6 Monat - Beikostfrage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von birbetta 03.05.11 - 11:12 Uhr

Ich brauch euch mal wieder :-)

Mein kleiner hat seit gestern mit abendbrei angefangen.. doch komme ich ein bisschen durcheinander..

essensplan:
04:00 200 ml milch
08:00 200 ml milch
12:00 Gemùse/ Menù
16:00 200 ml milch
19:30 Abendbrei

soll ich noch kurz vor bett gehen nochmal eine flasche geben ?

wie macht man das dann mit der 16 Uhr flasche? Wenn ich da spàter obst gebe hàllt er doch bis 19 Uhr fùr den abendbrei doch nicht aus ?!?

:-) durcheinander !!???

Beitrag von marjatta 03.05.11 - 11:26 Uhr

Du machst einen Plan. Was meint denn Dein Kind dazu?

Versuche erst einmal, eine Mahlzeit anzubieten. So schnell wird es keine volle Portion werden. Und diese starren Essenszeiten finde ich nicht wirklich gut. Versuch ein wenig auf die Zeichen Deines Kindes zu achten, wann es tatsächlich Hunger hat. Dann klappt es auch mit den Mahlzeiten.

Gruß
marjatta

Beitrag von birbetta 03.05.11 - 11:29 Uhr

ich fùttere ihn nicht wenn der uhrzeiger exakt auf die uhrzeit kommt.. aber es sind unfegàhr seine uhrzeiten .. mal so mal so..

Beitrag von sabibi 03.05.11 - 11:48 Uhr

#sorry aber wie isst denn dein kind?? Wanns lust und laune hat???
Ich liebe diese GOLDWAAGEN antworten:-p
Habt ihr in der Familie denn keine festen Essenszeiten??? Das soll nämlich für kinder seeeehr wichtig sein;-)

Beitrag von birbetta 03.05.11 - 12:29 Uhr

die eine sagt wieso nach plan... du sagst wie ne waage ??? !!!!!

klar hatte er feste zeiten die aber mal 10 min max spàter sind.. zB statt 19 uhr wird es mal auch 19,15...


Beitrag von sabibi 03.05.11 - 13:48 Uhr

sorry meinte nicht dich sondern die dame die dir geantwortet hatte!!

Beitrag von angelbabe1610 03.05.11 - 12:33 Uhr

Hallo,
wir habe erst relativ spät mit Beikost begonnen und den Milchbrei gab es bei uns erst mit 8-81/2 Monaten. Danach gab es bei uns kein Stillen mehr vor dem Zubettgehen. Unser Sohn hat da auch gar nicht nach verlangt, allerdings natürlich erst als er die volle Portion gegessen hat.
GOB gab es mit etwa 9 1/2 Monaten. Du gibts ja nicht nur Obst pur, sondern Getreide-Obst. Das hält schon 3 Stündchen vor. Semih isst heute teilweise nur Obst und schafft dann auch locker 3 Stunden.
Mach dir nicht soviele Gedanken :-). Und das du eingermaßen feste Zeiten nun bei der Beikosteinführung hast, finde ich gut. Klar variieret das immer so um ein Stündchen und wenn das Kind ne Std vorher schon Hunger hat, gibts natürlich schon vorher was, aber aus entwicklungspsychologischer Sicht sind feste Zeiten für Kinder beim Essen wichtig (gilt natürlich nicht für Neugeborene und reine Still- und Flaschenkinder, aber für Kinder die geregelte feste Mahlzeiten bekommen). Kinder brauchen Strukturen und wiederkehrende vorhersehbare Ereigneisse und dazu zählt das Essen genauso wie das Abendritual, denn das vermittelt ihnen Sicherheit.
LG Alexia

Beitrag von kathyreichs 03.05.11 - 14:56 Uhr

du kannst ja nach dem obstbrei gegen 16h noch etwas milch geben. so mache ich das. ich habe die mahlzeiten nicht komplett ersetzt. es gibt immer noch was milch dazu (so langsam bekommt er mittags mehr, so dass die milch dann wegfällt)

Beitrag von schnucky666 03.05.11 - 14:57 Uhr

Nachmittags gibt man ja in der Regel nen Getreide-Obst-Brei, der hält schon bisschen länger...
was die Flasche nach dem Abendbrei betrifft, würd ihc mich nach deinem Sohn richten.... zuerst mal keine anbieten und wenn er vielleicht nach ner Stunde, zwei wach wird und eine will, dann weißt du für die nächste Zeit, das er wohl doch noch ne kleine haben will... aber eben wirklich nur anbieten, wenn er sie will, ansonsten gewöhnt er sich da was an was man später nich so leicht wieder wegkriegt...

Wir haben genau den selben Essensplan....nur kriegt Noah nachmittags schon seinen Geitreide-Obst-Brei, den er abgöttisch liebt:-p

Lg
mone