Gestern abend...SILOPO

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von nici1176 01.05.11 - 15:43 Uhr

Hallo ihr Lieben,

gestern abend beim Tanz in den Mai hatte ich wieder einen kleinen "Rückfall"...eigentlich geht es mir wieder ganz gut nach meiner FG am 4.03., besonders nachdem ich vor 5 Tagen endlich meine Mens bekommen habe (nach 53 Tagen, puh), das gab mir wieder etwas Aufwind und ich blicke momentan wieder sehr zuversichtlich in die Zukunft.
Gestern abend nun war ich mit meinem Schatz und Eltern auf der Maifeier bei uns im Dorf...
Eine gute Bekannte von mir ist schwanger, ihr Kind kommt einen Tag bevor meins hätte kommen sollen...und ich wußte, das ich ihr dort begegnen werde...
Ich hatte vor diesem Zusammentreffen Angst, und es war auch nicht so schön, mußte wieder weinen, es wurde mir so bewußt, als ich sie sah...so weit wäre ich jetzt auch -Halbzeit- sie weiß schon was es wird, das durfte ich nie erfahren....
#heul
Auch wenn ich fest daran glaube, bald wieder schwanger zu sein, war es ein verdammt scheckliches Gefühl, sie zu sehen.
Und natürlich sprach mich mal wieder jemand, der es noch nicht wußte, auf meine SS an...:-(
Ich merke, das Feierlichkeiten mit vielen Menschen mir noch sehr schwer fallen, besonders dann, wenn sie wußten, das ich schwanger war und eine FG hatte, manche trauen sich gar nicht, darüber zu reden, andere schauen öfters mal auf meinen Bauch...so unter dem Motto "ist sie wieder schwanger".
Das passiert mir auch immer wieder auf der Arbeit (KITA) mit den Eltern, sie schauen immer auf meinen Bauch, sagen aber nichts...

Danke fürs Zuhören, bin froh, das ich hier sprechen kann!!!#danke

LG Nicole mit #sternchen (11.SSW) fest im Herzen

Beitrag von sweetannie 01.05.11 - 16:00 Uhr

Mir geht es genauso. Waren heute mit unserem Mops unterwegs. Waren dann in einem Kaffee und ich habe auch soooo viele Schwangere gesehen. Oder auch Bekannte mit ihren kleinen Babys... echt doof!

Aber man weiss ja auch nicht was die, die schon Kinder haben oder auch die jetzt SS sind, bereis hinter sich haben! Vielleicht auch FG?!

Also Kopf hoch, beim nächsten mal wird es besser!!!

#liebdrueck

Beitrag von almararore 01.05.11 - 17:14 Uhr

Ich bin froh, dass ich gleich nach der Diagnose ein Mail ausgesandt habe, das unser Baby uns verlässt. So haben im unmittelbaren Umkreis alle gewusst, was passiert ist und ich habe auch gleich gesagt, wie ich damit umgehen möchte.
Manchmal sprechen mich dann Menschen aus dem Umfeld meiner Eltern an.
Im Moment fällt es mir auch wieder schwer, jetzt hätte unsere kleine Bohne angeklopft in den nächsten Tagen. HEute ist wieder ein richter Heulsusitag, das ist mir aber lieber, als ich habe das GEfühl, Alles ist in mir eingesperrt und ich kann es nicht raus lassen.

LG und Alles Gute
Alex