Wunsch meines Sohnes

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kika2000 01.05.11 - 22:23 Uhr

Hallo,
ich habe den wunsch sehr lange schon noch ein Kind zu bekommen, einen Sohn 5 Jahre habe ich schon.
Mein Mann will partu kein 2 Kind, er sagt eines reicht und dabei bleibt es.
Ich habe mit ihm schon den wunsch geäussert das ich ein 2 will, keine chance.
Heute sagte mein Sohn das er ein Geschwisterchen haben will.
Er wusste auch nie das wir das problem haben kein 2 zu wollen.
Er sagte es einfach weil ja andere Kinder aus seiner KiGa Gruppe auch Geschwister haben.
Was soll man darauf antworten wenn mein Sohn nochmal danach fragt,
wir haben schnell das thema gewechselt,heute aber nächstes mal???
Ich leide schon das er kein 2. will.
Ich weiss nicht wie ich meinen Mann überreden soll.
Gruß Kika

Beitrag von keep.smiling 01.05.11 - 22:28 Uhr

Huhu,
was willst du jetzt hören?
Schwierig.
Bei dem Altersabstand wären es wohl eher 2 Einzelkinder.
Also so richtig wirklich hätte dein Sohn keinen Spielgefährten. Trotzdem finde ich es toll, wenigstens einen Bruder oder eine Schwester zu haben - das Alter relativiert sich ja irgendwann.

Hat dein Mann Geschwister? Du?
Warum will er keins mehr? Wegen dem Geld? Wegen dem Streß?

Leider hab ich keinen Tip.
Ich drück dir aber die Daumen, dass er sich überzeugen (nicht überreden) läßt.
LG ks

Beitrag von kika2000 01.05.11 - 22:34 Uhr

Er hat 4 geschwister eines ist leider vor 4 Jahren verstorben er war 22Jahre.
Ich habe 2 Geschwister.
er ist soldat und viel unter wegs ich wäre alleine mit 2 Kids.

Beitrag von keep.smiling 02.05.11 - 09:47 Uhr

Er hat so viele Geschwister und will, dass sein Kind ein Einzelkind bleibt, schade.
Ist er denn schon immer der Meinung, nur ein Kind haben zu wollen oder wollte er mal mehr?
Ich denke du würdest es schon schaffen mit 2 Kindern, denn dein Großer ist ja recht selbständig. Und Geldsorgen habt ihr sicher auch nicht, wenn er beim Bund ist. Und 30 ist auch noch kein Alter.
Was sind denn nun seine Gründe, warum er kein Kind mehr will - diese Frage hast du gar nciht beantwortet.

LG ks

Beitrag von tauchmaus01 01.05.11 - 22:44 Uhr

Du sollst Deinen Mann überhaupt nicht überreden.
Ein Kind ist doch kein Haustier zu dem man einen Partner überredet sondern eine Entscheidung fürs Leben.

Ich denke mal, dass Dein Sohn jetzt vorgeschoben werden soll von Dir um Deinem Mann zu sagen "Schau mal, jetzt will er auch ein Geschwisterchen....nur Du bist dagegen"

Deinem Sohn kannst Du doch erklären, dass es Familien gibt wo mehr Kinder leben und Familien in denen ein Kind lebt und ihr Euch als Eltern dazu entschieden habt, dass ihr so glücklich seid wie es ist.

Meine Kinder wollen auch noch ein Geschwisterchen.....aber sie wollen auch einen Drachen und ein Pony. Es gibt nunmal nicht alles was man sich wünscht, das wird auch Dein Sohn verstehen, ich bezweifle aber dass Du es vestehst.

Ein unerfüllter Kinderwunsch ist sicher schlimm, aber noch schlimmer muß es sein, wenn man zu einem Kind überredet wird welches man nicht mehr im Leben eingeplant hat. Dein Mann macht sich sicher auch Gedanken darüber, dass Du eben mit den Kindern meistens allein bist, oder?

Mona