe und Magnesium auch zurückgegangen sind. FA meinte, Plazenta sitzt vorm Gebärmutterhals. Herzchen hat auch fleißig geschlagen und nun muss ich mg wieder hin. Denke, dass ich weiter krankgeschrieben werde, da ich auch in der Pflege arbeite und da das Laufen sich ja nicht vermeiden lässt.

Hab auch schon jetzt keine Lust mehr. Aber hauptsache dem Krümmel geht es gut, obwohl ich mir doch viele Gedanken mache, aber versuche, die wegzudrängen.

Wie geht es Dir damit?

LG islandelfe

Beitrag von spritti1977 01.05.11 - 15:04 Uhr

Also bei mir wissen die Ärzte nicht wo es herkommt. Es sieht alles normal aus und meine FA meinte, meine Gebärmutter spinnt etwas herum. Das Problem ist wirklich, dass man den ganzen Tag Zeit hat darüber nachzudenken ob alles gut geht! Wieviel lauft Ihr am Tag? Gerade wenn man Zuhause ist, steht man ja schon mal auf.

Beitrag von rosenengel 01.05.11 - 15:00 Uhr

Hi
Also bei mir war das auch mal mehr und mal weniger.Ich hatte viel rotes Blut mit Koagel(dicken Blut)und es lief mir nur so herunter das sogar der Arzt im Krankenhaus sich sorgen machte.Ich war stationär im Krankenhaus.Aber außer Magnesium Bettruhe kann man wohl nichts machen.Baby ging es immer gut.Unterleibskrämpfe hatte ich nie und das Utrogest brauche ich nicht zu nehmen.Wurde denn bei dir ein Hämatom gefunden?Oder was sagen dir dir Warum Du Blutest?

Ich hatte ein Hämatom aber das wäre nicht mehr da.Trotzdem gibt es noch die Blutung.

LG

Beitrag von silksbest 01.05.11 - 15:09 Uhr

Hi,

ich habe bis zum Ende der 9. Woche gelegen. 3 Wochen davon im KH. Magnesium und Utrogest habe ich auch nehmen müssen. Übermorgen bin ich schon in der 17. Woche.

Alles Gute #klee

Beitrag von ruffgirl 01.05.11 - 15:21 Uhr

Hallo ich lag bei 2 Schwangerschaften wegen starken Blutungen bis 38 Woche und 27 Woche.Viel Magnesium musste ich auch nehmen und durfte nur aufs Klo und zurück!!Bei der wo ich bis 38 Woche liegen musste lag ich als im khs!!!
Also Leute für euere Baby liegen liegen liegen auch wenn schwer fällt
und nciht heiß duschen und net Baden ist Tabu!!!!!Kein Sex !!!Bin jetzt Ende 17 Woche und habe mich freiwillig ganz am Anfang auf dem Po gelegt bis ich so 13 Woche war dann habe ich langsamm mal mehr gemacht und siehe da ich habe ein hw Plazenta voher immer auf den Muttermund deswegen Blutungen!!!!Ich wünsche euch alles gute #winke

Beitrag von kanojak2011 01.05.11 - 16:29 Uhr

In dieser SSW macht ein KH nur kaputt, außer du bist mehrfachmutter..

Jo, ich lag mich in der 6.ssw hin und stand in der 35.ssw auf. Dazwischen 2 Monate KH.

Es wäre gut, wenn man dir zumindest sagen könnte, woher es kommt ?!?!?

Ja, 20% aller Schwangeren haben solche Erfahrungen