Torte mit Rosengelee

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von -tinar- 01.05.11 - 20:53 Uhr

Huhu,

ich habe heute auf einem Frühlingsmarkt ein Glas Rosengelee gekauft. Der Verkäufer meinte, seine Mutter würde das nicht nur auf's Brot schmieren, sondern auch Torten damit machen. Hat jemand eine Idee, was für eine Torte ich damit zaubern könnte?

lg, Tina

Beitrag von gedankenspiel 02.05.11 - 07:37 Uhr

Hallo,

ich könnte mir vorstellen, dass man damit gut eine Biskuitrolle füllen könnte.

Oder eine Charlotte.

Oder als Zwischenschicht für eine edlere Sahnetorte... dann sollte die Cremefüllung aber nicht so viel Eigengeschmack haben.


Habe auch das hier gefunden:

Rosentorte:

1/2 Tasse Rosengelee mit 250g Himbeeren verrühren. 400 g Sahne mit 2 Päckchen Sahnesteif sehr steif schlagen, die Beerenmasse mit 1/3 der Sahne vermischen. Die Masse auf zwei fertige Bisquitböden streichen und mit dem dritten Boden abdecken. Mit der restlichen Sahne die Torte ganz bestreichen. Mit Mandelplättchen und kandierten Rosenblättern garnieren.

LG,

Andrea

Beitrag von -tinar- 02.05.11 - 11:09 Uhr

Oh, toll, danke!