laufen mit 9,5 Monaten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tinabasti 01.05.11 - 21:20 Uhr

Guten Abend...
meine Kleine kann schon seit sie 9,5 Monate alt ist, gehen.. Bekannte und Freunde meinen, das es viel zu früh sei.. und das wäre wohl auch schlecht für ihre Knochen und sie würde O-Beine kriegen ..

was meint ihr?
gibts noch jemanden hier, dessen Kind schon so früh gelaufen ist?

lg
Tina

Beitrag von liri1003 01.05.11 - 21:23 Uhr

Hallo,

unsere ist auch 10 Monate alt und läuft an der Hand und stellt sich überall hin und läuft an den Möbeln entlang.

Also, wenn die das alleine machen, dann ist es auch richtig so. Unsere Kleine wollte niemals, dass man sie auf die Beine stellt, so wie manche Mütter das machen. Dann hat sie immer angefangen zu weinen. Der Arzt hat gesagt, sie weiß halt was richtig ist und in einem bestimmten Alter sollen die sich auch noch nicht hinstellen.

Dann hat sie angefangen zu krabbeln und ein paar Tage später hat sie sich überall hochgezogen, hingestellt und entlangbewegt.

Also ich mach mir keine Gedanken. Ihr Körper wird schon wissen, ob sie bereit ist zu Laufen.

Gruß Yvonne #winke

Beitrag von tinabasti 01.05.11 - 21:25 Uhr

Danke für deine Antwort.
Ich denk mir halt auch, wenn sie sich selbst hinstellt und jetzt alleine läuft, dann wird das shcon so passen..
ich hab sie nie versucht hinzustellen bzw. gewzungen zu gehen :) das würde glaub ich auch gar nicht gehen :)

lg

Beitrag von hardcorezicke 01.05.11 - 21:34 Uhr

huhu

leonie hat sich auch mit 9 mon angefangen hochzuziehen und zulaufen.. sie läuft nicht ohne hände oder ohne festhalten.. sie schiebt ihr laugwagen.. stühle und spielzeug durchs haus...

sie macht es von alleine.. was mich selber nur stört ist.. das die füsse noch nach innen knicken... aber das dauert.. und ich kann sie schlecht auf den boden nageln.

LG

Beitrag von schneckchenonline 01.05.11 - 21:24 Uhr

Hi,

meinst Du selbständig frei laufen, oder an Deinen Händen?

Letzteres kann man MAL machen, wenn Sitzen, Krabbeln und Co Muskelmässig kein Problem ist.

Wenn sie frei läuft......dann lass sie laufen. Könntest doch eh nix dagegen tun. Kannst sie ja schlecht daran hindern. Und O-Beine gibts in diesen besch...Gehfreis.Wenn die entsprechenden Muskeln offenbar den Körper halten is doch alles fein.

LG, Tanja

Beitrag von tinabasti 01.05.11 - 21:26 Uhr

Danke für deine Antwort..
Sie läuft schon völlig frei und alleine... und ich kann natürich nix dagegen tun:) Kann sie ja schlecht anbinden !
Sie ist auch mit 6 Monaten schon durch die ganze Wohnung gegrabbelt :)

lg

Beitrag von putziwutzi 01.05.11 - 21:56 Uhr

Hallo,

ich bin mit 10 Monaten alleine gelaufen und habe keine O-Beine ;-)

L.G. Katrin

Beitrag von anela- 01.05.11 - 22:09 Uhr

Alles was sie von sich aus kann und macht ist in Ordnung. Was haben deine Freunde denn für einen Rat? Sollst du sie anbinden? ;-)

Ich selber bin auch mit 10 Monaten frei gelaufen und habe keine O-Beine und keine sonstigen Schäden.

Beitrag von phoenixe84 01.05.11 - 22:18 Uhr

Meine Schwägerin ist schon mit 7 Monaten gelaufen... :-)

Und die ist ganz normal entwickelt... :-)

Beitrag von njb007 01.05.11 - 23:08 Uhr

mein kleiner wird am 8.Mai 8 Monate und er läuft um den Tisch rum (seit 4 Wochen) steht frei ohne sich festzuhalten und das einige minuten am Stück.
Und er läuft den halben Tag an einem Lauflerner Durch die Wohnung...

Laut Orthopäden ist das ok!
Wenn ein Kind das alleine kann ist das in Ordnung!

Kann Ihn ja auch nicht den ganzen Tag daran hindern... Dann hätte ich ja nur geschrei

Beitrag von jiny84 02.05.11 - 07:53 Uhr

Meine Tochter ist damals auch mit 9 Monaten gelaufen,wie will man auch ein Kind davon abhalten??
Und O Beine hat sie auch keine

Beitrag von fascia 02.05.11 - 17:18 Uhr

Hallo Tina,

wenn wieder jemand dergleichen sagt, dann frag ihn mal, woher er das hat...
Irgendwo gelesen (wo denn?) - oder noch von der Uroma erzählt bekommen?
Es ist Blödsinn, das mit den Knochen und den O-Beinen.
Es kursiert eine Menge Blödsinn dieser Art...und hält sich standhaft über Jahrzehnte (Jahrhunderte).

O-Beine entstehen bei einem gesunden Kind NIE wegen des Bewegens, schon gar nicht wegen des Laufens.
Im Gegenteil ist das Bewegen - Laufen, Klettern, Springen - immer ein korrigierendes Element und Garant für gerade Beine beim gesunden Hüpfer.
(Bei solchem "guten Rat" könnt ich zum Tier werden...grrr!)


LG - und viel Spass noch beim "Dem-Kind-Hinterherrennen"...,
f.