Nochmal jungenname

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von weiberhaushalt 02.05.11 - 09:32 Uhr

Hallo ihr Lieben,

erstmal vielen Dank für die zahlreichen Vorschläge und Feedbacks:-D
Mir haben einige super gefallen , nur leider konnte sich mein Schatz für keinen begeistern.

Ich denke wir werden uns auf Marius festlegen, er hatte gestern auch noch paar Vorschläge u.a. Levi , ist leider aber gar nicht meins.

Nun zu meiner Frage;-)

Ich würde dem Kleinen gerne als Zweitnamen den Namen seines Papas geben, das Problem dieser endet auch mit S.

Er würde dann Marius Thomas heissen, würde Thomas aber stumm lassen.

Meint ihr das ist so ok? Ich weiss ideal ist es nicht, aber . . .

vielen Dank

Beitrag von novi-w-1987 02.05.11 - 09:36 Uhr

Huhu,

also wenn Thomas nur der stumme Zweitname ist, ist das doch überhaupt nicht schlimmg, dass beide Namen mit "s" enden.

Ich finde es an sich schon nicht wirklich schlimm, also nur zu :-)

Vor allem ist der Hintergrund der Namenswahl doch auch super schön.

Beitrag von sarisarah 02.05.11 - 10:08 Uhr


Es soll ja in dem Sinne kein Doppelname sein sondern ein stummer Zweitname.
Ich finde das völlig in Ordnung, wir werden dem Kleinen wahrscheinlich als stummen Zweitnamen den Namen seines Papas geben. Klingt auch bei uns nicht wirklich schlecht, aber wäre auch nicht Doppelnamen geeignet! ;-)

Beitrag von kra-li 02.05.11 - 17:38 Uhr

klar geht das, mein bruder heißt Jens Heinz und sein Sohn Nils Jens, hört sich auch nicht toll an, aber Zweitname ist stumm...