Musikgeschmack

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von honeybee2010 02.05.11 - 08:40 Uhr

Mein Sohn ist nun ca. 21 Monate alt und ist total von der moderen musik begeistert, sein lieblingslied ist zur zeit Mr. Saxobeat! da fängt er sofort zu tanzen an und freut sich voll! Bei kinderliedern da lässt er sich gar nicht davon begeistern!! Wie ist das bei euren kiddis! denkt ihr es ist schlecht wenn er diese moderen musik lieber hat?

Beitrag von lieka 02.05.11 - 09:52 Uhr

Prinzipiell spricht doch nichts dagegen. Ich würde nur auf die Texte achten, dass die doch Kindgerecht sind!

Beitrag von dentatus77 02.05.11 - 10:44 Uhr

Hallo!

Der absolute Hit meiner Tochter (am Freitag 23mon) ist "Der Mond ist aufgegangen", das liebt sie total. Als meine Eltern neulich da waren, hat meine Mutter es zu jeder Tageszeit für sie singen dürfen. Bei mir hat sie leider (oder Gott sei Dank) schnell gemerkt, dass ich nicht so textsicher bin, jetzt singt sie das Lied selber ;-)#verliebt.

Ansonsten hört sie gerne ihre Kinder-CDs von Detlev Jöcker oder Rolz Zuckowski, auch da singt sie viele Lieder schon mit.

Liebe Grüße!

Beitrag von la1973 02.05.11 - 11:00 Uhr

Bei uns läuft selten mal das Radio, deshalb kann ich den Musikgeschmack meiner Tochter nicht genau definieren. Grundsätzlich tanzt sie bei jeder Musik - auch bei Kinderliedern.
Gestern war Erstkommunion und 1. Mai-Feier und da war ne Blaskapelle, da steht sie total drauf.