Heute 25+0 und seit der 18. Woche ständig harter Bauch?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von laila1984 02.05.11 - 21:18 Uhr

Hi,
seit vielen Wochen wird die Gebärmutter sehr oft am Tag ganz hart. Dauert dann nur ca 30 Sek dann ist es wiede ok. Heute hatte ich es sehr oft. Das macht mir Angst. Ich bin ja noch nicht sehr weit.
meint ihr das deutet darauf hin, dass die kleine zu früh kommen wird?
muss ja noch lange aushalten!!

LG Laila 25+0

Beitrag von anna031977 02.05.11 - 21:21 Uhr

Bei mir wurde der Bauch ab der 16. Woche mehrmals täglich dermaßen steinhart, dass mir manchmal die Luft wegblieb. Aber ich bin im KH gelandet.

Muss aber nicht sein. Ich denke schon, dass das in gewissem Maß normal ist...

Lass es abklären. Hol Dir nen Termin beim FA. Jetzt wäre es ein bisschen arg früh...

lg

Beitrag von ronjaleonie 02.05.11 - 21:39 Uhr

Das können vorzeitige Wehen sein. Damit würde ich in deiner SSW nicht spaßen und zügig einen Arzt aufsuchen.

Schau das du viel liegst, entspannst und dich wenig stresst.

LG
Nicole
die 2x vorz Wehen hatte...

Beitrag von laila1984 02.05.11 - 21:46 Uhr

war in der 19. woche deshalb zum vaginalen Ultaschall. Sie meinte dass alles ist. ok. Sollte man es nochmal kontrollieren lassen?
habe morgen sowieso einen Termin.

lg laila 25+0

Beitrag von iseeku 02.05.11 - 21:55 Uhr

wenn du morgen n termin hast kannst du deine ängste doch ansprechen...

ich hatte auch schon früh ziemlich oft n harten bauch - war aber immer alles in ordnung. also nur übungswehen.


lg#blume

Beitrag von sacoma 03.05.11 - 07:50 Uhr

Ich hatte seit der 18.SSW immer Kontraktionen. Sehr häufig am Tag und das so stark, dass mir förmlich der Atmen wegblieb.

Meine Zervix war aber immer schön lang und wir haben es bis zur 34.SSW geschafft...

Man kann keine Prognose abgeben, wie lang dein Kind im Bauch bleibt. Wichtig ist, dass du zumindest Magnesium nimmst!
Warum gehst du nicht zum Arzt, würde mich sehr schnell auf den Weg machen!!!

Beitrag von angelbabe1610 03.05.11 - 12:52 Uhr

Hallo,
ich hatte auch ab der 20. SSW öfters einen harten Bauch. Bis zur 28. Woche war das auch kein Problem. Dann aber wurden da cervixwirksame vorz. Wehen draus und ruckzuck war mein Gmh stark verkürzt und ich hatte nen Trichter und kam für den Rest der SS ins KH, wo in 35+1 die Geburt nicht mehr aufzuhalten war.
Lass es abklären. Besser einmal mehr als zu wenig.
LG Alexia