Gewöhnt man sich an eine größere Dimension.......

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von lieber unbekannt.... - 02.05.11 - 09:35 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab einen neuen Freund und jetzt am WE hatten wir das 1. mal zusammen Sex.

Ich muss sagen, sein Geschlechtsteil ist rießengroß!! Sogar die Kondome waren viel zu klein - ich fast auch #hicks

Gewöhnt man sich an diese Größe? Also das es nicht mehr gar so zwickt...?
ich bevorzuge ja eher die Standard-Größe #schein
und ich denke auf Dauer mit so nem Gerät, ob mir das nicht zu viel
wird #schwitz
ich hab ja gerne Sex, aber hier war ich schon nach 10 min bedient bei dem Kaliber #schwitz

Kann jemand aus Erfahrung sprechen?

Danke!

#winke

Beitrag von nein. ich nicht 02.05.11 - 09:37 Uhr

Ich habe mich daran gewöhnt, der Eingang leiert ja normalerweise nicht einfach aus.

Beitrag von lieber unbekannt.... 02.05.11 - 09:48 Uhr

War das ein Trennungsgrund für dich?

Beitrag von nein.ich nicht 02.05.11 - 10:43 Uhr

Es war nur eine Affäre und keine wirkliche Beziehung.
Also hatte es sich eben erledigt.

Beitrag von nein! 02.05.11 - 10:38 Uhr

Nein, wenn er etwas "zu lang" ist, dann wirst du das immer spüren. Gut, je nach Zyklusstand mehr oder weniger. Irgendwann ist halt die Gebärmutter da und wenn man die viel und heftig anstößt, dann tut es irgendwann einfach echt fies weh.

Beitrag von anarchie 02.05.11 - 12:00 Uhr

hallo.


na, da er ja vermutlich nicht einlaufen wird;-), musst du schauen, ob es je nach Zyklustag besser/schlechter ist, ihr eine Stellung wählt, die ein kontrolliertes Eindringen möglich macht, bzw, wo er nicht ganz so tief kommt(im stehen z.B, wenn du auf dem bauch liegst...).

Und Gummi´s gibts in XL.

lg

melanie

Beitrag von neinenein 02.05.11 - 14:41 Uhr

Nein. Ich habe mich nie daran gewöhnt.
Nach einigen sehr schmerzhaften Stössen gegen meinen Muttermund war klar, dass unzählige Stellungen nicht hemmungslos, sondern immer nur kontrolliert vollzogen werden konnten (was ihm sehr schwer fiel, weshalb ich immer wieder Grenzen ziehen musste - man, war das aua).
Getrennt habe ich mich nicht deswegen. Das hatte andere Gründe.

Beitrag von belladeluxe 02.05.11 - 14:59 Uhr

Oh ja, ich weiß was Du meinst. Man gewöhnt sich daran aber so ganz hört es bei einer stattlichen Größe nie auf zu ´zwicken´, mußte ich feststellen. Aber es ist geil, besser als beim Durchschnitt.