Sie mag fast nichts essen...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kleinemiggi 03.05.11 - 11:19 Uhr

Hallo zusammen,

meine Tochter ist knapp 14 Monate alt und im Moment ist das mit dem Essen echt schwierig. Egal was ich ihr anbiete, sie möchte nicht.
Kein Frühstück, kein Mittag (weder Gläschen noch Selbstgekochtes) und Abendessen auch nicht.

Außer Dinge wie Kekse, trocknes Brötchen, Obst oder gegrillte Wurst und Pommes isst sie. Und Milch würde sie den ganzen Tag trinken (sie bekommt Abends Milumil 3 und ich habe diese Tetra Packs von Alete für unterwegs)

Das reicht doch aber nicht aus, oder? Ich möchte sie aber auch nicht zwingen...

Ist das eine Phase? Oder liegt es an den Zähnen?

Danke für die Antworten.

Beitrag von mija80 03.05.11 - 11:39 Uhr

Phase, Zähnchen kann alles sein, aber du schreibst doch das sie Obst, Wurst usw isst. Das ist auch essen #mampf
Süssigkeiten solltest du aber wegnehmen, dann wird sie schon am Ende aufgeben und normal essen wollen. ;-)

LG

Beitrag von haruka80 03.05.11 - 11:40 Uhr

Hallo,

Milch hat doch als Säugling auch gereicht, oder?
Es ist klar, wenn Kinder viel Milch bekommen, dass sie dann nix ordentliches essen wollen. Milch ist viel gehaltvoller als "normale" Nahrung.

Es gibt immer Phasen, in denen Kinder nicht richtig essen wollen und lieber mehr Milch. Mit 14 Monaten ist das ja auch noch nichts schlimmes, finde ich zumindest, genau so wie es immer wieder Milchphasen bei Krankheit geben kann.
Wenn man selbst damit aber n Problem hat, muß man die Milch weglassen und nur normales Essen geben, n Kind verhungert nicht einfach, es ist nur schwieriger für ein Kind "richtige" Sachen zu essen, als ne schöne Milch zu trinken.

Mein Sohn war recht problemlos was das Essen vom Familientisch betraf, aber auch er hatte immer mal Phasen, wo er entweder gar nichts aß oder eben wieder mehr Milch wollte. Entweder war er dann krank und zahnte ganz doll. Er ist übrigens nicht verhungert bis heute;-)

L.G.

Haruka

Beitrag von cera83 03.05.11 - 13:51 Uhr

Hey,
das Wichtigste sagst du schon: Du kannst sie nicht zwingen.
Ich war deswegen schonmal bei unserer Kinderärztin, weil meine Tochter über Monate quasi kein Mittag mehr gegessen hat und auch sonst kaum bis gar nichts.
Sie hat sich normal weiter entwickelt, hat sogar ein bissl zugenommen und lag weiterhin auf ihren Kurven.
Die Ärztin meinte auch, sie holen sich, was sie brauchen. Nur nicht so ein Theater drum machen...ich hab ihr immer wieder zwischendurch etwas angeboten...hab das Mittag gewogen um einen Überblick darüber zu machen und hab selbst total verrückt gemacht. Sie meinte, man soll ihnen ihre Mahlzeiten normal anbieten, wenn sie nicht wollen, dann wollen sie eben nicht. Und bloß nicht mit Süßem, Keksen etc. versuchen, sie "über Wasser" zu halten.
So hab ich das dann einfach auch gemacht. Sie isst heute noch nicht viel Mittag, aber es fehlt ihr nichts, sie ist super fit und immer in Aktion, aber dann ist das halt einfach so.
Man lernt, sich nicht verrückt zu machen, mit der Zeit :)

Die Trinkmahlzeiten machen sicherlich auch ziemlich satt, vielleicht mag sie daher auch nicht so viel essen, weil sie weiß, wenn sie nicht isst, bekommt sie das ja...

Beitrag von na-de06 03.05.11 - 19:10 Uhr

Hi!

Schön zu hören das ich mit diesem Problem nicht alleine bin. Meine Maus ist 17 Monate alt und isst so wenig wie deine...
Nur trockene Sachen. Brötchen, Dinkelstangen und sowas. Mittlerweile auch mal Knäckebrot oder eine Laugenstange, nur alles ohne was drauf.
Sie isst auch Pommes. Teste mal die Kartoffelgesichter aus der TK, die isst Lara nämlich gerne. Und Chicken Nuggets von Iglo. Dann hättest du eine alternative zu den Würstchen. Und Lara mag Bockwürstchen.
Die bekommt abends eine Flasche Kindermilch. Da sie sie kein Abendbrot mag. Ab und an mal eine Banane..
Also ich will dich nicht beunruhigen, aber Laras Phase hält schon seit fast 6 Monaten an :-( Aber es wird besser :-)

Viel Kraft und halte durch.

Kannst dich ja melden wenn du Fragen hast

LG Nadine