Griesbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kathi1234 03.05.11 - 10:58 Uhr

hallo ihr lieben,

ich hab mal eine frage. ich habe meiner kleinen heute einen topf griesbrei gekocht. nun ist es doch etwas viel geworden. wie lange kann ich den im kühlschrank aufbewahren? wie macht ihr das? es ist so viel geworden da könnte sie 5mal von essen.

lg

Beitrag von marjatta 03.05.11 - 11:07 Uhr

Ich habe mir die Dosen von Avent gekauft. Für meinen Großen konnte ich dank der Messeinheiten auf den Bechern immer gut einteilen. So einen Grießbrei kann man schon so 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Ansonsten lässt er sich mit den Aventbechern (mit Deckeln) auch prima einfrieren.

Gruß
marjatta

Beitrag von kathi1234 03.05.11 - 23:22 Uhr

habe ihn mir in kleine tupperdosen abgefüllt. Heute abend hab ich bisschen fruchtmuß untergemischt und er war super. Nicht pampig.

Beitrag von zwillinge2005 03.05.11 - 17:38 Uhr

Hallo,

Milchbrei oder Brei mit Wasser?

Beides wird nach langer Stehzeit pampig.
Koch doch einfach weniger. Mit einer Digitalwaage kann man auch 10g, 15g oder 20g Gries abwiegen.

Den heutigen "Kochversuch" einfach unter stetigem Rühren in den Mülleimer oder selberessen.

LG, Andrea