Starke (!) Schmerzen in der Zyklusmitte

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von brummelliese80 01.05.11 - 20:14 Uhr

Hallo,

seit einigen Monaten habe ich massive Probleme mit meinem Zyklus:

In der Zyklusmitte habe ich an einem Tag sehr starke Unterleibsschmerzen, als würde meine Mens kommen. Ich habe das Gefühl es haut mir jemand mit einem Messer in den Unterleib. Die vorletzten beiden Male war es ein starkes Ziehen in der rechte Seite, jetzt das letzte auf der linken Seite. Ich hatte so starke Schmerzen, dass ich kaum gerade laufen konnte (habe mich dann auf der Couch zusammengerollt), mein Kreislauf ist den Keller gerutscht (mir wurde schwarz vor Augen) und mir war speiübel. Musste dann eine Buscopan Plus nehmen und am nächsten Morgen war alles weg.

Das kann doch nicht normal sein, oder?

Hier die Daten von meinem letzten Zyklus, habe jetzt auch mal aufgeschrieben, wann ich diese Schmerzen hatte:

Letzte Mens am 07.04.
Unterleibsschmerzen am 23.04.
Zykluslänge normalerweise zwischen 28-31 Tagen
Hatte im Aug. 08 die Pille wg Kinderwunsch abgesetzt, wegen schlechter Spermienqual. meines Mannes bisher erfolgtos

Habe morgen auch einen Termin beim FA zur halbjährlichen Kontrolle, da werd ich es ihm mal sagen.

Kennt das jemand??

LG
Dani

Beitrag von daviecooper 01.05.11 - 20:18 Uhr

Hallo!

Hört sich nach schmerzhaftem Eisprung an, hab ich auch manchmal, allerdings nicht so doll wie du. Eine Freundin von mir meinte auch mal, dass sie spüren kann, ob das Ei links oder rechts springt.

Dein FA hat vielleicht ja passende Schmerzmittel für dich, wenn es sowas harmloses wie der Eisprung ist.

LG

d.

Beitrag von geli0178 01.05.11 - 20:54 Uhr

Hallo,

so fühlt sich ein schmerzhafter Eisprung an. Meine Gyn gab mir den Tip Paracetamol zu nehmen. Wenn Du ein Temperaturblatt führst bzw mit Persona oder Clearblue Deine fruchbaren Tage bestimmst, wirst Du feststellen das der Mittelschmerz unmittelbar zu den fruchtbaren Tagen passt.

VG Geli

Beitrag von lisschen 02.05.11 - 14:37 Uhr

hallo :)

also ich hab das auch also diese starken schmerzen.Früher bin ich deswegen sogar ins Krankenhaus gefahren und die haben mich deswegen öfter untersucht.Aber außer schmerztabletten konnten sie mir nicht helfen. Ich spüre auch ob es links oder rechts springt.
Die schmerzen kommen ganz plötzlich dauern ein paar stunden an und sind dann wie weggeblasen!Tipps kann ich dir leider keine geben ,außer eine ordentliche wärmflasche und guten/leckeren tee damit du dich entspannen kannst. :)
und gaaaaanz viel Gedult!