Wie soll ich mich verhalten?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von seepferdchen1974 04.05.11 - 07:13 Uhr

Guten Morgen ihr Alle!

Ich werde mal anfangen:

Ich wohne mit meiner Familie in einem Haus mit Einliegerwohnung, zur Miete! Wir wohnen in der Hauptwohnung, die Lehrlinge des Vermieters in der Einliegerwohnung! Leider wurde damals die Einliegerwohnung nicht richtig isoliert, wurde vom Vermieter meistens alles selber gemacht!
Nun können wir, wenn wir im Wohnzimmer sind, jedes Geräusch hören, wenn die Lehrlinge im Bad sind, wie z.B. auf Toilette gehen, duschen....! Nun hat der eine Lehrling eine Freundin, die auch noch zu 90% in der Wohnung wohnt, obwohl unser Vermieter das wohl nicht will, die Freundin "darf" wohl nur 1-2 Nächte pro Woche da bleiben! Wenn das Päärchen sich im Bad befindet, duscht der eine und der andere unterhält sich dann mit dem der Duscht, Abends, wenn wir unsere Ruhe haben wollen und das geht dann ca. 30-45 Minuten so! Manchmal machen die - glaube ich - auch was anderes im Bad!!! #augenWir haben auch schon mal die Mutter des Lehrlings angesprochen, die hier im Dorf wohnt, das man alles hört, wenn die beide im Bad sind! Das ging dann auch mal eine Woche gut, nun ist es wieder beim alten! Soll ich unseren Vermieter ansprechen, das es z.Zt. nicht klappt, es ist ja ein Lehrling von ihm oder die Hausverwaltung, die unser Vermieter hat, die sich um die Mietangelegenheiten kümmert?

Danke schon mal fürs ZUHÖREN!!!#winke

Beitrag von blinkingstar 04.05.11 - 08:32 Uhr

Hallo,

hast Du schonmal selbst mit Deinen Nachbarn geredet?

Viele Grüße

Blinking#stern

Beitrag von wasteline 04.05.11 - 13:06 Uhr

Kann man mit dem Nachbarn nicht reden oder warum sprichst du mit seiner Mutter?

Beitrag von seepferdchen1974 04.05.11 - 13:38 Uhr

Der Lehrling ist vielleicht 17 Jahre alt und ich wußte nicht, das er hier eingezogenwar.

Da kam die Mutter hier mal vorbei und ich habe sie gefragt, ob ihr Sohn nun hier wohnt und in dem Gespräch habe ich ihr erzählt, wie hellhörig die Räume sind!

Beitrag von wasteline 04.05.11 - 14:01 Uhr

"Der Lehrling ist vielleicht 17 Jahre alt und ich wußte nicht, das er hier eingezogenwar."

Das Alter ist doch völlig egal. Es wohnt jemand nebenan, den Du hörst. Und genau der ist Dein Ansprechpartner.

Beitrag von seepferdchen1974 04.05.11 - 14:08 Uhr

Es ist aber der Lehrling des Vermieters und ich weiß nicht, ob der Vermieter erlaubt hat, das die Freundin ständig bei ihm ist! Nun wenn die Beide da sind, ist es laut!!!

Beitrag von carmelita34 04.05.11 - 14:58 Uhr

Du kannst doch aber trotzdem mit dem Mieter/Lehrling reden.

Sag ihm doch mal, dass die Wohnung so hellhörig ist.

Oder hat das der Vermieter auch nicht erlaubt? #kratz

Scherz...

Beitrag von wasteline 04.05.11 - 15:02 Uhr

Meine Güte, Du machst Probleme, wo keine sind. Wie alt bist Du eigentlich, dass Du es nicht fertig bringst einfach mal beim Nachbarn zu klingeln? Oder willst Du es einfach nicht verstehen?

DEIN Ansprechpartner ist erstmal der Lehrling. Dabei ist es völlig egal, ob der Vermieter irgendwas erlaubt oder nicht, das geht Dich nämlich gar nichts an.

Beitrag von seepferdchen1974 04.05.11 - 15:27 Uhr

Na Danke, auf solche Antworten kann ich verzichten!

Der Vermieter, der ja auch gleichzeitig der Chef der Lehrlinge ist, möchte "Wissen" wenn es Schwierigkeiten mit den Lehrlingen gibt. Es kam schon mal bei einem anderen Lehrling vor, das dieser Nächtelang gefeiert hat, Drogen waren auch im Spiel, da haben wir ständig geklingelt, diese wurde dann eben abgestellt und auf klopfen wurde nicht reagiert! Die Küche mußte anschließend rausgerissen werden!!!

Daher möchte unser Vemieter gerne wissen, wenn wieder was im Argen ist, damit er Bescheid geben kann! Er hat nur leider nicht viel Zeit und deshalb auch eine Hausverwaltung beauftragt, sich um die Wohnungen mitzukümmern!

Beitrag von wasteline 04.05.11 - 16:01 Uhr

Na dann ist doch alles klar. Warum fragst Du denn überhaupt, was Du machen sollst?

#kratz

Beitrag von bienchen55 04.05.11 - 16:54 Uhr

aber ich glaube sex im badezimmer darf man doch haben und duschen und nebenher mit jemandem reden doch auch oder nicht?
der eine hat doch mit dem anderen erst mal nichts zu tun oder? also ich hätte nicht wollen dass mein ausbilder weiß wann und wo ich sex hatte...#schein