Warten... jeder sagt was anderes...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von mzungu1981 01.05.11 - 17:35 Uhr

Hallo Ihr...
Leider hatte ich Freitag (29.04) eine AS, es war meine aller erste SS und sie endete in der 8. Woche.
Nun bin ich über den gröbsten Schock hinweg und mein Freund und ich sind eigentlich wieder recht positiv gestimmt.

ICh weiß, vermutlich ist das die häufigste Frage hier und eine letztendliche Antwort scheint es nicht zu geben: Aber ich komme irgendwie nicht ganz klar mit den extrem unterschiedlichen Meinungen bezüglich "Warte- und Schonfristen".

Mein FA, die Krankenhausärztin, die Pflegerin, das Internet, Leute hier im Forum, alle sagen was anderes.

1) Wie lange darf man wegen des offenen Muttermundes gar keinen Sex haben (Ärtin sagte, bis es nicht mehr blutet, bei mir hat es aber gar nicht geblutet. Im Internet steht sogar wo was von 4-6 Wochen)

2) Wann kann man (wenn man will) denn wieder gezielt üben? Hier gehen die Meinungen ja wirklich extrem auseinander...

Was meint ihr: Unser Plan ist eigentlich der, nun 2 Wochen lang gar keinen Sex, dann verhüten bis zur ersten Mens und dann würden wir eigentlich aber schon gerne wieder loslegen... Ist das unvernünftig?

Freue mich über Meinungen....

Beitrag von sweetannie 01.05.11 - 17:41 Uhr

Ich würde sagen nein, es ist nicht unvernünftig.

Hatte auch am Freitag eine AS in der 10. SSW! Mein FA und auch die Oberärztin und der Chefarzt im Krankenhaus haben alle das gleiche gesagt. NÄMLICH:

1 Woche kein Geschlechtsverkehr. Dann bis zur nächsten Mens verhüten und dann können wir wieder loslegen!

Ich soll zur Regulierung der Hormone jetzt die Pille nehmen, also 3 Wochen und dann müsste meine Mens ja kommen. Hoffe dass alles gleich wieder so funktioniert!

Beitrag von tauchmaus2005 01.05.11 - 17:41 Uhr

Hallo,

tut mir Leid, das Du eine AS hattest! Ich hatte meine letzte am 31.03.!

Wir haben mit dem#sexso lange gewartet bis die Blutungen weg waren und das hat fast 14Tage gedauert! Bei Dir kann also auch noch was kommen! Bei mir war manchmal auch 1Tage Pause dazwischen! Wir werden 3Monate warten bis wir wieder loslegen und lassen uns auch komplett durchchecken!

Lg Anja

Beitrag von dydnam 01.05.11 - 17:49 Uhr

Dein Plan klingt doch gut! ;-)

Nein, ernsthaft. Uns wurde nach jeder FG im KH gesagt, dass wir wenigstens 2 Wochen überhaupt keinen Sex haben sollen, eben wegen der Infektionsgefahr. Mal abgesehen davon, dass ich nach der letzten FG eh bis Tag 13 vor mich hingeschmierblutet habe. Zu einer längeren Sexsperre wurde mir also nie geraten.

Das mit der Wartezeit ist wirklich frustrierend, weil man wirklich nicht weiß, was richtig ist. Und das ist wohl das Problem, es gibt kein "richtig". So oder so kann es wieder schief gehen, so oder so kann es aber auch wunderbar klappen.

Uns wurde nach FG 1&2 geraten 3 Monate (hab das mal als 2 Zyklen interpretiert) zu verhüten. Haben das auch so durchgezogen. Nach der 3.FG wurde uns in der Klinik zu 2 Zyklen Pause geraten, von meiner Ex-Gyn sogar 3 Zyklen. Aus dem Bauchgefühl haben wir diesmal aber nur 1 Zyklus verhütet und dann wieder losgelegt. Hatte zwar ein ganz klein wenig Bauchweh dabei, aber mein Körper hat eine ganz schnelle Folge-SS eh dadurch verhindert, dass ich im 1.ÜZ gleich mal eben ne Zyste hatte, und somit nicht mal einen ES.

