Erst Denken dann Handeln.....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 5kids. 01.05.11 - 20:36 Uhr

....tja,bei mir war es leider umgekehrt #klatsch

Guten Abend erst mal!

Vielleicht ist die Frage für den einen oder anderen total hirnrissig aber ich mache mir da grad Gedanken und würde mich über vernünftige Antworten freuen.
Folgendes: Man soll sich doch in der Schwangerschaft die Haare nicht färben - wie aber ist das während der Stillzeit? #gruebel
Habe sie mir vorhin gefärbt,innerhalb der Einwirkzeit kam dann plötzlich der Einfall....


Geht das nun in die Muttermilch über oder eher nicht? #kratz

Lieben Dank für eure Meinung!
Andrea

Beitrag von majetta 01.05.11 - 20:44 Uhr

Nö , das ist kein Problem;-)

Beitrag von sabrina1980 01.05.11 - 20:47 Uhr

#sonne

was soll schon passieren? Denke nicht das,das schlimm ist sich die Haare in der stillzeit zu färben.

lg
Sabrina

Beitrag von hardcorezicke 01.05.11 - 21:01 Uhr

huhu

wo steht das, das man die haare nicht färben soll.. es ist wissenschaftlich nicht bewiesen das es schädlich ist.

http://www.babycenter.de/pregnancy/gefaehrlich/haarefaerben/..

ich hab sie in der schwangerschaft und stillzeit gefärbt.

LG

Beitrag von sabrina1980 01.05.11 - 21:07 Uhr

#sonne

>>>ich hab sie in der schwangerschaft und stillzeit gefärbt<<<

Dito

lg
Sabrina

Beitrag von 5kids. 01.05.11 - 21:15 Uhr

Hehe,ja darüber scheiden sich die Geister. Ich habe sie mir auch in der Schwangerschaft färben lassen ( obwohl die Friseurin nicht begeistert war #augen). Hab mal irgendwo gelesen,daß nur das erste Trimester nicht so gut sein soll...
Man macht sich manchmal unnütz einen Kopf #schein

Danke euch nochmals!


LG
Andrea

Beitrag von meandco 02.05.11 - 00:28 Uhr

das prob war immer dass anscheinend krebserregende stoffe drin sind die über die kopfhaut in den körper gelangen und dann über das blut zum baby.

der theorie nach würde das auch das stillen betreffen #kratz

aaaaaber:
angeblich ist das alles geschichte und diese stoffe sind nicht mehr im produkt und damit haarefärben kein prob, weder in der ss noch in der stillzeit.

endgültige entscheidung liegt natürlich bei jedem selber ...

lg
me

Beitrag von thalia.81 02.05.11 - 08:57 Uhr

Meine Frisöre rät vom Färben in der Stillzeit ab #kratz

Beitrag von celest28 02.05.11 - 09:25 Uhr

Ich würde auch gerne färben, aber meine Frisörin macht es nicht. :( lese sooft das färben kein Problem ist, aber sie sagt mir immer wieder, das die Farbe Indie Milch über geht und das Farbe für mich tabu ist. Ich kann die einzelnen grauen Strähnen nicht mehr sehen und bekomme das heulen.

Aber sie kommt halt immer damit und sie hat meinen Mann eingelullt und somit sagt er mir das auch ständig. Er fragt auch immer wieder was mir wichtiger ist. Eine gesunde Tochter oder Haare färben!?


Noch nichtmal mit strähnchen kann ich argumentieren! :(

Beitrag von silkuccia 02.05.11 - 14:07 Uhr

Ciao Andrea,

hab gerade einen linkdazu gefunden:

http://www.stillgruppen.de/infos.html

Du musst fast bis zum Ende runterscrollen, ist der vorletzte Beitrag!

LG,

Silkuccia

Beitrag von 5kids. 02.05.11 - 23:16 Uhr

#zitter#zitter
Danke dir!
Naja,jetzt ist es passiert #schmoll

Beitrag von silkuccia 03.05.11 - 12:56 Uhr

MUSS ja nichts passieren !!! Keine Panik ;-)

Hab mir neulich auch ne Salbe auf ne alte Sportverletzung geschmiert unddann im Inet gelesen, dass man diese in derStillzeit nicht anwenden sollte... #zitter

Und meinem Hasen geht's bestens, hat seine Milch geschluerft wie immer und nichts mitbekommen #verliebt

LG#winke