Stromverbrauch....

Archiv des urbia-Forums

Forum: Energie sparen

Willkommen im Forum Energie sparen. Hier diskutieren wir, wie wir gesünder leben und viel Energie und Geld sparen können. Mit kleinen Schritten können wir unseren CO2-Bilanz um 10% innerhalb eines Jahres reduzieren. Und darum geht es hier: Welche kleinen Schritte machen Sie? Welche Fragen und Ideen haben Sie? Jeden Donnerstag schauen Energiesparberater hier ins Forum, um Ihre Fragen zu beantworten. Jede(r) BeraterIn ist in einer Umweltorganisation engagiert. Wir arbeiten ehrenamtlich und freuen uns auf Anregungen und Fragen. Mehr Infos lesen Sie auf 10:10 Deutschland.

Viele tolle Tipps zum Energiesparen finden Sie in unserem Artikel Umweltschutz im Familienalltag und auf unserer 10:10 Checkliste der urbia-Familie zum Ausdrucken. Hier können Sie lesen, was das urbia-Team zur CO2-Reduktion unternimmt.

Beitrag von betty_boop 02.05.11 - 09:51 Uhr

Hallo,

gerade habe ich die Verbrauchsabrechnung von der Süwag geöffnet und bin fast aus den Latschen gekippt. Laut deren Berechnung haben wir vom 28.09.2010 bis zum 12.04.2011 5030 kwh #schock verbraucht. Wenn ich das aufs Jahr hochrechne komme ich auf ca. 8600 kwh für eine Familie mit zwei Kindern. Kann das stimmen????? Alle Geräte die nicht benutzt werden kommen immer komplett vom Strom. Alle Gebrauchsgeräte sind Energieeffizienzklasse A+ bis A++. Gut, mein Mann ist selbsständiger Programmierer und hat hier meist zwei Rechner,1 Laptop und zwei Monitore laufen. Die sind aber auch alle ziemlich neu und haben moderne Energiestandards. Kommt mir das jetzt nur soviel vor? Wie ist Euer Verbrauch?

Betty

P.S.: Wir wohnen in einer 120qm Wohnung.

Beitrag von loonis 02.05.11 - 12:30 Uhr




Finde ich auch viel...

Wir sind 4 Pers. auf knapp 90 qm ...verbrauchen im Jahr ca. 3700 kwh
Strom...
Rechner +Laptop laufen hier auch oft ...

LG Kerstin

Beitrag von wemauchimmer 02.05.11 - 13:19 Uhr

Die Frage ist erstmal: Bereitet Ihr Euer Warmwasser mit Strom? Und/oder heizt Ihr mit Strom? Das würde einiges erklären...
LG

Beitrag von betty_boop 02.05.11 - 14:57 Uhr

Hallo,


nein, Heizung und Warmwasser laufen über Gas.

Betty

Beitrag von wemauchimmer 02.05.11 - 15:15 Uhr

Hi Betty,

da würde ich mal an Deiner Stelle so ein Energiekostenmeßgerät (kostet ca. 10€) besorgen und schauen, was diese PCs so verbrauchen.
Also wenn die z.B. zusammen 1000W ziehen (was leicht möglich ist bei Hochleistungs-PCs) und z.B. 12 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche laufen, sind das schonmal ca. 3000 kWh im Jahr. Der Rest ist einigermaßen im Bereich des Normalen, in der Heizperiode wird mehr Strom verbraucht wegen der Umwälzpumpe (falls das über Euch läuft), vielleicht kocht Ihr ja auch mit Strom usw.

Wenns an den PCs liegt, muß Dein Partner halt entweder mal überlegen, ob es sinnvoll ist, ständig 3 Rechner am Laufen zu haben (er hat ja vermutlich auch nur 2 Hände und 2 Augen), oder vielleicht kann er das ja als Betriebsausgaben geltend machen...

LG

Beitrag von betty_boop 02.05.11 - 15:48 Uhr

Hallo,

gerade habe ich mit der Süwag gesprochen und auch die finden den Stromverbrauch immens. Die stellen uns jetzt kostenlose Messgeräte zur Verfügung und schicken auch mal einen Ihrer Techniker, der das alles mal anschaut. Die PC's sind im Verbrauch schon getestet und das Notebook ist nicht der Rede wert. Die Umwälzpumpe läuft über die Hausgemeinschaft und ist in den Nebenkosten dabei. Vielleicht haben wir hier einen Stromkobold.Keine Ahnung.

Liebe Grüsse
Betty


P.S.: Um den Strom für die Rechner beim FA in irgendeiner Form geltend zu machen bräuchten wir für das Büro einen extra Zähler und eine gesonderte Abrechnung.

Beitrag von bea20 08.05.11 - 19:24 Uhr

Hallo,

das kannst du doch selber ausrechnen. Letzter Stand und aktuellen Stand vergleichen... War jem. beim ablesen da? Oder hats du ihn durchgegeben?
Evtl. nur ein Zahlendreher..

lg bea

Beitrag von emma-2011 10.05.11 - 15:14 Uhr

Hi,

wir hatten fast den gleichen Zeitraum.
1.9.2010 bis 14.4.2011 und haben 2.346 kWh verbraucht.
Und ich dachte schon wir verbrauchen viel, weil ich nachzahlen muss.. grml.

Ach so.. sind seit Februar mit 5 Personen und bewohnen 130qm

Beitrag von climate-couching 16.05.11 - 14:25 Uhr

Hallo Betty,

hast Du Dich schon mal an einen Energieberater gewendet? Die geben telefonisch oder auch bei einem Termin Auskunft zum Stromverbrauch und geben Dir auf Dich zugeschnitte Tipps, um Energie zu sparen.

Telefonkontakte:
Montag - Donnerstag 08:00 - 18:00 Uhr und freitags von 08:00 - 16:00 Uhr.
09001 - 3637443
09001 - ENERGIE
0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz, abweichende Preise für Mobilfunkteilnehmer

Internetkontakt:
http://www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/web/fmo.html
Einfach Deine Postleitzahl eingeben und den nächsten Berater in der Nähe kontaktieren. Dieser Service wird von den Verbraucherzentralen und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert. Bei Bedarf kommt der Mensch auch zu Euch nach Hause.

Viele Grüße vom Klimasofa
Anke