Kopf- und Nackenschmerzen! Frage!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausi271088 02.05.11 - 09:08 Uhr

Guten morgen Mädels!

Ich hatta im März schonmal richtige Kopf- und Nackenschmerzen und irgendwann bin ich zu meiner Hausärztin und sie meinte ich soll erstmal paar Tage zu Hause bleiben um den Nacken nicht weiter zu belasten und immer schön wärmen. Massagen wollte sie nicht unbedingt in der ss verschreiben! Es wurde denn nach 4 Tagen auch besser!
So jetzt hab ich das gleiche Problem schon wieder! Seit Freitag hab ich wieder richtig heftige Kopf- und Nackenschmerzen. Ich wollt heute nach der Arbeit nochmal zur Hausärztin und wegen Akupunktur fragen. Weil das kirschkernkissen auch nicht wirklich was bringt :-[
Oder habt ihr paar andere Tipps wie ich diese Schmerzen los werde?

Lg Mausi + #ei 17+5

Beitrag von teichlauscher 02.05.11 - 09:19 Uhr

Da ich teilweise mit starker Migräne zu kämpfen habe und das mit keinem Kirschkernkissen oder Massagen dieser Welt weggeht nehme ich in akuten Fällen Paracetamol in Brausetablettenform. Die darf man auch in der SS nehmen, hab mich extra bei der Apo und meinem FA schlau gemacht.

Aber selbst dabei gilt nur wenns garnich anders geht.

Beitrag von feurio 02.05.11 - 09:41 Uhr


Das hört sich sehr nach übler Verspannung an. Stresst Dich Dein Job im Moment sehr? Sitzt Du viel am Comoputer? Zur Not würde ich mich wieder krankschreiben lassen. Der Körper reagiert eben in der SS anders.

Mir hilft bei so etwas dann eigentlich auch immer Wärme. Allerdings verstehe ich die Einwände gegen Massagen nicht. Ist ja am Nacken, nicht irgendwo weiter unten und man muss ja auch kein komisches ätherisches Öl dafür nehmen. Frag doch mel Deine Hebi. Was meint die denn? Evtl. beherrscht sie ja sogar selber ein paar Techniken und kennt ein paar Tricks.


Gute Besserung! #blume

Beitrag von mausi271088 02.05.11 - 09:49 Uhr

Ich Sitze jeden Tag 8 Std am Pc auf Arbeit! Und das schlimme ist ich bin die nächsten zwei Wochen mit meiner Chefin alleine. Der Rest hat Urlaub. Und ich hab so ein schlechtes gewissen mich denn krank schreiben zu lassen :-(
Eine Hebamme hab ich leider nicht! Ich nehme erst eine zur Geburt!

Beitrag von feurio 02.05.11 - 10:03 Uhr

Das mit dem schlechten Gewissen kann ich total gut verstehen. Ich musste auch meine Kollegin im Stich lassen, weil mir 4 Wochen lang hundeelend war. Was sagt Deine Chefin denn dazu?

Beitrag von mausi271088 02.05.11 - 10:21 Uhr

Meine chefin interessiert sich nicht wirklich dafür :-[
Ich Sitze jetzt hier mit kirschkernkissen aber sie hat noch nichts dazu gesagt oder gefragt ob was ist!
Eigentlich müsste es mir ja auch egal sein was sie denkt wenn ich mich krank schreiben lasse aber bestimmt ist die Stimmung denn richtig "super" wenn ich wieder da bin und darauf hab ich keine Lust :-[