Von daher: ich geb dir nen Daumen hoch für deinen Plan! #liebdrueck


Liebe Grüße

Mandy mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen

Beitrag von shaial123 02.05.11 - 01:12 Uhr

hallo ich finde jeder sollte für sich selbst entscheiden wann man wieder geschlechtsverkehr haben möchte ich selbst hatte eine fg am 27.042011 musste auch ins kh wegen der aussscharbung aber ganz erlich ich möchte nicht drei monate oder so warten ich finde wenn der körper nicht bereit ist für eine ss dann passiert das auch nicht ich vertraue da ganz auch die natur oder was sagst du dazu also ich weiss noch nicht genau ob ich warten soll ich bis ich meine mens bekomme oder einfach 2 wochen warten soll und dann weiter üben ?? mal schaun? ich wünsche dir viel erfolg!!!#schwanger

Beitrag von dydnam 02.05.11 - 12:33 Uhr

Also die erste Mens würde ich vielleicht doch noch abwarten. Ich persönlich hätte kein gutes Gefühl gehabt, einen neuen Krümel in die Gebärmutter einnisten zu lassen, so wie sie nach der AS hinterlassen wurde (nämlich ziemlich lädiert ;-)). Lieber einmal schön abbluten lassen, damit sich auch gleichmäßig wieder eine Schleimhaut aufbauen kann. Die Wartezeit nutzen, um den Körper ordentlich auf eine neue SS vorzubereiten (Tees, Vitamine etc).


Liebe Grüße

Mandy mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen

Beitrag von nici1176 01.05.11 - 17:51 Uhr

Hallo,

tut mir leid das deine 1. SS auch so enden mußte#liebdrueck.
Das mit den verschiedenen meinungen kenne ich sehr gut, jeder sagt was anderes...ich habe versucht, mir das rauszusuchen, womit ich gut leben kann.
Es war auch meine 1. SS (nach Jahren des Wartens siehe meine VK) die am 4.03. mit einer FG endete (MA in der 11. SSW).
Ich hatte noch am gleichen Tag eine AS und habe erst 3 Tage später angefangen zu bluten (Blutungen waren leicht und dauerten ca eine Woche).
Wir haben für uns entschieden, 2 Wochen keinen#sex zu haben (ist uns sehr schwer gefallen;-)) und anschließend der Natur ihren Lauf zu lassen. Der Chefarzt in der Klinik, wo die AS gemacht wurde, sagte "Ihr Körper weiß, wann er wieder bereit ist für eine SS" (er führt seit vielen Jahren diese Eingriffe durch und ich dachte, der weiß schon was er sagt).
Wir haben dann nach ca. 2 Wochen wieder losgelegt, aber ich habe trotzdem meine Mens bekommen:-( (53 Tage nach der AS).
Jetzt gehts fröhlich weiter....
Du mußt für dich, bzw. ihr müßt für euch eine Entscheidung treffen!
Viel Glück#liebdrueck

Beitrag von neelamaus 01.05.11 - 18:09 Uhr

Hallo,

Erstmal tut es mir sehr leid wegen Deinem Verlust.

Ich hatte am 14.4. eine Ausschabung mit Zwillingen in der 11. Woche.

Es ist wirklich so frag 100 menschen und du hast 100 Meinungen. Ich hab leider ein bisschen Erfahrung damit da es bereits meine vierte Fehlgeburt war. Ich hab nach der ersten ein halbes Jahr gewartet und dann bin ich mit meinem Sohn schwanger geworden. Nach der zweiten haben wir auch gewartet hatten dann wieder eine FG. Nach der dritten haben wir nicht gewartet und wurden nach zwei wochen wieder schwanger erfolgreich mit einer Tochter und nun werden wir auch nicht warten. Wann dein Körper wieder bereit ist wird er dir signalisieren in dem du wieder schwanger wirst. Wirst du es also nicht gleich bist du einfach noch nicht soweit.

lg
neelamaus

Beitrag von turrita 02.05.11 - 07:17 Uhr

Klingt ganz vernünftig für mich :-)