Frage wegen OGS/Betreuung bis Mittag Ferien

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von ma2004 01.05.11 - 20:59 Uhr

Hallo!

Meine Tochter besucht die 1.Klasse einer Grundschule in NRW.

Die Schule ist eine OGS. Ich habe eine Betreuung bis 13.00 Uhr gewählt.(ohne Mittagessen)

Dafür bezahle ich 40 Euro im Monat. Durchgehend das ganze Jahr, also auch in den Ferien.

Die Schule bietet eine Betreuung in den Sommerferien an.

Für die Kinder der OGS (also die bis 17.00 Uhr bleiben können) ist die Betreuung kostenlos.

Für die anderen (also auch meine Tochter) kostet diese Betreuung in den Ferien, auch bis 13.00 Uhr pro Tag 7 Euro. (Also für 3 Wochen 105 Euro extra#schock)

Ich kann das nicht ganz nachvollziehen.#kratz:-[ Meiner Meinung nach bezahle ich doppelt. Wie seht ihr das? Wie ist das bei Euch?

Danke für Eure Antworten.

Gruß

Susanne

Beitrag von rosaundblau 01.05.11 - 21:22 Uhr

Hallo!

Ich denke es liegt daran, daß es in den Ferien keine bis 13 Uhr Betreuung gibt. Demnach zahlst Du die zusätzliche Betreuungszeit 13-17 Uhr und das Essen.

Die OGS bietet hier jeden Tag organisiertes Programm, die Kinder sind oft auch erst um 16 Uhr wieder an der Schule -es werden viele Ausflüge unternommen-. Frühstück und Mittagessen wird selbstverständlich auch angeboten.

vg rosaundblau

Beitrag von ma2004 01.05.11 - 21:40 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort.

Die Betreuung in den Ferien ist auch "nur" bis 13.00 Uhr, ohne Mittagessen.

Beitrag von reethi 01.05.11 - 21:25 Uhr

Hallo!

Aber Du darfst nicht vergessen, dass die OGS Kinder ja auch durchzahlen und damit die Kosten für die Ferienbetreuung abgedeckt sind. Die Kosten für die OGS bis 17 Uhr sind ja auch sicherlich höher, als den Betrag den Du zahlst.
Ich würde auch denken, dass Du in den Ferien für die "Mehrzeit" zahlst.

VG
Neddie

Beitrag von ma2004 01.05.11 - 21:42 Uhr

Hallo!

Danke für Deine Antwort

Die Betreuung ist aber auch nur bis 13.00 Uhr (ohne Mittagessen).

Beitrag von schokostreusel 01.05.11 - 21:47 Uhr

Bei uns bekommen die 13 Uhr Kinder gar keine Ferienbetreuung, ich würde gerne 7 EUR dafür zahlen, wir haben in Ferien leider immer ein Problem.

Beitrag von janamausi 02.05.11 - 14:06 Uhr

Hallo,

die 40 Euro monatlich (das finde ich sehr teuer) zahlst du ja für die Betreuung während der Schulzeiten. Auch die Betreuer haben ja mal Urlaub und es muß zusätzliches Personal für die Betreuung in den Ferien da sein. Dieses muss man ja auch bezahlen.

LG janamausi

Beitrag von maxi03 02.05.11 - 20:44 Uhr

Wir zahlen die OGS (auch NRW) inkl. Mittagessen 12 Monate im Jahr, auch wenn Schließzeiten (in den Ferien jeweils die Hälfte der Ferien) sind.

Die Betreung hat die Ferien komplett geschlossen. Allerdings weiß ich nicht, ob dann auch bezahlt werden muss, bzw. wie das abgerechnet wird, denn die Ferien laufen ja nicht immer monatsweise. Kann mir vorstellen, dass sie auch 12 Monate im Jahr bezahlen. Könnte ich aber rauskriegen.

Beitrag von baerchen110403 02.05.11 - 21:03 Uhr

Hallo,

es gibt doch bestimmt eine Gebührenordnung. Da wird es wohl so festgelegt sein.

Wir zahlen im übrigen monatlich 160,00 Euro für eine Betreuung bis 17:00 Uhr und 60,00 Euro/Woche extra für die Ferienbetreuung.

Grüße

Baerchen