Muss ich vielleicht doch Pre zufüttern

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von heisil 03.05.11 - 17:51 Uhr

Hallo an alle,

bin vor 2 1/2 Wochen zum dritten mal Mama geworden. Die zwei Großen habe ich auch gestillt, den Großen drei Monate und den Kleinen 9 Monate voll. Das war nie ein Problem. Die haben von Anfang an super zugenommen.

Mit der kleinen Mausi hab ich jetzt echt Probleme. Im KH hat sie erstmal 500 g abgenommen. Da meinte der KA, einen Tag Pre zufüttern, bis die Milch richtig einschießt und abpumpen um die Milchproduktion anzuregen. Muß dazu sagen, die tolerierten 10 % waren mit 150g überschritten.

Haben wir alles gemacht. Mausi hat angefangen zuzunehmen und die Milch ist auch eingeschossen. jetzt wird sie aber am Freitag schon 3 Wochen und zu unserem Geburtsgewicht fehlen immernoch 150g. Die Hebamme meinte, ist alles okay, ist ja ein Mädchen und darf etwas langsamer zulegen. Bin trotzdem total verunsichert. Meine Mutter macht mich auch schon verrückt, dass wäre bei mir und meinen drei Brüdern aber auch anders gewesen. Wir hätten unser Geburtsgewicht auch schon nach ner Woche wieder gehabt. Meine Jungs hatten ihr Gewicht auch immer zum Entlassungstermin wieder.

Hab halt keine Erfahrung mit Mädchen. Ist es wirklich normal oder bekommt die Süße nicht genug. U3 haben wir erst am 23.05. und meine Hebamme meinte, wäre gut so, die Kinderärzte würden da schnell meckern.

Wie sind denn eure Erfahrungen mit Gewichtszunahme bei Mädchen und Stillen?

LG
Silke

Beitrag von kaka86 03.05.11 - 18:01 Uhr

Solange deine Kleine zufrieden ist und zunimmt, ist doch alles gut!

Wenn du stillen willst, dann still weiter!

Wenn du aber jetzt schon anfängst zuzufüttern, wirst du sicher nicht sehr lange stillen können!

Bei meiner Freundin war es ähnlich!
Die Kleine hat auch wenig zugenommen, war dabei aber noch ein Schreikind!
Auf anraten der Ärzte hat sie zugefüttert, die kleine hat sich zwangsläufig abgestillt und sie hat weder zugenommen, noch hat sie besser getrunken oder war zufrieden!

Es muss nicht immer was mit zu wenig Milch zu tun haben.....

LG
Carina

Beitrag von lilly7686 03.05.11 - 18:13 Uhr

Hallo!

Also wenn deine Kleine 500g abgenommen hat, und jetzt noch 150g aufs Geburtsgewicht fehlen, dann hat sie bisher 350g zugenommen. Das sind etwa 150g pro Woche und das ist völlig in Ordnung.

In der Regel sollte ein Baby mit etwa 3 Wochen sein Geburtsgewicht wieder erreicht haben. Ich denke, deine Kleine wird das schaffen. Und wenn nicht, ist das auch keine Tragödie.

Du siehst an anderen Dingen, ob deine Kleine genug Milch bekommt:
- sie hat mind. 6 nasse Windeln pro Tag (nasse Windel = kipp 6EL Wasser auf eine frische Windel)
- ihre Haut ist straff und rosig
- wenn deine Kleine wach ist, sieht sie auch wirklich wach aus
- deine Kleine ist zufrieden

Wenn das zutrifft, dann passt alles. Solange sie nicht mit dem Gewicht komplett stehen bleibt oder gar abnimmt, ist alles okay.

In der Regel haben Babies unter 6 Monaten eine durchschnittliche Gewichtszunahme von 112-227g pro Woche.

Alles Liebe!

Beitrag von heisil 03.05.11 - 20:20 Uhr

Vielen Dank für eure Antwort. Das hat mir schon sehr weiter geholfen. Ich werde nicht zufüttern so lange sie nicht abnimmt oder das Gewicht stehen bleibt. Weil die Windeln sind immer voll und zufrieden ist sie eigentlich auch. Ihr habt mir echt geholfen.
Schönen Abend noch

Beitrag von sarahjane 03.05.11 - 22:20 Uhr

Alles steht und fällt letztendlich mit dem Urteil des Kinderarztes, welcher hier der Fachmann ist.

Beitrag von heisil 04.05.11 - 15:09 Uhr

Da hast du natürlich recht.Wenn der bei der U3 die Hände über dem Kopf zusammen schlägt, fütter ich natürlich zu, aber bis dahin mach ich mal so weiter. Bei den Großen hats ja auch lange funktioniert. Letzendlich gibt es ja nichts gesünderes. Selbsrverständlich muß sie genug bekommen. Bin mal auf die U gespannt.

LG
Silke