JUHUUUU BIN NEU HIER!!!BITTE VIIIELE ANTWORTEN

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von limaam 01.05.11 - 17:01 Uhr

hallo ihr lieben!!

ich bin neu hier im ss-forum. hab bei es+12 positiv mit nem frühtest getestet, bei es+13 mit nem normal digitalen clearblue (kein morgenpipi )und heute bei es+15 hab ich noch den clearblue plus hinterhergeschoben, poooosiiitiv!! bestimmt denkt ihr jetzt, die hat ein rad ab, 3 sst.... aber sicher ist sicher!

hab leider erst am mittwoch nen termin beim gyn und werd bis dahin noch zittern. hab voll horror vor ner eileiterschwangerschaft oder so.. anscheinend soll es ja auch zysten oder so geben, die auch das hcg ausschüttet...oh man ich hab so schiss.. ging es einem von euch auch so? und welche anzeichen hattet ihr? außer müdigkeit, ab und an brustspannen und ziehen wie vor der mens nur stärker hab ich nix. was mir sorgen macht ist, dass ich auf der rechten seite immer mal wieder so ein ziehen bis in die leiste habe... ist das normal? wobei wenn ich so drüber nachdenk, ich glaub das hatt ich auch schon manchmal vor der ss...

so ich hoffe auf meinen roman viele liebe antworten zu bekommen!!

lg limaam

Beitrag von vab 01.05.11 - 17:11 Uhr

Hi

hey ich hab am Freitag das erste mal positiv getestet und seid dem 5 ss tests gemacht um einfach mal sicher zu gehen.

auf jeden fall Herzlichen#klee wunsch


Lg vab

Beitrag von limaam 01.05.11 - 17:43 Uhr

huhu!!!

ich gratuliere dir auch gaaanz herzlich zur schwangerschaft!!! wann hast einen termin beim gyn?

lg

Beitrag von kueckchen 01.05.11 - 17:12 Uhr

Huhu

Herzlichen Glückwunsch :)

Ich finde die 3 SST noch Ok , denn ICH habe 25 stück gemacht *lachwech* habe am ersten tag 23 stück verballert (waren diese One Step von Ebay) und dann habe ich mir noch 2 Richtige gekauft :D

Mittlerweile bin ich 16. Woche :D

Liebe Grüße
Kueckchen

Beitrag von limaam 01.05.11 - 17:45 Uhr

lool 25 sst ist echt mal geil!!

wie waren deine ersten anzeichen?

lg

Beitrag von waschbaerbaby 01.05.11 - 17:37 Uhr

hallo und erstmal herzlichen glückwunsch zur #schwangerschaft!!!ich habe auch einige tests gemacht und habe auch an einen hcg- tumor gedacht, selbst die frauenärztin wollte ich davon überzeugen.sie hat us gemacht und mich eines besseren belehrt!jetzt bin ich schon 21. ssw und alles in ordnung. aber die gedanken: eileiterschwangerschaft...leere fruchthöhle...usw kenne ich auch. es ist normal, das man sich sorgen macht, je mehr man so liest, desto mehr macht man sich sorgen. und ss anzeichen brauchst du jetzt auch noch nicht zu haben, hatte ich auch nicht, kamen dann aber bald und ziemlich heftig. wenn du glück hast, bleibst du davon verschont:-p ich wünsche es dir!ziehen in den leisten ist auch völlig normal, am anfang oft ähnlich dem mens ziehen. also, ich drück dir die daumen, das deine fa dir alle sorgen nehmen kann, genieß die schöne zeit und halt uns auf dem laufenden!!#winke

Beitrag von limaam 01.05.11 - 17:48 Uhr

hallo waschbaerbaby!!

danke für deine liebe antwort!!

ja ich weiß schon, ich sollt mir halt einfach nicht soviel gedanken machen und soviel rumlesen... aber wie gesagt, dieses einseitige ziehen versunsichert mich echt.. das mensziehen ist überall aber eben rechts immer so ein stechen, was im sitzen schlimmer ist und im stehen merk ich fast gar nix...also im sitzen tuts nach ner weile richtig dolle weh...

oh man ich sollt mich da nicht so reinsteigern und einfach glauben, dass ich wirklich schwanger bin ohne eileiterschwangerschaft, tumor oder sonst was ... (es soll ja anscheinend zysten geben, die hcg ausschütten....).

ich werd dich auf jeden fall auf dem laufenden!!! bitte bitte drück mir die daumen und bete für mich...

