Zimmertempi

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 2605jess 01.05.11 - 17:22 Uhr

hey mädels, brauch mal rat.

unser kleiner mann schläft bei uns im SZ in seiner wiege.
mir wird dauernd gesagt, dass die tempi nicht über 18°C steigen darf.

1. wieso?
2. was machen familien im sommer in dachgeschosswohnungen? (da staut sich die hitze übel) und
3. wie mach ichs bei uns kühler??

wir haben bei den jetzigen temperaturen gut 20°C im SZ bei offenem fenster...manchmal sogar bis 22°C...was nun??? und was mache ich wenn die tempi unter, ich sag mal 16°C fällt?nicht das sich unser schatz noch erkältet weils ihm zu kalt wird?

Beitrag von hael 01.05.11 - 17:45 Uhr

ist bei uns auch immer mindestens 22 grad im Moment (Tagsüber sogar mal 25) und kühler kriegen wir das Zimmer nicht, weil die Sonne direkt scheint. Ich glaube nicht, dass es schlimm ist. Man muss das Kind nur angemessen anziehen.

Beitrag von dasthes 01.05.11 - 18:41 Uhr

Hallo,

also bei uns ist es auch deutlich wärmer im Schlafzimmer. Meist so um die 25°C momentan.
Wir lüften durch bevor es ins Bett geht und unser Krümel schläft mittlerweile schon nur mit Windel, Body und Schlafanzug.

Was ich dir raten würde, ziehe dein Kind entsprechend an. Wir hatten zeitweise nur Windel, Langarmbody und dickeren Schlafsack (im November, Dezember). Offenes Fenster ist leider immer so ne Sache, weil Zug tut selten gut.

LG thes

Beitrag von 2605jess 01.05.11 - 18:49 Uhr

ok, danke...
wenn man dauernd vorgeschrieben bekommt was gut ist und was nicht, dann wird man (beim ersten kind) echt total verwirrt. ich danke euch sehr :)

PS: wer hat schon immer gleich bleibende temperaturen mit 18° und das auch noch im sommer #klatsch
hinterher ist man immer schlauer^^

Beitrag von mami0089 01.05.11 - 19:34 Uhr

sehr gut das nicht nur uns so geht...

bei uns hats tagsüber 25°, nachts 22-23°

im winter 20°

das problem mit dem offenen fenster ist eben das mein kleiner weder zugedeckt schlafen will noch mit schlafsack #schwitz

naja bis jetzt ist uns ein schnupfen noch erspart geblieben.

Beitrag von kathrincat 01.05.11 - 19:46 Uhr

meine konnte bei tempi. unter 20 c nicht schlafen, mach es wie es deinen kind gefällt und gut

Beitrag von mama-02062010 01.05.11 - 20:05 Uhr

Bei uns um Schlafzimmer und Kinderzimmer ist es immer 20 Grad und mehr, sogar im Winter obwohl wir nicht mal heizen. Mein Sohn schläft prima bei den Temperaturen.

Beitrag von klaerchen 01.05.11 - 20:17 Uhr

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber wenn es zu warm ist, schlafe ich nicht gut. Deinem Kind wird es u.U. ähnlich gehen.

Wir haben immer das Dachfenster geöffnet. Da ist das Problem, dass es abends noch ganz angenehme 18-20°C hat, jedoch gegen morgen kann es sein, dass es deutlich unter 16°C ist. Meistens machte ich im Winter dann irgendwann in der Nacht das Fenster etwas zu. Im Sommer wird das Fenster und die Türen aufgelassen, damit etwas Luft reinkommt.

Natürlich muss man auch immer die Kleidung anpassen. Mittags hatte ich es schon, dass die kleine Maus auf dem Sofa geschlafen hat, in Body und Strumpfhose, und nach dem Schlafen war alles um den Kopf herum nass. Muss nicht sein!

Beitrag von phoenixe84 01.05.11 - 22:28 Uhr

Wir sind auch mit so einer top-Dachgeschosswohnung geschlagen... #schwitz

In Luca's Zimmer sind es auch immer über 20°C, sogar wenn die ganze Nacht das Dachfenster leicht geöffnet ist!!!

Er schläft halt nur in Langarmbody und dünnem Sommerschlafsack!

Manchmal geht es halt einfach nicht und da hilft nur: luftig anziehen... wie im Bezug auf dieses Thema schon öfter geschrieben wurde:

In Afrika wird es nachts evtl. auch mal etwas wärmer sein als 18°C. :-)