wegen welcher Gründe habt ihr BV bekommen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mellihase 01.05.11 - 20:08 Uhr

hi ihr lieben könnt ihr mir sagen wegen welcher Gründe euch euer FA ne BV ausgesprochen hat???
muss morgen zu meinem Arzt weil ich so nicht mehr weiter arbeiten kann mein chef macht mich fertig und ich weiß aber nicht so recht ab wann es zu ner BV reicht vielleicht könnt ihr mir ma sagen wies bei euch war..

Danke
lg melli 18 ssw

Beitrag von erbse2011 01.05.11 - 20:12 Uhr

ich habs vom AG bekommen, weil er keine schwangerschaftsgerechte arbeit hatte.

Beitrag von melanie2005 01.05.11 - 20:13 Uhr

Ein BV bekommst du, wenn die Gesundheit von Mama oder Kind gefährdet ist. Besprech dein Problem am besten mit deinem FA, psychischer Druck ist in der SS auch nicht gerade positiv.

Ich habe ein BV bekommen, da ich keine antikörper gegen Zytomegalie habe.

lg

Melanie mit Mucki im Bauch #herzlich

Beitrag von twingo1985 01.05.11 - 20:15 Uhr

eigentlich bekommt man ein BV, wenn das Leben des Kindes oder der Mutter durch eine weiterbeschäftigung in gefahr ist.

Ich habe eins bekommen, weil ich täglich 220 km mit dem Auto zur Arbeit fahren müsste und ich bereits meine erste Tochter wegen starker Gestose 11 Wochen zu früh entbunden habe.

Meine Schwägerin hat eins bekommen, weil sie auf der ITS eines Krankenhauses gearbeitet hat und sämtliche Sachen nicht mehr machen durfte.

Beitrag von krisziska 02.05.11 - 10:00 Uhr

Hi,

ich fahr z.Zt. auch noch tgl. 200 km, je 100 km a 1 Std 15 min.

In 3 Wochen zieh ich aber um, dann sind es gut 150 km, mit je ca. 2 Stunden Fahrtzeit. Meine FA haben wir deswegen auch schon angesprochen und nächste Woche hab ich den nächsten VU-Termin, dann sehen wir mal weiter.

LG

Beitrag von haruka80 01.05.11 - 20:16 Uhr

Ich habe ein BV in der 1. SS bekommen, weil ich statt eines Festvertrags leider gar keinen Vertrag mehr bekommen habe (Schwanger wollte man mir keinen weiteren Vertrag mehr geben) und ich dann noch vorzeitige Wehen hatte, weil mich das natürlich alles ziemlich mitgenommen hat.

L.G.

Haruka 23.SSW

Beitrag von anni.k 01.05.11 - 20:38 Uhr

hab meins bekommen, da ich keine AK gegen zytomegalie habe

lg

Beitrag von mellihase 01.05.11 - 20:45 Uhr

wird das immer getestet ob man die AK hat????
oder wie erfahre ich das????

Beitrag von anni.k 01.05.11 - 20:48 Uhr

ja das wird soweit ich weiß zusammen mit den ganzen sachen am anfang getestet...
steht dann im mupa drin.


das mit der zytomegalie ist aber im prinzip nur wirklich relevant, wenn man z.b. in der kinderkrankenpflege mit säuglingen arbeitet oder in ner kita bei kindern unter 3J.

lg

Beitrag von mellihase 01.05.11 - 20:53 Uhr

ach so ok hab davon nämlich noch nie was gehört....na dann ich arbeite im Einzelhandel :-)

lg

Beitrag von bybi9384 01.05.11 - 21:05 Uhr

Ich hab eins weil ich an ner Tankstelle gearbeitet hab.
Bin schon seit Dezember daheim......

Beitrag von pinselmaus 01.05.11 - 21:17 Uhr

Hallöchen,

ich wollte auch ein BV wegen zu viel Stress, stäniges schweres Heben und fast schon mobbing auf Arbeit. Hab von keinem Arzt eins bekommen. Viele Ärzte machen das nicht so gern.
Ausstellen darf es jeder Arzt und dein AG. Ich war beim Hausarzt, der meinte das stellt nur nie FÄ aus. Die FÄ sagte das stellt der Betriebsarzt aus. Der Betriebsarzt sagte das stellt die FÄ aus. Toll oder? Da kommt man sich irgendwann total Verar...t vor!!! :-[
Ich arbeite in einer Kinderkrippe und habe alle nötigen Antikörper. Jetzt bin ich schon 3 Wochen krank geschrieben wegen Rückenschmerzen.

Will dir damit nur sagen, dass es gar nicht so einfach ist an ein BV zu kommen. Da brauchst du schon nen guten Arzt.

Viel Glück!!!

Pinselmaus #ei 18.SSW

Beitrag von mellihase 01.05.11 - 21:19 Uhr

ich will einfach so net mehr weiter arbeiten wenn ich erstmal krank geschrieben werde is es für mich auch ok mein chef macht mich einfach nur fertig und ich will so nicht mehr.... war am sa schon im kh weil ich schmerzen hatte und es so net weiter gehen kann bin mal gespannt was mein FA dazu sagt....hab weng schiss davor....

Beitrag von pinselmaus 01.05.11 - 21:29 Uhr

Kann dich gut verstehen. Mir gehts genau so. Wenns nichts wird mit dem BV und du ne Krankmeldung bekommst, musst du nur darauf auchten, dass du nicht länger als 6 Wochen die gleiche Krankheit hast. Sonst gibtst nur noch Krankengeld von der KK. Musst dir halt alle 6 Wochen was Neues überlegen. Vielleicht hilft dir ja auch dein Hausarzt dabei.

Nur Mut. Wird schon klappen.

Beitrag von a-fire-inside 01.05.11 - 21:50 Uhr

ich arbeite eigentlich als kinderkrankenschwester und habe mein bv vom betriebsarzt bekommen da ich keine antikörper für ringelröteln und cytomegalie habe.
Um ehrlich zu sein glaube ich nicht das ein gyn so schnell ein bv ausspricht. Ich glaub meine zb würde das nur in extremfällen machen aber ärzte sind ja zum glück verschieden...