Wie hoch sind die Chancen durch Stimulation???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von susi1708 01.05.11 - 16:33 Uhr

Ich habe leider von alleine keinen Eisprung, daherr müssen wir jetzt erstmal wieder die Mens auslösen und dann mit der Stimulation starten....

Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass dann tatsächlich ein Eisprung stattfindet?
Ich mache mir irgendwie Sorgen...was passiert, wenn die Medis nicht helfen?

Beitrag von engelchen939 01.05.11 - 17:03 Uhr

Hallo Susi, #winke

also ich hatte letzten Monat zum ersten Mal Stimuliert musste ab dem 3. ZT jeden Tag FSHspritzen und ab dem 9. ZT wurden regelmäßige ultraschall kontrollen durchgeführt um festzustellen ob eizellen wachsen, dass es nicht zu viele sind und wenn sie groß genug sind dann gibts noch eine Auslösespritze und danach findet innerhalb einer gewissen Zeit der Eisprung statt!
Es kann natürlich sein dass es eine Zeit lang dauert bis man die richtige Dosierung findet auf die du reagierst aber ich habe bisher noch nie gehört dass jemand nicht auf die Stimu reagiert hat!

GGLG Engelchen939 #winke