Wann wieder SS nach Eilleiterschwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von rehlein10 01.05.11 - 22:57 Uhr

Hallo Mädels,
ich hatte vor 3Wochen eine ELS und mir wurde der rechte Elleiter entfernt. Wird es jetzt schwieriger schwanger zu werden? Wann hat es bei euch wieder geklappt bzw.wann sollte ich es wieder versuchen? Zudem hatte ich noch eine AS am 20.4. (7+0 SSW). Eigentlich möchte ich 1 Mens abwarten. Was meint ihr? Weiß halt nicht wie das mit nur einem Eilleiter ist#kratz

Lg
rehlein

Beitrag von nurina 02.05.11 - 08:27 Uhr

Hallo,

tut mir leid, dass Du auch eine ELSS hattest, ich hatte im Dez. 10 auch ein, mein li. EL wurde entfernt, auch ich bekam eine AS. Meine erste Mens kam End Jan. 11, der Zyklus dauerte dann 55 (?) Tage und der letzte 27 Tage, denke der aktuelle wird auch wieder länger....
Eine Freundin von mir hatte auch einmal eine ELSS, sei wurde schnell danach schwanger (ich glaube 8 Wo. später).
Ich drück die Daumen, dass es schnell klappt.

LG
Nurina

Beitrag von beagle73 02.05.11 - 12:35 Uhr

Hallo rehlein10,

ich hatte 2009 im April (am 22. und am 28.) jeweils eine Endoskopie wegen einer ELSS. Die zweite OP war notwendig, weil bei der Ersten nicht "alles erwischt" wurde und meine HCG-Werte nach ein paar Tagen wieder anstiegen. Bei der zweiten OP wurde mir der linke EL entfernt, da durch ein erneutes Aufschneiden und Spülen die Gefahr von Vernarbungen und dadurch einer erneuten ELSS in diesem Eileiter zu hoch gewesen wären.

Bei der Kontrolluntersuchung beim meinem FA bekam ich gesagt, ich müsse lediglich eine Mens abwarten, damit sich die Schleimhaut einmal von alleine komplett auf- und wieder abbauen kann. Er meinte, der Körper wisse selbst am Besten, wann er bereit für eine neue Schwangerschaft sei.

Meine erste Mens bekam ich ca. vier Wochen nach der OP und die Zweite dann am 03.07.2009. Wir haben auch direkt nach der ersten Mens wieder angefangen zu üben, da ich ja das O.K. von meinem FA hatte.

Tja, was soll ich sagen: Schon am 02.08.2009 hielt ich einen neuen positiven Test in den Händen und unser Krümel ist jetzt 1 Jahr und zwei Wochen alt (und hält gerade selig seinen Mittagsschlaf #verliebt)!!!
Du siehst, es kann alles gut und auch schnell gehen, auch mit nur noch einem EL und nur kurzer Wartezeit.

Ich hoffe, ich konnte Dir (und vielleicht auch anderen) ein wenig Mut machen.

Liebe Grüße und alles Gute,,

beagle73

Beitrag von mtinaaa 02.05.11 - 12:59 Uhr

Hallo rehlein,also wir haben nach unserer pause auch nur ein paar ÜZ gebraucht und es klappte wieder und diesmal war es keine:-p
Es ging auch alles gut,die maus ist nun 15 M alt.

L.G Tina viel Glück #schwanger#klee#pro

Beitrag von anja570 02.05.11 - 15:51 Uhr

Hallo,

ich hatte vor meinem 2. Sohn eine ELS, mir wurde auch 1 EL entfernt.

Das schwanger werden war dadurch kein Problem, ich wurde in den letzten Jahren mehrmals mit 1 EL wieder schwanger, 1 intakter EL reicht aus.
Mehrere SS endeten in einer FG, das hat aber nichts mit der ELS zu tun.

1 Mens abwarten dürfte ausreichen, ich wurde schnell nach der ELS wieder schwanger, die Folge-SS ging gut.

Alles Gute

LG
Anja