An alle Mamis mit Kindsbewegungen... Bitte lesen, bin beunruhigt.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flummi1988 02.05.11 - 09:06 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben

Gestern Abend hatte ich zum ersten Mal mein Baby so doll gespürt, dass es schon fast unangenehm war. Mein Bauch hat gewackelt, wie verrückt, sie hat sich so viel bewegt und so stark mit so viel Kraft... Es tat an manchen Stellen schon fast weh. Dann war wieder etwas ruhiger...
Heute Nacht wurd ich zum ersten Mal wach gemacht durch meine kleine Prinzessin, sie hat wieder so stark geboxt, dass ich davon aufgewacht bin. Okay, sie wird ja auch größer und ist ja auch alles verständlich. Allerdings mach ich mir Sorgen, weil ich mal gelesen habe, wenn sie so viel toben, dass sie sich in die Nabelschnur gewickelt haben... Und das macht mir bisschen Angst. Ist meine erste Schwangerschaft, deswegen kann ich das auch nicht beurteilen, vielleicht ist es ja normal, weil sie halt auch wächst und mehr Kraft hat. Bin jetzt 28+5 und wollte euch fragen, wie bei euch die Kindsbewegungen sind. Sind sie auch manchmal so kraftvoll, merkt ihr das nachts auch oder könnt ihr schlafen ohne Probleme???
Und wie oft sind die Bewegungen bei euch???
Vielen Lieben Dank #liebdrueck

Beitrag von ladyphoenix 02.05.11 - 09:10 Uhr

Huhu
also ich gehe ja davon aus, dass ich ein hyperaktives Kind erwarte #rofl
Ne im Ernst: Sie ist extrem aktiv, Nachts und Tagsüber, selbst wenn ich irgendwo stehe bebt der ganze Bauch, vom Liegen und Sitzen will ich gar nicht reden #huepf
Aber alles ist gut, hab am 5. wieder US-Termin.
MAch dir keine Sorgen, die Einen sind aktiver, die Anderen ruhiger und wenn du wie ich eine Hinterwandplazenta hast, dann machts richtig Spaß ;-)

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Lechen (5) anner Hand und Püppi im Bauch 29.Ssw

Beitrag von mamimona 02.05.11 - 09:11 Uhr

geht mir grad auch so.heute nacht hat er nach unten geboxt,es tat richtig weh.
als ich samstag in der badewanne war,gings auch los.war bei noah damals auch so.

ramona,27+5

Beitrag von teichlauscher 02.05.11 - 09:14 Uhr

Also meiner hat bis vor ein paar Wochen ständig nur geboxt getreten und getobt und bei ihm ist alles absolut ok!!! Er würde es auch jetzt noch machen wenn er den Platz noch hätte :-p

Gruß Bea

Beitrag von sunflower79 02.05.11 - 09:16 Uhr

Hallo, mir geht es gerade genauso.

Wollte gerade einen neuen Thread eröffnen. Seid einer Std. tobt der kleine in meinem Bauch. Ob ich sitzte oder stehe...
Und dann sticht es schon den ganzen morgen im Unterleib.
Immer mal so alle 5 min.
Morgen hab ich einen FA termin. Hoffe das alles ok ist.

alles gute

lg sun (28.SSW)

Beitrag von lenamaus85 02.05.11 - 09:17 Uhr

hey guten morgen :)
diese "stärkere Bewegungen" spüre ich auch seit ungefähr zum selben Zeitpunkt wie du. Es hat mich beruhigt das ich die dolleren "tritte" immer va an der selben stelle gemrkt habe. und ich davon ausgegangen bin das er also schon eine bestimmte position eingenommen hat. es ist auch das der bauch auf einmal ziemlich groß wurde und unter den rippen habe ich auch was gespürrt.. der hintern ;)
vielleicht achtest du auch mal da rauf. vielleicht liegt sie bei dir auch schon in einer popsition.
lg hoffe kann dich etwas beruhigen... man sagte mir auch das die sich jetzt eig viel weniger bewegen weil sie weniger platz haben. wir merken es jetzt eben nur mehr

Beitrag von honig-blueten-perle0 02.05.11 - 09:19 Uhr

Hallo

Mache dir keine Sorgen mein kleiner hat auch so angefangen und dann wurde es immer doller, kann in der nacht auch nicht schlafen weil ich oft von den Tritten geweckt werde. Es ist aber alles okay ihm gehts prima und er macht auch keine Anstände ruhiger zu werden.

LG

Melanie+Krümel 35+2

Beitrag von sandrinchen85 02.05.11 - 10:44 Uhr

hey,

ich hab bis zu deiner woche noch etwas zeit,aber ich hab ja schon eine maus hier rum flitzen ;)
bei stella hat mein bauch auch manchmal gewackelt wie irre.ich bin nachts wach geworden bzw konnte manchmal auch nicht schlafen.aber das hing scheinbar auch damit zusammen was ich gegessen oder getrunken hatte...vllt ist das bei dir nicht anders!?
ich hab mal einen abend 3 gläser cola light getrunken und abends ging in meinem bauch die post ab...ab da hab ich es dann doch reduziert ;)
wie oft sie mich getreten hat oder so,hab ich ehrlich gesagt nicht gezählt.
mach dich mal nicht verrückt!
sollte bei deiner maus was nicht stimmen(nabelschnur oder ähnliches),dann wirkt sich das auch auf die herztöne etc aus und dann wird man das beim ctg etc auch feststellen.solltest du wirklich so unsicher sein,ruf doch beim fa an und frag ob sie ein ctg schreiben können weil du dir solche sorgen machst.
lg

sandra mit stella an der hand(17 monate)und bauchmaus 23.ssw