Er will immer noch mehr...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von katzekitty 01.05.11 - 19:18 Uhr

Hallo ihr lieben,

unser Dominik wird gestillt. Leider reicht die Milch seit ein paar Tagen nicht mehr! Er trinkt nach dem Stillen noch gut 100 ml Hipp 1 Bio - ist das normal?

Beitrag von jumarie1982 01.05.11 - 19:26 Uhr

Huhu!

Wieso gibst du ihm denn eine Flasche?
Lass ihn so oft und lange stillen, wie er mag, dann hat sich deine Milchproduktion in 2-3Tagen drauf eingestellt.
Wenn du diesen Mehrbedarf jetzt mit der Flasche deckst, denkt dein Körper, er braucht nicht so viel und produziert eher noch weniger.

Vertrau DIR einfach!

LG
Jumarie

Beitrag von klaerchen 01.05.11 - 20:38 Uhr

Lass die Flasche weg und lass ihn trinken, wann er will!
Wenn du dich beruhigen willst, kannst du folgenden Shake probieren:
Mandelmus 1 EL
Sesammus (Tahin) 1 TL
Weizenkleie 1EL
Banane
Milch

Beitrag von sarahjane 01.05.11 - 22:50 Uhr

Kurz vor, während und kurz nach Wachstumsschüben oder wenn die Kleinen kränkeln, verlangen sie oftmals vermehrt nach Milch.

Manchen Brustfrauen gelingt es durch häufigeres Anlegen, die Milchmenge zu regulieren. Klappt dies nicht, kann man durchaus nach jeder Fütterung per Brust mit Abgepumptem, Spendermilch oder Pre-/Einsermilch nachfüttern.

Beitrag von susa31 02.05.11 - 11:15 Uhr

Was zum Geier ist eine Brustfrau??

Beitrag von angeldragon 02.05.11 - 12:10 Uhr

das gegenteil von frau milchpulver sahra #rofl#rofl#rofl#rofl