Trotz Vaginaler einnahme....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bhiala 01.05.11 - 16:49 Uhr

...kann es echt sein das ich trotz das ichs Utrogest nun Vaginal nehme Nebenwirkungen habe ? Ich könnte jetzt schon schwören das ich voll das ziehen in den Leisten habe wie wenn man eben schwanger ist und ich habe seit 2 Tagen ständig Kopfschmerzen und ich bin müde ohne Ende. Einige Mädels haben letztens noch geantwortet und meinten sie hatten nix wenn sie es vaginal genommen haben. Mich bringt das echt derb durcheinander.

Schade das mir niemand bei den immernoch pos. Ovus helfen kann :-( . Also an PCO glaube ich nicht mein Zyklus war immer normal ! Immer auch ohne Pille. 28 Tage. Und seit Do habe ich positive Ovus. Eisprung war meiner Meinung nach am Fr. und seitdem nehme ich auch das Utrogest. Und seitdem habe ich die Beschwerden. :-(

Beitrag von sabbi1980 01.05.11 - 17:04 Uhr

Hallo, also ich hatte Mi u Do ja auch den pos OVU. Fr war der negativ und seit Samstag nehme ich Utrogest. Ich bin auch unendlich müde und habe Kopfweh, dazu empfindliche Brustwarzen. Die Bauchschmerzen sind allerdings so gut wie weg. Ich denke das das Nebenwirkungen vom Utro sind.
Bei der Sache mit den pos Ovus kann ich Dir leider nicht weiter helfen.
Ich bin auch hin und hergerissen wegen dem Utro. Soll ich es nehmen oder nicht. Aber wenn es geklappt haben sollte, möchte ich natürlich nix riskieren.
Schwanger kannst Du aber nicht sein, oder? Dann bleiben die Ovus so weit ich weiß auch posititv.
Lg

Beitrag von bhiala 01.05.11 - 17:21 Uhr

Also ich hatte meine Mens am 16.4 wenn dann müsste es ja während dessen passiert sein was doch eig. ziemlich gering ist oder !? Also ich gehe nicht davon aus das eine Schwangerschaft vorliegt. Habe die gleichen Anzeichen wie du eben mit ziemlichen Bauchziehen.