Knieschmerzen *SILOPO* jammer

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von eisblume31 02.05.11 - 09:28 Uhr

Hallo, bin grad echt fertig mit der Welt.
Ich hatte bis zur 30. Woche extreme Ischias-Beschwerden. Okay, hat man halt. Plötzlich waren die von einem Tag auf den anderen verschwunden *jihuuuu*, dafür aber ein neues Problem. Meine beiden Knie tun mir extrem weh. Auf der Innenseite, druckempfindlich und leicht angeschwollen. Vor vier Wochen bin ich zum Doc, weil ich kaum mehr laufen konnte. Der sah meinen Bauch und meinte: "Da kann man nix machen". Er hat mich nicht mal untersucht!!!! Ich wollte aber so nicht mehr nach Hause, weil echt nix mehr mit Laufen ging. Nach langem Überlegen hat er mir zwei Kniebandagen verschrieben. Leider völllig ohne Erfolg. Außer, dass ich Wasser in den Füßen bekomme, passiert nix :-(
Inzwischen ist es so schlimm, dass ich mehr oder weniger auf allen Vieren unterwegs bin. Ich hab im Sitzen, Liegen und Stehen Schmerzen. Ich kann nicht mehr schlafen! Meine Frauenärztin meinte, ich soll Paracetamol nehmen. Bringt aber nix. Auch Kühle, Quarkwickel und alles andere bringt gar nix.
Gerade hab ich in einer Spezialpraxis angerufen, die hauptsächlich Gelenke "machen", weil ich vor Schmerzen nicht mehr ein und aus wusste. Die freundliche Dame am Empfang meinte, ich kann übernächste Woche kommen. Hallooooo??? Ich dreh echt durch....Kennt das mit den Knieschmerzen jemand? Was hilft denn???
Ich kann echt nicht mehr...#schwitz

Beitrag von cafetasse 02.05.11 - 09:32 Uhr

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa......

hab ich seit beginn der schwangerschaft! habe mir feste einlagen geholt! die korriegieren meine fussstellung! seitdem ist es besser. häufig entstehen solche schmerzen wenn die knie nach innen gedrückt werden beim gehen! einlagen helfen da.... (bei mir zumindest)

viel erfolg
cafetasse

Beitrag von eisblume31 02.05.11 - 09:33 Uhr

okayyy, vielleicht sollte mich doch mal jemand untersuchen??? wahnsinn

Beitrag von cafetasse 02.05.11 - 09:46 Uhr

am besten du gehst mal zu einem sportmediziner....die reagieren anders! aufgrund der körperlichen belastung (gewichtszunahme) verhält es sich ähnlich wie bei einem dauerjogger....da ist eine ähnliche belastung!

ach so und ich trage fast nur noch pronationslaufschuhe.... :-)

Beitrag von agrippinia 02.05.11 - 09:40 Uhr

huhu

:-( hatte es in meiner letzten Ss auch gaaanz dolle, es hat immer vom Becken nach unten in den Knieen gezogen und dann ist der Schmerz da stecken geblieben#schmoll

Und als der kleine da war, dachte ich oh wie schön , keine Schmerzen mehr....Aber nö...Pustekuchen, nach 5 Tagen waren die Schmerzen noch viiiiiiiiiiiiiiel schlimmer....Bin dann zum Orthopäden gegangen und der meinte nur, solange Sie stillen kann ich ihnen nicht helfen nur Massagen verschreiben....Die haben garnicht geholfen....Und nach 3 Monaten war auf einmal alles weg....#huepf

Aber jetzt seid ner Woche , fängt es wieder an#schmoll Hoffe nicht das es so wird wie beim letzten mal.....

Aber sagen wie es besser wird kann ich Dir leider nicht!!!

Alles guteeeeeeeeeeee

Lieben Gruss die Sonnie