Eisprung ohne Ausluss?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mrs-bond 01.05.11 - 18:34 Uhr

Hi,

ich habe in diesem Zyklus zum ersten Mal Clomifen genommen. Dann wurde der ES ausgelöst, nachdem ich einen Tag zuvor schon einen leicht positiven Ovu-Test hatte. Außerdem hatte ich schon zwei Tage vorher und dann ganz besonders stark am Tag des Auslösens Unterleibsschmerzen.
Meine Temperatur ging am Tag nach dem Auslösen um 0,4 Grad hoch.

So, das deutet alles ja wohl darauf hin, dass ich ganz sicher einen ES hatte.

Was mich aber dennoch beschäftigt, ist, dass ich diesen Zyklus so wenig Ausfluss hatte. Ehrlich gesagt fast gar nicht.
Ich nehme den ZS nicht vom Mumu ab, deshalb weiß ich nicht, wies drinnen aussah. Aber mich verunsichert das so, dass kaum was rauskam.

Meint ihr, dann war der ES irgendwie minderwertig und ich kann mir gar keine Hoffnungen machen?
#zitter

Beitrag von curlycurl 01.05.11 - 20:35 Uhr

Hey Mrs. Bond

Seit wann macht man sich denn keine Hoffnungen mehr:-p

Keine Angst, du hattest garantiert einen ES. Lass dich doch von dem ZS nicht verunsichern. Clomifen beeinflusst die Hormone und wenn du es jetzt das erste Mal genommen hast, hatte es evtl. auch Einfluss auf den Ausfluss. Abgesehen davon sind ja noch andere Umstände für Menge u Konsistenz relevant.

In meinen beiden Clomi-Zyklen habe ich auch Unterschiede bemerkt. Einmal hatte ich sogar das Gefühl mein Uterus würde kribbeln (total verrückt#augen)

Versuch dich bei dem guten Wetter abzulenken. Du hast doch bestimmt bald den Kontrolltermin....

LG Curly
#klee#klee