noch mehr kiddies mit so geringem schlafbedürfnis hier???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lucky7even 02.05.11 - 08:48 Uhr

also seit neustem schläft meine tochter 27monate nur noch sehr wenig, sie ist jeden morgen um punkt 5:45 uhr wach und dann spielt sie und ist schon ziemlich aufgedreht, wenn wir dann um halb sieben aufstehen ist sie schon ziemlich müde so zeiht sich das dann den tag über weiter!

mittags zwischen 1-2 stunden mittagsschlaf aufgrund von übermüdung macht sie dann, abends geht sie auch brav um 20uhr ins bett und es gibt keine probleme aber dann ist sie eben wieder so früh wach.meint ihr das liegt an der jahreszeit? sie kommt ja noch nicht mal auf 12stunden schlaf die ja für 2jährige ein richtwert sind, sind ja grad mal 10stunden.

es ist nur schwierig wenn man ein übermüdetes kind hat den HH und studium nebenher zu machen, dazu bin ich noch im 7ten monat ss, sonst hat sie morgens immer so bis 8 geschlafen das ist noch keine 2 wochen her.

oder ist es nur ein schub?würd mich über antworten freuen, tipps brauch ich keine da es mich ja nicht stört!tut mir für sie halt leid das sie jeden tag nölig ist....

#winke

Beitrag von kleinemaus873 02.05.11 - 08:57 Uhr

Guten Morgen Lucky7even

Mein Kleiner ist nun 26 1/2Monate und er hat seit gut einem 1jahr kein großes schlafbedürfnis mehr#schmoll Wir legen ihn abends so um halb 9 hin und dann pennt er wenns lang ist mal bis 6uhr oder halb 7. Wir haben mal ausprobiert ihn länger wach zu lassen also bis 21uhr da war er dann schon um 5wach#schock

Mittags schläft er dann zwischen 1-manchmal 3std.... Wir kommen selten mal auf 12std schlaf.

Heute schläft er noch, aber er war gestern auch bis 23 uhr wach....(wollte bei seiner Oma nicht schlafen)

Lg Kleinemaus873#winke

Beitrag von canadia.und.baby. 02.05.11 - 09:14 Uhr

Hallo Lucky7even,


ihr habt immerhin noch den Mittagsschalf :D



Jasmin geht gegen 18:00 uhr ins Bett und schläft bis 5:45 / 10 Uhr (je nach Laune und füllgrad der windel ) .
Manchmal kommt sie auch noch nach 1 mal (oder so wie diese nacht 5 mal , scheiße zähne) .


Mittagsschlaf ist hier seit Monaten sowas von Out. Wenn ich mal sehr viel glück habe schläft sie 30 min. Aber wirklich nur mit sehr viel glück.



Ich denke , die Kinder schlafen soviel sie brauchen , da können wir so garnichts tun.


Kopf hoch
LG
Cana mit Jasmin 17 Monate
HttP://babygirl1109.unsernachwuchs.de


Beitrag von evegirl 02.05.11 - 09:37 Uhr

Mein kleiner ist 19 Monate alt und geht seit der Zeitumstellung so spät schlafen und steht früh auf.
Um 21:00 Uhr geht er ins Bett und um 06:30 steht er auf sind 9 1/2 Std. Mittagsschlaf gibt es kaum noch. Es gibt nun mal Kinder die wenig schlaf brauchen und Kinder die viel schlaf brauchen.

Beitrag von postrennmaus 02.05.11 - 10:09 Uhr

Ja hier #winke

Meine Tochter (2,5 Jahre) geht gegen 21 Uhr ins Bett und steht um 7 Uhr wieder auf. Mittags schläft sie in der Kita 1,5 h.

Also auch nicht das meiste. Aber sie ist immer fit und scheint nicht mehr zu brauchen. Ich finds ok, so hab ich trotz Vollzeitjob am späten Nachmittag/Abend noch viel Zeit mit ihr :-)


Lg postrennmaus

Beitrag von schullek 02.05.11 - 10:32 Uhr

mit nacht und tagschlaf zusammen kommt sie doch auf 11-12h. beides wird zusammengezählt und dann hast du die schlafmenge. und 11-12h find ich ok. meiner hat auch immer wieder phasen, wo er mehr oder eben viel weniger schlaf braucht. mal wochenlang 12-13h, dann plötzlich wenn ich glück habe wochenlang 10-11.

lg

Beitrag von nanalein 02.05.11 - 12:40 Uhr

Hallo,

sie kommt doch auf so 11-12 Std Schlaf. Für die Richtwerte müssen alle Schlafenszeiten zusammengezählt werden.

Unser Jüngster ist jetzt 26 Monate und hat vor nem Monat den Mittagsschlaf abgeschafft.
Er geht so zwischen 19-20 Uhr ins Bett und schläft so bis 6-7 Uhr. Also er kommt so auf knapp 11 Stunden schlaf am Tag.

Gruß Nanalein

Beitrag von sabine7676 02.05.11 - 13:14 Uhr

hallo,

unsere kleine schläft mittags nur noch unregelmäßig. sie ist 29 monate alt. ohne mittagsschlaf geht sie gegen 18.30 uhr eher 19.00 uhr zu bett und steht von alleine gegen 5.30 uhr auf. bzw. sie ist wach und singt oder labert ;-) aufgestanden wird wenn papa duscht gegen 6.45 uhr. manchmal döselt sie vorher noch ein wenig ein.
d.h. aber nicht, daß automatisch ein mittagschlaf folgt.
macht sie aber mittagsschlaf dann ca. 1,5 stunden wobei ich sie allerdins oft wecke, da sie dann abends wohl gegen 22.00 uhr noch munter wäre.

also viel schlaf ist das meiner meinung nach auch nicht...

lg