lg

Beitrag von waschbaerbaby 01.05.11 - 18:03 Uhr

ähem, mal kurze frage: hattest du denn überhaupt schon mal dieses stechen? vielleicht ist dein blinddarm bißchen gereizt?tut es denn mehr weh, wenn du drauf drückst?aber wahrscheinlich ist es wirklich das typische stechen, weil sich schon mal alle bänder anfangen zu dehnen und weich zu werden. wenn du eine eileiterss hättest, würdest du jetzt noch gar nicht diese typischen einseitigen schmerzen haben. das ei ist noch viel zu klein, da kann ich dich schon mal beruhigen. es ist bestimmt alles gut, wirst du sehen. und deine sorgen werden wachsen, mit dem krümel im bauch und das ist ja auch gut so, schließlich wirst du eine verantwortungsvolle mama! mach dir also ruhig gedanken und sprich immer mal mit jmd drüber, mach ich auch so, das ist völlig ok;-). ach ja, und ne zyste kommt auch nicht so schnell, die wäre bestimmt in einer vorsorge aufgefallen und diese dinge sind seeehr selten, meistens ist es so, wie der ss test sagt: man erwartet ein baby! ich drück dir auf jeden fall die daumen, wenn dich mal wieder sorgen plagen, melde dich einfach! und jetzt leg dich in die sonne und entspann mal schööön...#winke

Beitrag von limaam 01.05.11 - 21:23 Uhr

huhuuu!!!


du bist echt voll lieb und baust mich voll auf!!

ja also wenn ich mich recht erinner hatte ich das stechen auch schon öfters vor der ss... aber es ist jetzt einfach stärker. beim arzt war ich damals, der blinddarm ist laut blut usw. in ordnung und mir wird ja wegen meiner schilddrüse immer wieder blut abgenommen, da sind auch die entzündungswerte immer in ordnung.

naja auf der anderen seite sind ja auch diese mensschmerzen und die sind überall, was mich dann doch wieder beruhigt. und ausrasten könnt ich wegen jeder kleinigkeit und heulen... hab mir gestern mit nem sparschäler ein gutes stück vom fingernagel ab... und ich hab echt geheult wegen meinem nagel... lustig oder...

sobald ich am mittwoch beim gyn war, werd ich dir berichten!!

danke für alles lg linda

Beitrag von a-fire-inside 01.05.11 - 17:55 Uhr

hallo und herzlichen glückwunsch

so richtige anzeichen hatte ich nicht. erst in der 6ssw sind meine brüste prall und schmerzhaft geworden aber ich weiß genau das ich auch panische angst vor einer elss hatte

habe auch immer schmerzen auf der rechten seite gehabt (oder war das links #kratz) und dadurch totale panik geschoben. das hat sich auch erst nach mehreren tage gelegt und die schmerzen haben sich dann auf beide seiten verteilt...

beim gyn war ich bei 6+4 und da sagte sie mir das alles am richtigen fleck sitzt. ich war wahnsinnig beruhigt und danach hab ich solch einseitige schmerzen kaum noch wahr genommen...

mach dich nicht verrückt und genieße diese tolle zeit

liebe grüße

a-fire-inside #ei12+3

Beitrag von limaam 01.05.11 - 21:13 Uhr

hy du!

ihr seid alle so lieb hier, das macht mir etwas mut!!

meine skepsis kommt wohl daher dass ich aufeinmal echt schnell schwanger wurde. hab letztes jahr im februar die pille abgesetzt und dann meine tage nicht bekommen und nicht bekommen und dann war irgendwann sommer und ich hatte imemr noch nicht meine tage, nur zwei tage sb mit nem ganz starken hormon. dann hat mein hausarzt im september oder oktober ne schilddrüsenüberfunktion festgestellt und morbus basedow und ich musste den kinderwunsch erst mal auf eis legen. ja dann gings monate hin und her und meine werte wurden gottseidank besser. im märz hat er mir dann grünes licht gegeben. hab dann mit clomifen angefangen, hatte leider keinen eisprung. aber ich hatte dann eeendlich wieder mal meine tage!! ja und dann gings wieder mit clomifen weiter, allerdings mit ner kleinen dosiserhöhung, wodurch ich dann auch nen es hatte und ich jetzt dann auch schwanger wurde! also ich glaub mein mann braucht sich keine sorgen machen, dass bei ihm was nicht stimmt. einmal endlich wieder nen eisprung nach über nem jahr und schon hats geschnaggelt. einfach ein traum!!!

lg

Beitrag von gingerbun 01.05.11 - 20:04 Uhr

Hallo,
naja verstehen werd ich es nie warum man nicht mit einem Test auskommt. Schwanger ist schwanger, was soll sich daran noch ändern? Und warum rechnest Du denn mit einer Eileiterschwangerschaft oder so? Ja es gibt viele schlimme Dinge aber beziehe diese doch nicht auf Dich. Immerhin geht die Mehrheit der Schwangerschaften gut aus - sieh das mal so. Und nun schau nach vorn und freu Dich!
Beim Arzt wird man nichts weiter sehen, aber das ist Dir sicherlich klar. Besser ist es immer etwas später zu gehen. Der Arzt wird auch nichts anderes machen als die Schwangerschaft zu bestätigen. Vom Messen des HCG-Wertes halte ich auch nichts. Bringt mich ja in keinster Weise weiter. Anfangs muss man nicht zwangsläufig Anzeichen haben. Mir war immer so als bekäme ich gleich meine Periode..
Alles Gute!
Britta