roter Hintern

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bilbo2007 01.05.11 - 21:16 Uhr

Hallo,
jetzt hat meine Maus von Brokkoli auch nenn roten Hintern bekommen. Bei Möhren ist es das gleiche, Zucchini hasst sie, da ist schreien ohne Ende angesagt. Ich wollte ja selber kochen, aber Kürbis gibts zur Zeit ja nicht frisch, deshalb hab ich ihr ein Kürbisgläschen gegeben und das hat ihr geschmeckt und Hintern war auch nicht rot.
Kann es vorkommen, dass sie den Brokkoli und die Möhren doch mal wieder verträgt? Da weiß man ja gar nicht mehr, was man ihr kochen soll.
Ich hab ja gelesen, dass man bereits gekochten Spinat nicht nochmal aufwärmen soll wegen dem Nitrit, deshalb hab ich ihr auch noch keinen Spinat gegeben. Wie habt ihr das mit dem Spinat gemacht?
Danke schon mal für die Antworten

Beitrag von nager.michi 01.05.11 - 21:19 Uhr

kann eigentlich nur zum Kürbis was sagen: Bei Real gibts nach wie vor BIO Kürbis zu kaufen. Meine mag den nämlich auch und die Gläschen riechen ja schon streng :-o