ich bekomm so schlecht Luft..?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miasophie85 02.05.11 - 09:11 Uhr

Hallo und guten morgen euch allen erstmal,

ich hab mal ne Frage.
Ich bekomme seit gestern so sehr schlecht Luft.Vorallem im sitzen ist es schlimm.Im liegen ist es am besten.Fast normal.
Es fühlt sich an als ob irgendwas zu eng wäre.Habe aber ganz weiter Hosen an und auf einen BH verzichte ich gerade.
Ich glaub nicht das es von der Lunge kommt.Habe sonst weder Husten, noch sonst irgendwas.
Das kann doch nicht schon der Kleine sein, oder?Ich bin doch erst in der 24.SSW.

Ich weiß nicht ob das relevant ist.Aber wir sind am WE umgezogen und da hab ich sehr sehr viel Stress gehabt und mich vielleicht ein bisschen übernommen.Hatte allerdings keine Krämpfe, Blutungen o.ä.

Kennt das jemand.Finde es sehr unangenehm :-(

Danke schonmal im vorraus und liebe Grüße#winke

Beitrag von feroza 02.05.11 - 09:15 Uhr

Bist Du Schilddrüsenpatientin?
Also, nimmst Du Medis dafür/gegen?


Ich habe seit der 10. SSW ein "zuschnüren" an der kehle, dadurch wenig Luft. Musste mit meinen Medis (die ich seit 11 Jahren einnehme) neu eingestellt werden, aufgrund der SS.


Ansonsten könnte es auch der Streß gewesen sein....

Alles Gute!#klee

Beitrag von miasophie85 02.05.11 - 09:21 Uhr

Hallo,

also bis jetzt hatte ich keine Probleme mit der Schildrüse.Da war immer alles normal.Aber ich bin zumindest familär belastet(Mutter und beider Oma`s)
Am Mittwoch gehe ich wieder zum FA, dann wird wieder Blut genommen.

Ich habe das zuschnüren allerdings nicht an der Kehle,sondern es fühlt sich an als ob ich viel zu viel gegessen habe und meine Bauch mir die Luft nimmt#kratz

Beitrag von feroza 02.05.11 - 09:26 Uhr

Lass Dir mal den TSH Wert abnehmen. (mein FA macht das nicht automatisch..)

Beitrag von miasophie85 02.05.11 - 09:30 Uhr

Dankeschön für die Antwort.
ich werde es Mittwoch mal dazu sagen.Das sie das mit testen

LG

Beitrag von sweetwpt 02.05.11 - 09:15 Uhr

Hi,

zur abklärung würde ich zum Arzt gehen vor allem wenn du meinst das es von der Lunge kommt, es muss nix schlimmes sein aber besser wäre es (leider weiß ich genau wovon ich rede).


LG Kerstin

Beitrag von sweetwpt 02.05.11 - 09:18 Uhr

Sry habe mich einmal bei dir verlesen sry

Beitrag von nudel-08 02.05.11 - 09:26 Uhr

Ich hatte die Atemnot bereits in der 5.SSW (so schlimm,dass ich ins KRh.musste),dann wieder ca. ab 18.SSW (jetzt mal 1 Tag so,mal 1 Tag so).

Das ist normal. Das ist ein kommen und gehen von Luftnot.Das ist normal. Da wir viel trinken müssen,muss das der Körper erstmal verarbeiten und jenachdem wie das Kindchen liegt,kann das durchaus sein.
Stress und Arbeit macht keine Atemnot.
Mach Dir keine Sorgen,es ist normal. Leider musst Du da durch,das kann morgen schon besser sein.

LG nudel

Beitrag von miasophie85 02.05.11 - 09:32 Uhr

Dankeschön,
gut zu wissen das ich nicht allein bin.Das beruhigt mich ein wenig.
Wenn ich weiß das es normal ist, kann ich mit leben.

Und die Arbeit tat mir eigentlich gut.Hätte mich auch gewundert, wenn es davon käme.

LG

Beitrag von eisblume31 02.05.11 - 09:32 Uhr

Hallo, das hatte ich auch zu der Zeit. Megaunangenehm, aber da musste du wohl durch :-(
Ich hatte früher schon leichtes Asthma und hab mir wieder ein Spray verschreiben lassen. Aber die Atemnot lag nicht daran. Liegt wohl dran, dass sich der Bauchzwerg ausbreitet und man nicht mehr so viel Platz in der Lunge hat. Mir hat geholfen, besser in den Bauch zu atmen....
Das wird immer wieder mal besser und dann wieder so blöd. Bei mir wars zumindest so :-)

Beitrag von miasophie85 02.05.11 - 09:33 Uhr

Dankeschön,
sehr beruhigend :-D:-D:-D:-D

Beitrag von secretxxx 02.05.11 - 10:50 Uhr

hii,

ich hatte diese atemnot auch komischerweise anfangs von der SS, bis zur 11/12 woche ca. seit dem nichts mehr gott sei dank,
ist ein seltenes SS Anzeichen, bzw. beschwerde aber es kommt vor.

war auch extrem blöd und echt schwer zu überstehen.
mein FA meinte es sei normal, wenns nicht zum aushalten wäre dann müsste man es anschauen, aber meines ist ja schon weg...mal sehen obs so bleibt

lg
21ssw